03.11.09 15:01 Uhr
 10.392
 

Schweinegrippe: Mann geriet wegen Impfung in Lebensgefahr

Aus Angst vor der Schweinegrippe ließ sich ein Mann (30) in Düsseldorf impfen.

Ein Arzt sprach davon, dass der Patient daraufhin einen "anaphylaktischen Schock" bekommen hätte. Zudem sagte er, man habe bei so einem Schock nur "90 Sekunden, um zu reagieren".

Der Patient wurde in eine Klinik gefahren, aus welcher er aber inzwischen schon wieder entlassen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Düsseldorf, Arzt, Schweinegrippe, Schock, Impfung, Lebensgefahr
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2009 15:24 Uhr von DaS-OmA
 
+64 | -11
 
ANZEIGEN
Das ist der grund aus dem ich mich nicht Impfen lassen werde!!!
Kommentar ansehen
03.11.2009 15:26 Uhr von Moogle
 
+36 | -8
 
ANZEIGEN
das ist ja auch nicht anders zu erwarten! Bei den mengen an schund die ind er Impfung drinne sind.
Kommentar ansehen
03.11.2009 15:29 Uhr von fortimbras
 
+82 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hab mich lange gefragt, ob Bild nun für oder gegen das Impfen berichtet.
Aber eigentlich ist es viel einfacher.
Bild berichtet für Panik.
Es geht wohl nur darum Panik zu verbreiten.
Mal ist die Schweinegrippe extrem gefährlich und jeder muss sich impfen lassen um nicht zu sterben, dann ist wieder der Impfstoff extrem gefährlich und jeder der sich impfen lässt stirbt...
Mir tun die Leute leid, die ihr Leben nach der Bild ausrichten.
Die wissen nun ja gar nicht was Sie machen sollen.
Außer vielleicht sich zuhause zu verbarrikadieren und sich vom Briefträger ihres Vertrauens die Bild liefern zu lassen...


[ nachträglich editiert von fortimbras ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 15:33 Uhr von LordNelson
 
+19 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2009 15:41 Uhr von Dracultepes
 
+15 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2009 15:58 Uhr von fortimbras
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
@ LordNelson: Schön dass dus auch noch auf den Impfzug geschafft hast.
Seid wann geht es beim Impfen eigentlich darum, eine Mutation zu verhindern?
Vor der Schweinegrippe habe ich von sowas noch nie gehört.
Vorher ging es imemr nur darum seine eigene Haut zu retten.
Seit wann sind die Menschen so solidarisch eingestellt, persönliche Risiken einzugehen um die persönlichen Risiken anderer Menschen abzuwenden?
Rennen wir demnächst bei Gewitter alle mit Blitzableitern bewaffnet neben unseren NAchbarn her, damit der Blitz ihn nicht trifft?
Die Warnung vor dem mögliche mutieren was durch Impfungen verhindert werden soll, gibt es nur, weil die Grippe in ihrer jetzigen Form als harmlos eingestuft werden muss und man trotzdem die teurern UImpfstoffe loswerden will.
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:31 Uhr von dny
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
@LordNelson: Ich könnte wetten das viele, die denken das sie die Schweinegrippe haben, einfach mal nur ne normale Influenza haben. Das fällt mir besonders immer in der Bahn auf. Sobald irgendwer hustet oder schnaubt is es gleich die Schweinegrippe. Letztes Jahr war es nur ne Influenza. Und gestorben sind an der normalen Influenza mehr als an dieser Strange Schweinegrippe.

Ich bau auf mein Immunsystem in dem ich eine gesunde Lebensweise an den Tag lege. Dann wird mein Immunsystem das schaffen, wozu du abgeschwächte Viren brauchst mit sämtlichen anderen Zeugs drin, was deine Gesundheit schädigt.

vote 4 my own Immunsystem :P
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:33 Uhr von dny
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@fortimbras: Ich habe auf einem anderem Newsportal mal was ganz lustiges gelesen.


"Selbst Obama hat sich impfen lassen, dann kann das wohl nicht so schlimm sein"

Mein Kommentar dazu.
"Selbst Obama springt von der Brücke, das kann doch wohl nicht so schlimm sein"

Soviel zur eigenen Meinung :D
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:33 Uhr von Zycill
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Also ich bin ja der Meinung: der menschliche Körper kann sich sicherlich nicht selbst verteidigen, also MÜSSEN wir UNBEDINGT uns impfen lassen, sonst sterben wir alle!
So ein Schwachsinn... gesund Ernähren, Bewegung, Sonne = stärkt das Immunsystem und man wird erst garnicht krank!

Wie war das mit der Vogelgrippe? Wars da nicht kurz vor ner Zwangsimpfung? - Alles Geldmacherei!
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:23 Uhr von XxSneakerxX
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@LordNelson Durch die Entwicklung des Impfstoffes beschwört man ja förmlich Mutationen. Wenn erstmal jene Viren, bei denen der Wirkstoff wirkt, weg vom Fenster sind, dann ist Platz da für neue adaptierte und ein neuer Impfstoff wäre notwendig, was ja sicher auch gewollt ist...Je mehr betroffen sind, desto mehr lässt sich ja auch verdienen.
Ich lasse mich gegen keine einzige Grippeviren impfen, weil in meinen Augen mögliche Nebenwirkungen gefährlicher sind als die Chance an Grippe zu erkranken! Man sieht das Ergebnis ja deutlich der voreiligen Durchsetzung des Impfstoffes.
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:44 Uhr von DJOernie
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Micha23ge: hey,
hab mir mal den artikel von der taz durchgelesen, habe echt nichts davon mitbekommen, dass 4 an der impfung gestorben sind, wobei man nicht mit sicherheit sagen kann, dass es an der impfung lag. aber interessanterweise stand noch etwas anderes im artikel: "Bislang wurden 11 Millionen Menschen geimpft, vor allem Mitarbeiter des Gesundheitswesens." (In den USA)...bei so einer masse wäre eigentlich was durchgesickert, wenn es einige todesfälle wegen der impfung gegebn hätte. na ja, wie dem auch sei, werd mich auch nicht impfen lassen, vorerst zumindest :P
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:44 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
der arme mann: mal ehrlich viele sagen ja das man schon blöd sein muss um sich impfen zu lassen, abe er hat sich wahrscheinlihc nicht damit auseinandergesetzt, hatte einfach nur angst, zu sterben, seine familie (wenn er eine hat) im stich zu lassen, und wäre dann fast an der impfung gestorben
es macht mich unglaublich wütend das mit solchen gutgläubigen menschen so gespielt wird
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:49 Uhr von SpEeDy235
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder ein Grund mehr: sich nicht impfen zu lassen...
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:52 Uhr von rolling_a
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@ XxSneakerxX: Sobald zwei unterschiedliche Viren der gleichen Art, also sagen wir das der Schweinegrippe und das der normalen Grippe gleichzeitig eine Zelle befallen sind sie in der Lage ihre Gene auszutauschen. Das was dabei heraus kommt kennt das Immunsystem nicht und kann unter umständen wesenlich potenter sein als die beiden "Viren-Eltern".

Je mehr Viren sich im Körper vermehren können um so grösser die Chance des geschilderten Szenarios. Eine Impfung bereitet das Immunsystem auf den Befall des Schweinegrippenvirus vor und verhindert so den Ausbruch der Krankheit, sprich die Vermehrung des Virus im Körpers.

Außerdem lässt sich mit einer Impfung ein Virus ausrotten, da man ihm die Möglichkeit zu Fortpflanzung nimmt. Es ist also Stuss was du da laberst.

Ob der aktuelle Impfstoff wirklich das gelbe vom Ei ist, sei mal dahingestellt. Ich bin selbst skeptisch und beobachte die Entwicklung erstmal...

Und ob man sich impfen lässt soll jeder selbst entscheiden, aber das sollte man nicht auf Basis von Halbwissen machen...

Achso: Ein anaphylaktischer Schock kann von allem möglichen ausgelöst werden. Von Aspirin, Alkohol, Wespenstichen und was weiss ich...

[ nachträglich editiert von rolling_a ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:44 Uhr von ohne_alles
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die BILD meinte doch, der Impfstoff sei sicher?

Jetzt ist mein Weltbild zerstört :D
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:17 Uhr von baerenmama57
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die impfung oh: ja nein vieleicht oder garnicht oh mann wenn ich nach den nebenwirkunge gehen würde dann dürfte ich oder auch alle anderren garnichts mehr nehmen an medizin weil es über all solche meter langen packzettel dabei sind also dann überall die finger weg.Aber ich werde sie mir nehmen denn die ärtzte wissen doch und habe es gelehrnt de würden nie schlechtes wollen für ihre patienten
Kommentar ansehen
03.11.2009 19:47 Uhr von rolling_a
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@globi123: natürlich nicht. wie kommst du darauf, daß ich sowas wollen würde? vielleicht müsste ich dann ja selbst einen tragen... ich weiss es ja selbst noch nicht. also das ist quatsch.

klar ist unsere zivilisation bisher mit jedem virus zurechtgekommen, aber dafür sind tote erforderlich. das nennt man dann natürliche selektion, survival of the fittest und so... was denkst warum du eine so hohe lebenserwartung hast? weil die evolution in den letzten 100 jahren so schnell war? oder wegen medizinischen errungenschaften wie impfungen?

mit dem letzten punkt hast du vollkommen recht, aber man kann ja zumindest versuchen sich aus diversen, seriösen quellen (ja, die gibt es, liebe verschwörungstheoretiker) eine brauchbare menge an wissen zusammen zu sammeln und die lage mal selbst bewerten bevor man die für sich plausibelsten arumenten von spiegel, bild und sn-forum für wahr erklärt so wie es die meisten tun. darauf wollte ich eigentlich hinaus.
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:05 Uhr von Terminator02
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich. Was bringt die Impfung eig?

Mit dem Impfstoff verdient sich die Pharma-Industrie eine goldene Nase. Die Bevölkerung wird durch eine Zwei-Klassen-Impfung ordentlich ans Bein gepisst, während sich unsere tollen Politiker grade mit Champanger vollaufen lassen. Und wenn das Virus mutiert, dann kann man die Impfdosen auch gleich wegschmeißen.

Da nützt es auch nichts, wenn man Deutschland zwangsimpfen lässt.Da braucht nur ein Mensch aus dem Ausland mit einer mutierten Form ins Land einreisen und schon müssen wieder sinnlos Köpfe rollen.


War da nicht letztens auch ein Politiker, der ein gutes Vorbild sein wollte und sich impfen ließ? Dreimal dürft ihr raten, welchen Impfstoff der gekriegt hat.


Edit: Ich war heute Nachmittag beim Arzt. Ich hab zwar keine Schweinegrippe, aber er sagte, dass ich ein perfekter Kandidat dafür wäre. Weil ich momentan einen anderen grippalen Infekt habe. Deswegen muss ich jetzt morgen zuhause bleiben und darf ordentlich Medikamente schlucken.


Man, die Edit-Funktion ist echt was tolles. ^^

[ nachträglich editiert von Terminator02 ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 21:31 Uhr von snake-deluxe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle News: bis zum Rand gespickt mit wichtigen Fakten ....

die heutige Schlagzeile in der Bild war ja auch schon so reißerisch
Tja lieber Ufo Gandalf, wegen "Zeitungen" wie der Bild haben die Leute so panische Angst vor der bösen Grippe.
Und Leute wie verbreiten solche tollen Nachrichten auch noch weiter...

[ nachträglich editiert von snake-deluxe ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 23:08 Uhr von M2hott19
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Impfen Wenn in eurem Bekanntenkreis erstmal die Schweinegrippe grassiert, denkt ihr auch anders. Habe mich heute impfen lassen und ihr seht, ich lebe noch!

Ach und zu den ach so teuren kosten: Eine Impfung gilt als vorbeuge Maßnahme, wird also von der Krankenkasse bezahlt. Ihr braucht also nicht mal nen 10er latzen beim Doktor.
Aber muss jeder selber wissen...
Kommentar ansehen
03.11.2009 23:21 Uhr von supermeier
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Seit über 20 Jahren: keinerlei Grippe oder ähnliches gehabt, warum sollte sich das jetzt ändern?
Kommentar ansehen
04.11.2009 00:06 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gegen Grippe Impfen lassen: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.11.2009 03:29 Uhr von rezesion
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@LordNelson: Alle wollen nur unser Bestes und das ist nunmal unser Geld und nicht unsere Gesundheit wie du und Deine 20 Bekanten vieleicht glauben.

Nur weil die nicht sofort tot umgefallen sind heist das nicht das sie später spätfolgen bekommen die sich nicht sofort darauf zurück führen lassen.

letztes jahr war es H5n1 milionen tote ?
dieses Jahr ist es ah1n1 mit millionen toten ?

nächstes jahr ist es dann halt ihrgend ein anderer gezüchteter virus der wieder milljarden in die kassen unserer fetten bonzen spült,
auf kosten Eurer Gesundheit und Angst.
Kommentar ansehen
04.11.2009 08:22 Uhr von Terminator02
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ M2hott19: Wie du schon sagtest. Die Krankenkassen müssen das bezahlen. Aber da die so geizig sind und nicht allein dafür aufkommen wollen, schnauzen sie die Regierung an und sollen auch ein Teil der Kosten übernehmen. Da die sich am Anfang geweigert hat, haben die Krankenkassen mit einer Erhöhung der Krankenkassen-Beiträge gedroht.

Und somit wären wir wieder bei unserem Loch im Geldbeutel.
Kommentar ansehen
04.11.2009 11:14 Uhr von Scarb.vis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Witziger Bericht im Radio: Dort sprach ein Arzt über die Schweinegrippe. Sein Fazit war. Die Schweinegrippe unterscheidet sich nicht von einer normalen Grippe. Viele Menschen verwechseln eine Erkältung mit einer Grippe und die Schweinegrippe verläuft milder als eine normale Grippe.

Das einzige wirklich gefährliche an der SChweinegrippe soll sein, das sie direkt eine Lungenentzündung herbeiführen KANN!

Mann kann Dr. Rath garnicht oft genug sehen
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?