04.11.09 17:53 Uhr
 1.316
 

Pirelli hat kein Interesse an einem Einstieg in die Formel 1

ShortNews berichtete bereits darüber, dass Bridgestone als Reifenlieferant für die Formel 1 aufhört.

Als möglicher Nachfolger war Pirelli im Gespräch. Doch der Reifenproduzent aus Italien hat jetzt abgewinkt und zeigt sich vollkommen uninteressiert an einem Einstieg in die Formel 1.

"Pirellis Haltung gegenüber der Formel 1 hat sich nicht geändert. Pirelli zieht es vor, Reifen für Rennen zu entwickeln, die auch auf der Straße genutzt werden", so eine Sprecherin des Unternehmens.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Interesse, Reifen, Einstieg, Pirelli, Lieferant
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2009 18:56 Uhr von datenfehler
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
wie langweilig "Pirelli zieht es vor, Reifen für Rennen zu entwickeln, die auch auf der Straße genutzt werden"
Da kann man doch dann nicht hirnlos Ressourcen zur Unterhaltung des ungebildeten Pöbels verbraten! Das is doch sooo spassig, hirnlos, aber spassig! BRUMM BRUMM! QUUUIIIIIEEEEETSCH!
Voll krass man eine vernünftige Firma zu sehen, die nicht einfach der Mainstreamdummheit folgt.
Kommentar ansehen
04.11.2009 22:34 Uhr von Milkcuts
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haha: ich finde das schon lustig. Da wurde wochenlang darüber spekuliert, welche Teams noch in der Formel 1 bleiben und welche nicht. Aber wegen des Reifenherstellers hat keiner Nachgedacht. Eigentlich ist es doch egal, ob da nun 7, 10 oder 15 Teams mitfahren, wenn alle keine Reifen haben :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?