03.11.09 18:15 Uhr
 7.740
 

Illegale Downloads: Filmproduzent fordert Sperrung von Download-Portalen

Der Filmproduzent Max Wiedemann hat die Verfolgung einzelner User als wenig sinnvoll bezeichnet. Stattdessen forderte er eine Verpflichtung der Provider illegale Download-Portale zu sperren.

Eine Vertreterin der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen sprach sich dafür aus, User per e-mail zu informieren, falls diese illegale Dateien runterladen würden.

Die Forderungen sind Reaktionen auf eine kürzlich veröffentlichte Studie über die Verfügbarkeit von Kinofilmen im Internet. Die Studie besagt zwar, dass die Zahl der verfügbaren Filme prozentual leicht rückläufig ist, diese jedoch immer früher online gestellt würden.


WebReporter: hertle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Download, illegal, Raubkopie, Portal, Provider, Sperrung
Quelle: www.news-adhoc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

73 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2009 18:27 Uhr von chip303
 
+143 | -5
 
ANZEIGEN
Auf den Gedanken zu kommen Kino auch bezahlbar zu machen, ist wohl noch keiner gekommen. Alle klagen, wir haben so hohe Verluste..

Ja, WIE denn, wenn n Kinobesuch genau so teuer ist wie n Wocheneinkauf für 4 Personen ?

Macht wieder n 5 Mark - Kino - Familientag.... oder meinetwegen 3 Euro...dann sind die Kinos auch voll..

Bei 8 Euro pro Karte plus Cola, Popcorn, ner Stunde Werbung und dem "wer will noch ein Eis" - Geschrei.. damit zieht man keinen mehr hinterm Ofen hervor....
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:29 Uhr von Ossi35
 
+67 | -4
 
ANZEIGEN
Haha: "Eine Vertreterin der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen sprach sich dafür aus, User per e-mail zu informieren, falls diese illegale Dateien runterladen würden."

Diese Leute wissen eindeutig, wovon sie reden...
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:32 Uhr von souldrummer
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
die produzenten: na ich weiß ja nicht...

ne ganze menge ihrer "lieben" mitarbeiter" sind selbst fleißig am copieren der kleinen streifen das sind insiderjobs ... und zum schluß kann ich mich da nur anschließen ... das ist sau teuer geworden so ein kinobesuch !
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:36 Uhr von Kelso
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@chip303: da stimme ich dir zu...die eintrittspreise hier im uci kino kann sich doch kaum einer leisten...früher gabs hier ein 1,50 kino da liefen zwar nur etwas ältere streifen aber ich war damals regelmäßig im kino =)
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:37 Uhr von heavensdj
 
+57 | -2
 
ANZEIGEN
nicht nur teuer sondern auch die Filme sind so reudig das man vorher lieber erstmal nen Raubkopierer fragt welchen Film er denn vorschlägt damit man nich haufen Kohle umsonst raus schmeißt..

[ nachträglich editiert von heavensdj ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:43 Uhr von anderschd
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Was will er da sperren? Server in Russland, Dänemrk usw? Der Zug dürfte abgefahren sein. Die Downloadwelle is nicht mehr aufzuhalten. Zumal sie sich auch nützlich gemacht haben als Ausrede für Preiserhöhungen.
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:43 Uhr von Chengli
 
+11 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:45 Uhr von Jonny0r
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
@chip303: dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen, du sprichst mir aus der Seele...

Sonntags um 20.00uhr im Hauptkino 11euro .. das ist HART! dafür müsste man als 4.50euro jobber 3h arbeiten gehen und der film dauert nur 1.5h :P schlechter deal..
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:47 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
--sondern auch die Filme sind so reudig das man vorher lieber erstmal nen Raubkopierer fragt welchen Film er denn vorschlägt damit man nich haufen Kohle umsonst raus schmeißt..---

LOL!

Naja, ich habe zum Glück ein kleines Kino um die Ecke. Dienstags 3,50€ und max. eine viertel Stunde Werbung. Da bin ich dann doch öfters anzutreffen. Leider haben die nicht immer alle Filme am Start, aber der Preis machts wett. Wobei es im Moment wirklich keine Filme gibt, die meinen Geschmack irgendwie treffen. :(

Aber die Industrie hat ja die Mega-Ahnung. Die haben sich bestimmt Vorschläge bei unserer Zensursula geholt. Die hatte so etwas auch auf Lager....
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:57 Uhr von Smuk10
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Leute wenn man bedenkt das man für 10 Euro, 10 CD´s kaufen kann. Und wenn man sich 10 Filme runterlädt, dann zahlt sich der kino besuch nicht mehr aus.

[ nachträglich editiert von Smuk10 ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:00 Uhr von Köpy
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Kino? Da war ich schon ewig nicht mehr. Da spare ich die Kohle lieber und kaufe mir dafür 2 DVDs. :o)
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:04 Uhr von tobe2006
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:05 Uhr von Hrvat1977
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@Chengli: Es bekommt halt nicht jeder von Mami und Papi Geld um ins Kino zu gehen.Die meisten Leute müssen arbeiten und ihre Kinder ernähren.Und in der heutigen Zeit sind 10 € für ne Kinokarte ganz schön happig.Und wer geht schon ins Kino und kauft sich vorher was im Supermarkt??Rechne doch mal für ne Familie mit 2 Kinder.Das ist Eintritt für 4 Personen + Getränke und Knabberzeug.Da kommt schon einiges zusammen.Ausserdem finde ich die alten Kinos viel besser im Vergleich zu den Kommeztempeln heutzutage.Da komme ich mir immer vor wie in einer Einkaufspassage.
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:12 Uhr von Scarb.vis
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Chengli: Du hast es nicht gerallt, oder? Es ist genauso verboten Getränke und Knabberkrams mit ins Kino zu nehmen. Hat etwas mit Hausrecht zu tun. Würde mich wundern, wenn es in deinem Kino erlaubt wäre.
2. Spielen die Filme nicht nur ihre Konsten wieder rein. Sie machen auch noch dick Gewinn dabei. Der Gewinn ist aber manchen Leuten nie groß genug, weswegen sie immer rumheulen.
3. Wie soll mich der Hoster per Email kontaktieren, das ich etwas illegales runterlade?
4. Das Angebot hat sich verringert, weil weniger Leute das Torrent, emule etc. benutzen, sondern wenige Raidsharequellen saugen.
5. Spätestens durch Blu-Ray lohnt es sich nichtmehr ins Kino zu gehen. Viele Leute haben riesige TV´s und eine gute Anlage zuhause rumstehen. Dafür muss man jetzt nicht mehr ins Kino gehen.
6. Bei 11Euro Kino + Verpflegung = 15€+. Da lohnt sich ja schon fast die 30€ Blu Ray. Und wer dieses Geld nicht hat, der saugt sich halt die 1080p Version ausm Netz.
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:13 Uhr von marv.k.
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gerade in Ecuador Hey,
ich bin gerade für ein Jahr in Ecuador. Da hier die Internetverbindung recht happig ist, gibt es an jeder Ecke Stände wo illegal DVD´S verkauft werden. Jeder Film 1,00-1,50$, DVD-Quali.
Kino: 3$ sprich 2 € für jeden Film. Mit Coupon kostet es nur die Hälfte. Da man die im Supermarkt nebenan für den Beleg (beim Einkaufswert von 10$->1 Coupon) bekommt, hat man meistens welche parat.
Ich gehe hier mindestens einmal, wenn nicht zweimal die Woche ins Kino. In Deutschland 2-4mal im Jahr.
Das Kino ist mit einem guten Kino in Deutschland zu vergleichen. Gemütliche Sitze, große Leinwand,...;-)
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:14 Uhr von Nyd
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wichtigmacherei, mehr nicht. "..., waren 40 Prozent der Kinofilme, die zwischen Anfang Oktober 2008 und Ende September 2009 in den deutschen Kinos anliefen, online verfügbar."
Kein Wunder, wenn die Filme schon viele Monate früher in den US Kinos zu sehen sind.

Die Produzenten, Filmverbände, etc. können machen was sie wollen. Solange die Qualität der Filme nicht steigt (ständig schlechte Remakes und noch schlechtere Sequels) und der Preis fürs Kino sinkt werden wir Downloader immer schneller sein. Da könnt ihr noch soviele Portale schließen und anderen Schwachsinn fordern. Für jedes geschlossene Portal werden 2 neue eröffnet...

[ nachträglich editiert von Nyd ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:27 Uhr von charma
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Zusatz zu dem von chip Gesagtem und der Kritik von wegen an Kinotagen zahlt man nur die Hälfte (siehe Chengli).

Bei so gut wie jedem Kino fällt der Kinotag mitten in die Woche - für berufstätige Interessenten bzw. arbeitenden Eltern also nicht machbar.
In den meisten größeren Kinos ist es untersagt (im Gegensatz zu Chenglis Aussage) Getränke und Speisen von extern mitzubringen.

Und auf die Preise bei Überlängen wollen wir gar nicht erst zu sprechen kommen. Heut ist alles über 120 Min. schon Überlänge. Die Grenze lag früher bei 150 Min.
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:53 Uhr von Mi-Ka
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich bin dafür, dass man die Filmindustrie verbietet, wenn zu viele Beteiligte beim Koksen erwischt wurden.
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:00 Uhr von Bluti666
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
@chip303: Was erzählst Du da für einen Müll, wenn bei Dir nen Wocheneinkauf so wenig kostet, müssten Du und die restlichen 3 Personen ja fast am verhungen sein. Kino ist in erster Linie Vergnügen, also nichts lebensnotwendiges und somit kostet es auch etwas. Im Kino geht es primär um den Film, der Knapperkram ist sekundär und wird zum Film gucken eigentlich auch nicht benötigt. Zudem kann man sich das Zeugs auch mit ins Kino nehmen, ich wurde noch nie im Leben kontrolliert deswegen, selbst wenn aus den seitlichen Rucksacktaschen die Bierflaschen rausguckten. Kinotage gibts auch, da kann man ab 3,50€ ins Kino gehen, was soll daran bitte teuer sein? Typisch Geiz ist geil Welt, hast Du Dir mal überlegt, was so ein riesen Multiplexkino an laufenden Kosten verursacht? Das muss auch alles bezahlt werden und das macht der Pächter, nicht die Filmfirma. Wenn Du Dir nen Ferrari nicht leisten kannst, klaust Du Dir dann einen? Forderst Du dann billigere Ferraripreise, damit Du keine Ferraris mehr klaust? Klasse Mentalität...
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:12 Uhr von datenfehler
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:23 Uhr von svenna80
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
@datenfehler: deine Kommentare sind verkrüppelte Gehirnfürtze.

[ nachträglich editiert von svenna80 ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:24 Uhr von Chengli
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
mann: Ihr habt ja alle tolle Meinungen.......
Nur so nebenbei, Ich bin kein kleines Kind, sondern 28 Jahre und zahle meine Kinokarten demzufolge alle selbst.
und wenn ich dann lese, wie einige hier rumheulen wegen der angeblich überteuerten Preise und der angeblich miesen Qualität.........
1. Wenn man sich in der Mitte hinsetzt, also ab Reihe 8 ist die Bildqualität vollkommen in Ordnung. In der Reihe sitze ich in der Regel immer. Zumal man sich bei der Onlinebuchung den Platz wunderbar selber aussuchen kann.
2. einige schreiben hier was von tollen TV Geräten und Anlagen, die sie daheim haben.......
Aha über angeblich teure Kinotickets könnt Ihr rumheulen, aber was haben denn so ganz nebenbei eure 7.1 Anlagen gekostet? Mit Sicherheit mindestens 3-stellige Beträge oder?
Denkt mal darüber nach.
Und der eine Kommentar von wegen 1080p ausm Netz ziehen, outet sich da etwa direkt jemand selber über seine Freizeitbeschäftigung?
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:37 Uhr von reallydeep
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
svenna80: xD
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:39 Uhr von R.D.61
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Sind wir doch mal ehrlich: Allen Kommentaren zum trotz sage ich mal es ist doch einfacher einen Film zu saugen und sich den zur rechten Zeit anzusehen als mit irgend einem Verkehrsmittel zum Kino zu fahren um ihn sich anzusehen das hat doch etwas mit Bequemlichkeit zu tun welche nun immer mehr zum Standart wird.Kino ist für mich ein kleiner Luxus und es macht doch mehr Spass wenn 100 Leute lachen als wie nur drei oder vier oder so.Aber auf die Palme bringen mich doch solche Schlagzeilen wie die aktuellen Gewinne des Filmes über Mikel Jackson wo der Film schon nach einer Woche die Produktionskosten um das mehrfache eingespielt hat und die Leute bekommen den Hals immer noch nicht voll naja man verlängert die Spielzeit einfach und so kommt nochmehr Kohle rein danach startet der Verkauf ans Fernsehen und danach noch die DVDs - Der Goldesel lässt Grüßen-
Kommentar ansehen
03.11.2009 21:16 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bei den Filmen: die Max Wiedemann bisher herausgebracht hat, muss er sich über schwindenden Umsatz nicht wundern

Refresh |<-- <-   1-25/73   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?