04.11.09 12:30 Uhr
 2.678
 

Schwarzer Extrem-Scirocco mit 370 PS: MR Car Design bringt den Black Rocco

Gehüllt in mattes Schwarz, verziert mit großen 20-Zoll Alus und mit viel Power unter der Haube präsentiert sich der VW Scirocco "Black Rocco" von Tuner MR Car Design.

Optisch gibt den Wagen außerdem eine Vierrohr-Abgasanlage als getuntes Exemplar zu erkennen. Vor allem unter der Haube hat sich einiges getan. Statt der serienmäßigen 200 PS darf sich der Pilot nun über 370 PS freuen.

Ergänzt wird das Paket von MR durch ein Sperrdifferenzial, größere Bremsen und eine voll verstellbares Fahrwerk.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Tuning, Scirocco, MR Car Design
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2009 12:39 Uhr von Pilzsammler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
3 Fragen: Preis...
Haltbarkeit...
Grip?...

Kann mir kaum vorstellen das er die 370 PS in den ersten Gängen auf die Straße bringen kann :D
Kommentar ansehen
04.11.2009 14:22 Uhr von deathcrush
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: Preis: Natürlich viel zu teuer :D
Haltbarkeit: Was soll man erwarten bei einem 4 Zylinder mit 2 Litern Hubraum und 370PS?
Grip: Grip? hää? Achsooooo... ich verstehe :D
Ja da ist Zehenspitzengefühl angesagt wenn du mit der Schleuder ne schnelle Runde fahren möchtest ;)
Allrad wär toll ..

hab aber in der Quelle gelesen das er ein 35%iges Sperrdifferenzial an board hat.. das bringt schonmal einen deutlichen vorteil gegenüber einem "normalen" Fronttriebler ;)

[ nachträglich editiert von deathcrush ]
Kommentar ansehen
04.11.2009 15:28 Uhr von Loichtfoier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bessere Bilder: Man sollte solche Autos mittels natürlicher Bilder vorstellen und nicht diese mit dem Computer weiterbearbeiteten Fotos einstellen. Andernfalls erschreckt man sich vielleicht so wie am morgen, wenn man die abendliche Disco-Diva in natura und ohne Schminke erlebt. Ich jedenfalls kann mich bei einer solchen Präsentation nicht für das Fahrzeug erwärmen.
Kommentar ansehen
04.11.2009 17:16 Uhr von Iruc
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kleines Fazit von mir: Zu dieser Version des Scirocco

Pro : - rote Akzente gepaart mit der mattschwarz
- besonders die roten zierstreifen, die von dach bis zur motorhaube gehen gefallen mir
- sehr hohe Leistung für einen so kleinen Motor, liegt ja noch deutlich höher als bei Rally Wagen ( 2 Liter 4 Zyl max 300ps in der WRC) ( halbes Pro) Hohe Leistun aber wie Sinnvoll ?
-Sperrdifferenzial, sehr nützlich bei soviel Leistung und Frontabtrieb

Contra:
- Die Front sieht sehr von Audi R8 abgekupfert aus
- die Felgen fügen sich nicht so richtig in das gesamtbild ein
(schwarzmatte felgen und rote Akzente wären hier besser)(wobei dann die Aufkleber wegmüssten damit nicht zu viel rot dabei ist.)
- die hintere Bremsscheibe ist für das optische Erscheinungsbild einfach zu kleine, auch wenn sie in der Größe ihren Zweck erfüllt.
- nichtmal für die Fotos würden die Endschalldämpfer richtig poliert (Kratzter) sowas darf bei einer Presentation einfach nicht sein.

[ nachträglich editiert von Iruc ]
Kommentar ansehen
05.11.2009 08:57 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr hohe Leistung: MMehr als 300 PS ist bei WRC Autos auch nicht sinnvoll... Du musst uaf Schotter/Schnee etc. auch beschleunigen können mit Allrad und nicht nur durchdrehen...

Deswegen ist das eher ein Minuspunkt für den Scirocco. Das ist viel zuviel Leistung für ne Kutsche... (Kutschen werden gezogen nicht geschoben :D)

BTW:
Guck mal was früher Klasse B für Leistung aus 2L geholt wurde... Damals schon...
Kommentar ansehen
10.11.2009 16:02 Uhr von JCX2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Optischer Totalschaden: Die Meldung ist ok, aber der Wagen ist original ein Totalschaden und durch tuning wirds meiner Meinung nach auch nicht besser, aber kann ja jeder kaufen was er will :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?