04.11.09 16:52 Uhr
 2.082
 

Kunstprojekt: Die ersten Mieter sind eingezogen - sie leben ein Jahr mietfrei

Im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr 2010 wurde unter anderem das Kunstprojekt "2-3 Straßen" durch den Künstler Jochen Gerz ins Leben gerufen.

Dabei sind die Menschen Teil des Kunstwerks. Ihnen werden Wohnungen zur Verfügung gestellt, in welchen sie ein Jahr lang leben können, ohne Miete bezahlen zu müssen. In Duisburg wurden jetzt die ersten Wohnungen bezogen, Mülheim/Ruhr und Dortmund folgen nach.

Die Aufgabe der Mieter ist es, aufzuschreiben, was sie sehen und was sie denken. Aus allen Aufzeichnungen wird dann ein Buch zusammengestellt und herausgegeben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, Kunst, Duisburg, Projekt, Mieter, Einzug
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2009 17:00 Uhr von Rick-Dangerous
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Dafür reicht: es doch ein Jahr die Fernsehzeitungen zu sammeln.
Kommentar ansehen
04.11.2009 17:42 Uhr von Zycill
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
und was sollen sie da sehn!? "ich sehe einen baum vor dem haus, der wind bringt seine blätter zum wackeln" lol?
"ich denke es ist schön mietfrei zu wohnen"
Kommentar ansehen
04.11.2009 19:52 Uhr von Phyroad
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sehe das Frau Müller von gegenüber regelmäßig Männerbesuch bekommt. Ich denke Sie geht anschaffen!

Herr Müller ist wohl LKW fahrer er "kommt" nur am Wochenende =)
Kommentar ansehen
04.11.2009 20:47 Uhr von Dinez
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Phyroad: you made my day , haha
Kommentar ansehen
05.11.2009 09:33 Uhr von smutjie
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Was: zur Hölle will man dann mit dem Geschreibsel?

Wer soll/muß das lesen?

"Ach heute ist es ein wenig frisch, mich fröstelt"
"Oh ich komm mir sooo wichtig vor, ich bin ein Teil eines `Kunstprojekts´. Ich bin der Mittelpunkt des Seins..."
Kommentar ansehen
05.11.2009 17:29 Uhr von Vril18
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist denn da bitte die kunst? ich finde es schrecklich was sich mittlerweile alles kunst nennen darf.
Kommentar ansehen
05.11.2009 23:24 Uhr von 1337-kr3w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das will ich auch, wo muss ich unterschreiben?
Kommentar ansehen
06.11.2009 09:47 Uhr von system_opfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: denn das wieder ?

ne alternative zur volkszählung !??! je´der schreibt selber auf was er denkt ...haha


@rick -dangerous GEIL...habs erst nicht gepeilt das comment ...;D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?