04.11.09 13:15 Uhr
 227
 

Anteil der Migranten in der Bremener Verwaltung soll steigen

Zu der Erkenntnis, dass die Anzahl der Migranten in der Bremer Verwaltung steigen soll, kommt die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Bremen. Es sei wichtig, gemäß dem Anteil der Migranten in der Bevölkerung, auch Migranten in der Verwaltung zu haben.

Aktiv sucht Bremen Azubis für den öffentlichen Dienst, unter anderem auch für die Polizei. Dazu wurden bereits auch türkischsprachige Broschüren gedruckt.

Als Vorbild dient zum Beispiel Paris, wo es einen hohen Anteil von farbigen Polizisten gibt. Grundlegende Voraussetzung sei, dass die Bewerber Deutsch sprechen könnten.


WebReporter: Web-Porter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Bremen, Beamte, Anteil, Migrant, Steigerung, Verwaltung
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2009 13:13 Uhr von Web-Porter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal ein Schritt, der in die richtige Richtung geht. Damit die Bürge sehen, dass Migranten nicht anders sind als der Rest der Bevölkerung. Ich fände es Lustig, z.B. von einem Türken getraut zu werden in einem Standesamt :-)
Kommentar ansehen
04.11.2009 13:35 Uhr von marzan
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
fände ich nicht
Kommentar ansehen
04.11.2009 13:41 Uhr von xjv8
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Sind: die noch ganz dicht!! Türkischsprachige Broschüren ? Wenn die Bewerber der deutschen Sprache mächtig sind, für was?? Vielleicht hat Bremen auch zu viel Geld und muss Druckereien unterstützen.
Kommentar ansehen
04.11.2009 13:56 Uhr von vostei
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
damit evtl Angesprochene es genauso evtl als erstrebenswert es zu erlernen ansehen? Hm???

Aber solange hier aus Bremer Bremener gemacht wird, is´ ja alles Grün mit unserer Sprache... :D

[ nachträglich editiert von vostei ]
Kommentar ansehen
04.11.2009 14:19 Uhr von psycoman
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@xjv8: Vielleicht sind die Broschüren für Freunde und Verwandte gedacht. Wenn die zum Beispiel der hauptsächlich türkischsprechende Papa sieht, bringt der die vielleicht seinem Sohn mit und sagt: "Sohn, wäre das nicht etwas für dich?".

Einen anderen Nutzen sehe ich da auch nicht, denn die Leute müssen sowieso Deutsch sprechen wenn sie dort anfangen wollen, also brauchen sie eigentlich keine türkischsprachigen Broschüren.

Aber warum mehr Migranten? War es denn bisher für Mirgranten unmöglich solche Stellen zu bekommen? Wohl kaum, daher stellt sich doch die Frage warum sich keine Migranten auf diese Stellen bewerben.

Entweder sie wussten nicht dass das geht, es diese Stellen gibt, oder sie wollen diese Arbeit schlicht nicht machen, weil sie andere Interessen haben.

Ist das dann so etwas wie bei Stellenanzeigen? Statt "Frauen und Behinderte bevorzugt" bald. "Frauen, Behindert und Migranten bevorzugt. Behinderte Migrantenfrauen werden sofort eingestellt" :-)

Aber dass die Stadt Arbeitsplätze schafft ist doch eine gute Sache.

Für die Stadt ist es sicher praktisch Leute mit anderen Sprachkenntnissen, z.B. Türkisch, zu haben, gerade um sich mit Auslänern die noch nicht so gut Deutsch können zu verständigen.

Es wundert mich ja, dass noch kein Nazi aus seinem Loch kam: "Da seht Ihr es, die nehmen uns die Arbeitsplätze weg!".

Das es in Paris mehr Schwrze gibt ist wohl keine Überraschung, da leben ja auch viele, etwa aus den ehemaligne Kolonien, die ja meistens die französische Staatsangehörigkeit besitzen.

Wieso arbeiten eigentlich Angestellte bei der Polizei? Ist das nicht eine hoheitliche Tätigkeit, also etwas für Beamte? Oder sind da nur Bürokräfte gemeint? Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Polizisten streiken dürfen und Anestellte dürfen das.

"Wie Einsatzt weil fünf Leute einen zusammenschalgen? Mir doch egal, ich streike!"
Kommentar ansehen
04.11.2009 20:07 Uhr von Natoalarm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Multikultureller Terroranschlag!! Was wir hier noch alles zu Erdulden haben,geht auf keine Kuhhaut mehr!!!!
Bin mir ziemlich+verdammt Sicher das es unter den ca.10 Millionen Arbeitslosen auch fähige Deutsche !!OHNE!! Migrations blabla Grund gibt,die diese Arbeit erledigen können und auch !!!!WOLLEN!!!!!
Kommentar ansehen
04.11.2009 22:49 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@vostei damit evtl Angesprochene es genauso evtl als erstrebenswert es zu erlernen ansehen....

Vielleicht solltest Du erst selber die deutsche Sprache erlernen bevor Du Anderen diesen Makel vorwirfst.
Kommentar ansehen
04.11.2009 23:01 Uhr von kommentator3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin gegen: jegliche Quotierung und Bevorzugung.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?