04.11.09 09:17 Uhr
 4.796
 

Rollenspiel "Dragon Age" versehentlich ohne Kopierschutz ausgeliefert

Einige Online-Händler haben das ursprünglich ab morgen erhältliche Rollenspiel "Dragon Age: Origins" aus dem Verkaufsprogramm entfernt. Dem Hersteller sei angeblich ein Fehler unterlaufen.

So sei das Spiel ohne Kopierschutz an die Händler gegangen, woraufhin der Hersteller die Auslieferung angeblich zurückrief und die Veröffentlichung des Spiels verschob.

Jetzt müsse der Hersteller die Datenträger neu pressen lassen.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, PC, Schutz, Kopie, Kopierschutz, Rollenspiel, Dragon Age
Quelle: www.pcgames.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2009 09:24 Uhr von Darkman149
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
HA HA: Ob nun Kopierschutz oder nicht macht doch eh keinen Unterschied. Kopiert wird das Spiel so oder so. Und ich wette wegen dem Fehlenden Kopierschutz gibts nicht eine einzige Raubkopie mehr oder weniger.
Kommentar ansehen
04.11.2009 09:44 Uhr von sevendbbln
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
eeegal***: ist es doch,..ob ohne oder mit,.
wer dat als kopie haben will der bekommts auch.,
solln sie es billiger machen und die leuts kaufen es wieder,.
Kommentar ansehen
04.11.2009 09:46 Uhr von supermeier
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Juchhuuuuu: Was ist das?
Kommentar ansehen
04.11.2009 09:51 Uhr von Near
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bei DRM wars so dass die "raubmordkopierten" Fassungen immer weniger probleme verursachten als die Originalen... Vielleicht klappts ganz ohne ja noch besser xD

Wie dem auch sei... Meine Limited ist vorbestellt und kommt hoffentlich auch rechtzeitig an.
Kommentar ansehen
04.11.2009 09:59 Uhr von SunFunStayPlay
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
kwt: Also ich bin ja auch ein Feind der hohen Spiel-Preise, die heutzutage für 10-Stunden-Games verlangt werden.

Nachdem ich das Spiel aber antesten durfte, werde ich die 45 € gerne bezahlen, das ist mir dieses Spiel einfach wert, da es fantastisch umgesetzt wurde, stundenlange Dialoge bereithält (zumindest die englische Synchro war sehr überzeugend) und, darf man den Previews der großen Spiele-Magazine glauben schenken, eine gut durchdachte Storyline und soll mehr als 40 Stunden Spielspaß bieten.

Also auf jeden Fall einen Kauf wert, da kann ich dann auch über etwaige Kopierschutzmaßnahmen hinwegsehen, der Entwickler will schließlich nur sein Produkt schützen, was ich aus finanzieller Sicht durchaus verstehen kann
Kommentar ansehen
04.11.2009 10:01 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja An deren Stelle hätte ich es einfach mal Spaßeshalber dabei belassen. Ganz offensichtlich spricht sich sowas ja schnell herum. So viel Meckerei wie man überall mitbekommt ("mit Kopierschutz kauf ich das nicht") müssten die Verkaufszahlen schließlich höher ausfallen, als mit Kopierschutz.

Die Lizenzierung von Kopierschutzmechanismen kostet den Hersteller außerdem zusätzliches Geld, was man in der Entwicklung (Umfang, Qualitätssicherung etc.) bessern anlegen könnte.

Nunja, warten wirs mal ab, was die Konsumenten zu diesem Vorgehen sagen.

Nachtrag: Den Kopierschutz von "The Whispered World" fand ich allerdings große Klasse (Wer´s nicht weis: 3 12-seitige Würfel mit Runen). Diese Variante, oder etwas ähnliches, hätte sicher auch gut zu Dragonage: Origins gepasst.

[ nachträglich editiert von Kepas_Beleglorn ]
Kommentar ansehen
04.11.2009 10:54 Uhr von RinTinTigger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn: man es Kauft ist es doch eh egal ob kopierschutz bei ist oder nit. Wer gibt anderen schon seine teuer bezahlten spiele? Das ist genau wie auf Kauf-DVD´s der Spot gegen Raubkopierer.....sehr sinnig....und nervig!
Kommentar ansehen
04.11.2009 11:03 Uhr von John2k
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte auch über einen Kauf nachgedacht: vor allem da der Markt für Rollenspiele doch eher mau ist. Außerdem hat man doch gesehen, dass Spiele ohne Kopierschutz trotzdem gut verkauft werden. Ich finde es total nervig immer die CD einlegen zu müssen. Ich frage mich echt, ws in den Köpfen der Leute vorgeht, dass sie das einfach nicht kapieren, dass ein Kopierschutz überhaupt nichts bringt. Für nahezu jedes Computerspiel gibt es inzwischen Cracks, womit diese besser sogar immer besser laufen und zum Teil sogar wesentlich schneller starten.
Meines Wissens nach gibt es nur sehr wenige Spiele, die bisher nicht gecknackt werden konnten. Warum muss man den ehrlichen Kunden alles immer so vermiesen?
Einfach ´ne doofe Serialabfrage und gut ist.
Finde es bei Torchlight ziemlich gut gelöst. Günstiges und gutes Spiel bloß mit Serialabfrage. Läuft sehr gut.

@RinTinTigger

Ich hab kein Problem damit meine Spiele zu verleihen. Zuvor wird dann noch hingewiesen, dass sie die Benutzung meiner Serial unterlassen sollen und alles ist gut. Habe ich auch oft gemacht. Warum auch nicht? Wenn man durch ist, steht es eh im Regal.

[ nachträglich editiert von John2k ]
Kommentar ansehen
04.11.2009 11:32 Uhr von TheEagle92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: ist doch eh egal ob mit oder ohne bringt sowieso nichts
Kommentar ansehen
04.11.2009 11:35 Uhr von schupfnudel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: (+ PR3 ) [PRED][ Dragon.Age.Origins.Multi8-WARG ][ UNKNOWN ][ Pre´d 2 minutes 15 seconds ago ][ 15627.7 MB in 164 F ]


(ist nicht das erste release ^^ )
Kommentar ansehen
04.11.2009 11:37 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
meines: kam schon gestern, und war soweit ich das sehen kann kopierschutzfrei, es startet nämlich ohne datenträger UND ohne Securom

(Securom hätte ich nämlich gleich wieder entfernt und das spiel zurück geschickt)
Kommentar ansehen
04.11.2009 12:07 Uhr von Jonny0r
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde FREIWILLIG 10-15euro mehr zahlen für eine Version ohne Kopierschutz zu erhalten und das "nicht" mal aus Sammeltechnischen Gründen, das würde die Version noch wertvoller machen :)

einfach weil ich diesen Kopierschutz wahn und Online aktivierungs scheiss hasse, deswegen spiel ich fast nur noch XB360 da muss ich wenigstens in 5jahren net darum bangen das ich das spiel das ich voll bezahlt hab noch spielen kann -.-
Kommentar ansehen
04.11.2009 12:14 Uhr von ThirdLife
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Spiel hat gar keinen Kopierschutz. Nur nen CD-Check. Nix SecuROM, nix Aktivierung. Wer schreibt so nen Scheiss ?
Kommentar ansehen
04.11.2009 14:31 Uhr von Jonny0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also da muss ich jetzt wirklich zugeben habe ich jetzt schnell gegoogelt, weil ich das ja schon fast nicht glauben konnte das ein solches spiel ohne KS rauskommt, aber ich finds super.. dann wirds gekauft sobald es im MediaMarkt steht :)

Daumen hoch..
Kommentar ansehen
04.11.2009 14:41 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die: gecrackte Version ist doch schon längst im Netz


Stichwort SKIDROW
Kommentar ansehen
04.11.2009 18:24 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja: Der Kopierschutz war wohl schon lizensiert, also bezahlt, sonst würde man solche Aktionen nicht be gesundem Verstand starten. Das Einstampfen der "Fehlpressungen" und die "Neuauflage" wird dem Vertreiber des Spiels sicher richtig Geld kosten. So wie ich das kenne wird auch kein Händler zu seinen Lasten das Spiel wieder zurück schicken und für den ganzen Aufwand den er hat werden von dem Spiel vermutlich ca. 10% ohne Berechnung an den Handel gehen. Zumindest von der Erstbestellung.
Im Nachhinein frage ich mich dann doch, ob man nicht besser daran getan hätte, wenn man statt der "Fehlpressung" die Kopierschutzlizenz einstampft.
Zumal man dann auch, wenn auch unfreiwillig, sehen könnte, ob ein Kopierschutz dem Spiel(Verkauf) wirklich förderlich ist.

In der Quelle gibt es dazu auch ein Update. Hier spricht EA von fehlerhaften Datenträgern und verneint einen fehlenden Kopierschutz als Grund.
Kommentar ansehen
04.11.2009 20:04 Uhr von bOOsta
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: bezahlt der Käufer die Rückrufaktion + Neupressung.
Auch ne Möglichkeit Geld zu machen ^^

Wennse nen Vorbild gewesen wären, hätten sies ohne Kopierschutz draussen gelassen, da es sowieso mittlerweile egal ist ob einer drauf ist oder ob nicht.

Mal davon abgesehen gibts das Spiel jetzt eh schon illegal zum Download.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?