04.11.09 10:48 Uhr
 199
 

Israelischer Rechtsterrorist verhaftet

Dem israelischen Geheimdienst Schin Beth ist ein Schlag gegen die rechtsextreme Szene in Israel gelungen. Sie werfen dem aus den USA stammenden Israeli Jakob T. vor, seit zwölf Jahren Terror zu verbreiten.

Die Ermittler werfen ihm zwei Morde an Palästinensern, verschiedene Bombenanschläge auf Linke und messianische Juden sowie eine Beteiligung an dem Anschlag auf das Tel Aviver Homozentrum vor, bei dem zwei Menschen starben.

Anders als der Geheimdienst glauben die Polizei und auch der Meretz-Abgeordnete Nitzan Horowitz nicht an eine Einzeltätertheorie. "T. ist kein vereinzeltes Unkraut, sondern wuchs auf dem vergifteten Boden der extremen Rechten", so der Abgeordnete.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Haft, Terror, Recht, Schlag, Geheimdienst, Rechtsterrorist
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2009 12:08 Uhr von Zako123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Als ich den Titel gelesen habe, dachte ich echt Benjamin Netanjahu wurde verhaftet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?