04.11.09 12:26 Uhr
 400
 

Kurios: Nintendo DS brutal gegen die Wand geworfen

Für seine neueste Ausgabe hat das französische Magazin "Amusement" einen Nintendo DS gegen die Wand geschmettert - mit voller Wucht.

Das "Spektakel" wurde auf etlichen Fotos festgehalten, die jüngst im Internet veröffentlicht worden sind.

Über die Intention dieser Aktion scheint bislang nichts bekannt. Das Magazin ist aber bekannt für seine ideenreichen und ausgeflippten Fotos (SN berichtete).


WebReporter: rondomol
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nintendo, Wand, DS
Quelle: www.videogameszone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2009 13:03 Uhr von weg_isser
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"brutal": Ja nee ist klar...das Teil wird davon sicher schwere psychische Schäden tragen.

Das ist ein Ding, nicht mehr und nicht weniger...
Kommentar ansehen
04.11.2009 13:07 Uhr von Farscape99
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nun: hatte ich doch etwas mehr erwartet. Welch ein Spektakel, wie interessant...

Huch, jetzt ist mein Wasserglas umgekippt....
Kommentar ansehen
04.11.2009 13:12 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
himmel: so eine typische drecknullnews von computecredakteur rondomol
Kommentar ansehen
04.11.2009 16:06 Uhr von megaakx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das kommt: doch bestimmt wieder von der Computer Bild. Wenn ich mich zurück erinnere wurden ähnliche Tests bei der Markt-Einführung der Playstation 2 auch durchgeführt...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?