03.11.09 16:10 Uhr
 18.380
 

Maya-Kalender: "Ende" 2220 statt 2012?

Die esoterische Szene ist sich noch nicht sicher, was am 21. Dezember 2012 passiert, dass etwas geschieht, scheint hingegen sicher. Denn an diesen Tag endet die gegenwärtige Periode des Maya-Kalenders. Doch neuen Erkenntnissen zufolge endet sie erst 208 Jahre später.

Dr. Andreas Fuls, Forscher an der TU Berlin, nutzte als Hauptquelle den "Desdner Kodex". Darin werden auch astronomische Ereignisse, wie die Mond- und Venuslaufbahn, beschrieben. Mit einem Computerprogramm ließen sich diese Ereignisse 208 Jahre später als in der gängigen Datierung festmachen.

Viele Maya-Forscher reagieren mit "totale Ablehnung", laut Fuls. Doch es gibt auch positive Reaktionen. So stieß ein spanischer Epigrafiker bei seinen Untersuchungen der Maya-Schriften immer auf eine Lücke von rund 200 Jahren. Diese Lücke wäre nun geschlossen.


WebReporter: K.T.M.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ende, Kalender, Weltuntergang, Maya
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2009 16:12 Uhr von kingoftf
 
+46 | -2
 
ANZEIGEN
Puh: dann haben wir ja nochmal Glück gehabt.....
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:15 Uhr von TheBoondockSaints
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Naja für die Maya war der Weltuntergang schon viel früher. Die sind doch schon seit ein paar hundert Jahren ausgestorben.
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:21 Uhr von souldrummer
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
aja merkwürdig die letzte berechnng erfolgte auch schon anhand von computerdiagrammen die alte sternkonstellationen berechneten und diese zu unserer zeit aktualisierten.

ich glaub da fehlt wohl ein time sync zu windows ^^

und weltuntergang ist ja nun der falsche begriff.. der kalender endet einfach nur .. mehr nicht
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:28 Uhr von Darrkinc
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@helldriver: fuer was ist es noch nicht zu spaet? bitte klare mich ENDLICH auf ueber deine aliens
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:28 Uhr von xj12
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
mist dann muss ich wohl doch bis 63 Arbeiten :-(
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:29 Uhr von souldrummer
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
die solln mal kommen , was wir am besten können ist krieg führen
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:29 Uhr von Mistbratze
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Also, ich habe seit meiner Geburt schon 67 Weltuntergänge überlebt und werde mit großer Wahrscheinlichkeit auch 2012 den 68zigsten Überleben.
Nur mit 2220 werde ich wohl probleme bekommen, weil ich dann schon mein irdisches dasein hinter mir habe.

Also Leute, geschmeidig bleiben.

Wer wissen will wieviele Weltuntergänge man schon selbst überlebt hat, kann hier selber nachzählen.
http://www.unmoralische.de/...
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:46 Uhr von Gades87
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
am 21.12.2012 wird das gleiche passieren was bis jetzt bei jedem weltuntergangsdatum auftrat.
es wird ein neues datum geben.
irgendwie muss man ja die esoleute und viele anderen verarschen
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:48 Uhr von ZiDake
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
och joa: schon 2002 hab ich zum ersten mal von "2012" gehört und hab damals schon einiges darüber efahren. da wars noch relativ unbekannt.

also ich sach ma so.. es hieß nie, dass die welt untergehen wird, es hieß lediglich, dass die menschheit einen umbruch erleben wird.. wie der genau aussieht, da gibbet verschiedenste geschichten.
ehrlich gesagt, wär ich nicht abgeneigt wenn was passiert. dann wär halt mal wieder bisschen was los hier... zur zeit hab ich das gefühl, die menschen dümpeln nur noch ihrem alltäglichen trott hinterher.. wir arbeiten auf etwas hinaus, aber was es ist kann keiner genau sagen. immer höher, immer weiter.. und wir sind nie zufrieden. hmmm.. das macht uns eben aus.

abwarte und tee trinken. ich glaub nicht daran, dass was passiert, aber wie gesagt, was dagegen hät ich nicht ;)
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:55 Uhr von darien84
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
am 21 Dez 2012 werden sicherlich wieder einige sektenmitglieder selbstmord begehn, das ganze wird jetz auch noch von roland emmerich im film 2012 verschlimmert.
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:03 Uhr von pitufin
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ xj12: dann wirst Du also erst 2222 Rentner.
Und wir allemuessen noch normal sterben.
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:14 Uhr von Götterspötter
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@TheBoondockSaints: Erbsenzählermodus on ****

Die Mayas sind nicht "ausgestorben", sondern das das Reich der Mayas ist "untergegangen" :):) ........

ist ein kleiner Unterschied - Die Nachfahren gibt es nach-wie-vor

Erbsenzählermodus off ***

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:44 Uhr von Hady
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ah ja "Denn an diesen Tag endet die gegenwärtige Periode des Maya-Kalenders. Doch neuen Erkenntnissen zufolge endet sie erst 208 Jahre später."

1. Diese zwei Sätze widersprechen sich
2. muss es ... an dieseM Tag.... heißen

Aber Grammatik ist scheinbar bei vielen reine Glückssache
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:57 Uhr von Beta-Tester
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aberglaube: Ich hasse Weltuntergangstheorien. Der 21.12.2012 wird ein Tag wie jeder andere, 2220 wird es auch nicht anders sein.
Bis jetzt haben sich alle Weltuntergangstheorien als falsch herausgestellt. Wie war das nochmal? An dem Tag, an dem der LHC angeworfen wurde, hätten wir doch auch alle sterben müssen.
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:00 Uhr von Friedbrecher
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Kalender endet: Oh mein Gott, am 1. Januar 2010 werden wir alle tot sein. Denn am 31.12.2009 endet mein Abreißkalender und ich hab mir noch keinen neuen gekauft!

Edit: Fängt an dem Datum eigentlich auch die Story des RPGs Shadowrun an, indem die Magie wieder freigesetzt wird? Hab da sowas mit Mayakalender im Hinterkopf.

[ nachträglich editiert von Friedbrecher ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:03 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und zum Maya-Kalender :): Es ist ein Kalender und der endet halt irgendwann.

Soll heissen - Für die Mayas ging dann ein Zyklus zuende und ein neuer beginnt ..... also nichts mit "Ende der Welt" wie die splienigen Esoteriker glauben ...... alles Hokus Pokus

genauso ist das mit allen anderen "Weltuntergangs-Zenarien" die auf irgendwelchen "geheimnisvollen" Büchern und Überlieferungen basieren ......

Irgendwas ist "zu Ende" und es fängt "was Neues an" ......

Es kommt ja auch keiner auf die Idee, das am 31.12.2009 das Ende der Welt wäre nur weil da der Kalender endet der in der Küche hängt *lach
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:04 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Freidbrecher ------ lach: jetzt bist du mir ein paar Sekunden zuvor gekommen :)
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:41 Uhr von fridaynight
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wenn 2012 nix passiert: hat er natürlich Recht. Sonst hätten die Esotheriker ja nix mehr zu melden. ;) Wer gibt schon zu das er Unrecht hat.
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:43 Uhr von Nethyae
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja Der Maya-Kalendar endet ja nicht nur, er sagt es vorraus.
Aber... Welcher Volltrottel hat eigentlich die Behauptung in die Welt gesetzt, die Welt würde untergehen?? Da sieht man mal, wie schnell sich Gerüchte verbreiten... Es wird nämlich nur vorraus gesagt, dass "die Zeit, wie sie bisher war" endet.
Kann auch bedeuten, dass die Menschheit plötzlich einsichtig wird, und es Weltfrieden gibt :)
Zugegeben klingt das mit dem Untergang dann doch plausibler, aber man sollte es trotzdem wissen finde ich^^
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:47 Uhr von Nethyae
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
P.S: Da fällt mir noch ein Da fällt mir noch etwas aus einem Programm von Michael Mittermeier ein:
Die Zeugen Jehovas haben 3 Weltuntergänge vorhergesagt! Wie macht man sowas glaubhaft? Am Freitag wird verkündet:"Zeugen! Am Sonntag geht die Welt unter! Tja... Viel Glück und... Auf Wiedersehen"
Am Montag, alle Zeugen total verwirrt am Treffpunkt... Kommt der Oberzeuge:"Öhm... Ja... Knapp!"

Im Klartext: Es wurden viele Weltuntergänge vorher gesagt, bisher trat noch keiner ein. Klar könnten die Mayas Recht haben, aber eben auch nur könnten...
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:54 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
frust: Enttäuschung! Ich hab schon gehofft, dass 2012 mit dem ganzen Seich endlich Schluss is. Schade, müssen wir nun weiterleben
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:57 Uhr von tobe2006
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@all: NIEMAND hat gesagt, dass nach dem ende des kalenders die welt untergeht, also labbert keinen müll :)

die mayas selbst hatten gesagt, dass es ein neueanfang sein könnte, eine neue spezies etc.
es muss aufkeinenfall der weltuntergang sein ;)

also informiert euch erstma bevor ihr labbert
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:24 Uhr von PhantomX318
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Maya sei dank! Dann können wir ja noch 200 Jahre feiern ... =)

[ nachträglich editiert von PhantomX318 ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 21:26 Uhr von snake-deluxe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der Maya Kalender endet doch dann, wenn alle Himmelskörper sich irgendwie in der Mitte befinden (glaub sowas hab ich mal aufgeschnappt)

wie kann man sich bei sowas berechenbarem um 200 Jahre verrechnen?
Kommentar ansehen
03.11.2009 23:40 Uhr von xenonatal
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wird jetzt der 2012 Filmstart: um 208 Jahre verschoben ???

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?