03.11.09 18:46 Uhr
 649
 

Manche Löwen sind ausgeprägte Menschenfresser - andere weniger

Im Jahr 1898 sollen beim Bau einer Eisenbahnlinie in Kenia dutzende Bauarbeiter von zwei Löwen gefressen worden sein. Analysen von Knochen- und Haarproben des berüchtigten Duos geben jetzt Aufschluss über die Ernährungsgewohnheiten der Tiere und lassen auf etwa 35 menschliche Opfer schließen.

Am Ende des 19. Jahrhunderts waren Elefanten in Kenia weitgehend ausgerottet, Löwen verließen die Gegend. Die beiden Löwen aber blieben und stellten ihre Ernährung in unterschiedlichem Maße auf Menschenfleisch um. Jagd auf Menschen ist gefährlich, manche Löwen waren mutig genug dafür, manche nicht.

Forscher der Universität von Santa Cruz (Kalifornien) haben herausgefunden, dass ein knappes Nahrungsangebot zur Spezialisierung der Ernährungsgewohnheiten führt, auch innerhalb einer Gruppe. Bei einem Löwen bestand fast ein Drittel seiner Beute aus Menschenfleisch, beim anderen war es weit weniger.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Fleisch, Kenia, Nahrung, Löwe, Futter
Quelle: www.newscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2009 19:08 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal denke ich: dass diese Quote - 1/3 ernährt sich vom Menschen - für den Menschen selbst ein Ziel sein sollte, was er erstmal erreichten müsste.
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:11 Uhr von weg_isser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Fressen und gefressen werden! So ist der Lauf der Dinge, dass es mal ein paar Menschen erwischt ist nicht verkehrt...irgendwie müssen sich die Tiere ja für die Wilderer rechen!
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:18 Uhr von Webmamsel
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
über diese beiden löwen gibt es eine verfilmung: der film heißt "der geist und die dunkelheit" u.a. mit michael douglas.
wer den film nicht kennt, sollte mal einen blick riskieren, sehr spannend, knallhart, also nichts für schwache nerven.
die beiden löwen sind ganz üble, clevere burschen.

ich bin eigentlich froh, nicht in einem land zu leben, wo ich mit angriffen solcher tiere rechnen muss.
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:39 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
moment: mal, jagen nicht die Löwinnen? da ist das leben noch in ordnung

die Frauen Arbeiten und die Kerle fressen zuerst :D
Kommentar ansehen
04.11.2009 09:03 Uhr von stitch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl: Normalerweise töten Löwen ihre Beute vor dem Fressen. Ausnahmen gibt es nur, wenn entweder die beute zu groß ist oder die Löwen von ihren Eltern ein falsches Jagdverhalten erlernt haben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?