04.11.09 13:48 Uhr
 271
 

Folsäure in der Schwangerschaft steigert das Risiko für Asthma

Zur Vorbeugung von Neuralrohrerkrankungen (z.B. Spina bifida) des Kindes wird Schwangeren zur Einnahme von Folsäure geraten.

Nach einer neuen Studie erhöht aber die zusätzliche Folsäureeinnahme in der späteren Schwangerschaft das Risiko, dass das Kind in der Folge an Asthma erkrankt, um 30 Prozent.

Unbedenklich scheint aber die Folsäuregabe vor der Empfängnis und in der Frühschwangerschaft zu sein. Die Forscher raten daher zum vorsichtigen Umgang mit derartigen Präparaten.


WebReporter: lamura
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwangerschaft, Risiko, Asthma, Folsäure
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2009 13:46 Uhr von lamura
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut zu wissen. Ich selbst kenne einige (Ex-)Schwangere, die Folsäure und andere Präparate (Eisentabletten) durchgehend während der Schwangerschaft genommen haben. Da sollte man tatsächlich mal umdenken, ob das wirklich immer so gut ist.
Kommentar ansehen
04.11.2009 15:11 Uhr von El_Scheffe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs denn: mit einer natürlichen schwangerschaft, ganz ohne irgendwelche präparate?
Kommentar ansehen
05.11.2009 09:31 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung reicht vollkommen aus.

Wozu diese ganzen Präperate? Daran verdient nur die Pharmaindustrie und weniger Sterbefälle gibt es deswegen auch nicht. Zuviel Eisen kann sogar sehr schädlich sein.

Soweit mir bekannt, wäre es für Schwangere viel wichtiger, daß sie ausreichend Calzium zu sich nehmen. Aber das kann man auch, indem man z. B. Käse oder Milchprodukte allgemein zu sich nimmt.
Kommentar ansehen
05.11.2009 16:18 Uhr von Krubel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an die beiden schlaumeier Dr.scheffe und Dr.Best: bei vielen Leute klappte es nicht auf natürlichem weg und da ist Folsäure ein ganz normales Präparat das bei einem Kinderwunsch genommen werden soll,wobei sogar auf der Verpackung steht das man es nur bis zum Ende des dritten monats nehmen soll!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?