03.11.09 14:12 Uhr
 2.046
 

Türkei versus Europäische Union: Wer braucht wen mehr?

Günther Verheugen, EU-Industriekommissar, sieht in einer eventuellen Abwendung der Türkei von der EU eine große Gefahr.

Aus strategischen Gründen müsse die Türkei in die EU aufgenommen werden, alles andere birge ein Risiko, das "wir lieber nicht eingehen sollten", so Verheugen.

Den Vorschlag der CDU hält Verheugen für nicht realisierbar, weil er keinen Gewinn für die Türkei bringen würde. Die Türkei sei der EU bereits stärker verbunden, als alle anderen Staaten.


WebReporter: Web-Porter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Europa, Verhandlung, Beitritt, Verheugen
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2009 13:53 Uhr von Web-Porter
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Der Mann weis wovon er redet. Ich denke die Türkei will nicht mehr wirklich in die EU. Die Beitrittsverhandlungen und der ganze Trouble drumrum diente nur der Stabilisierung der Demokratie in der Türkei um die notwendigen Reformen anzustoßen.
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:19 Uhr von Komasaeufer
 
+16 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:20 Uhr von midnight_express
 
+39 | -32
 
ANZEIGEN
Die Frage ist witzig: Fragen wir mal die Bevölkerung der EU.
Danach sollte entschieden werden, ob die Türkei beitritt.

Okay, das wars dann wohl.

^^
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:22 Uhr von fortimbras
 
+30 | -17
 
ANZEIGEN
Für was brauchen wir die Türkei? Die Eu braucht die Türkei doch hauptsächlich wegen ihrer Geografischen Lage.
Amerika will, dass die Türkei in die EU aufgenommen wird, weil Sie ein wichtiger militärischer Partner im Nahost Krieg ist.
Wirtschaftlich würde ich in der Aufnahme der Türkei keine nnutzen sehen Gesellschaftlich zurzeit auch noch nicht, also bleibt wohl vorerst nur der militärische Vorteil für Amerika und das reicht mir als Grund nicht aus.
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:40 Uhr von kingalca
 
+11 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:42 Uhr von BeaconHamster
 
+24 | -19
 
ANZEIGEN
Die EU braucht die Türkei nicht. Kulturelle Differenzen machen es zusätzlich schwer mit so einem Land zurechtzukommen.
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:44 Uhr von usambara
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Union für das Mittelmeer dieses Gebilde unter Federführung Frankreichs könnte der EU durchaus den Rang ablaufen
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:47 Uhr von Cosmopolitana
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
@midnight: Genauso wie die Bevölkerung für die restlichen Länder befragt wurde?

Die Bevölkerung hat schon lange nichts mehr zu sagen, wann merkt das einer mal? Wenn die "EU-Weisen" sagen, dass sie nicht reinkommen, kommen sie nicht rein, wenn sie sagen dass sie reinkommen, dann kommen sie auch rein.

Wir haben schon lange nix mehr zu sagen, außer meckern, das können viele sehr gut.
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:53 Uhr von reallydeep
 
+13 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:55 Uhr von 123Wahrheit
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Die Türken wollen nicht in die EU
und die Europäer wollen die Türken nicht
aber anscheinend können das die Macht bessesenen Politiker BEIDER Seiten nicht kapieren.
CDU kann sich dagegen streben soviel sie will,wenn sie wirklich gewollt hätten,wären die Beitrittsverhandlungen schon längst zuende aber Europa muss nunmal strategisch bzw amerikanisch denken,und da kann ein Beitritt der Türkei in die EU nur ein Plus sein aufgrund ihrer strategischen Lage.Aber hoffentlich kommt die Türkei niemals in die EU und das sage ich als Türke!
Kommentar ansehen
03.11.2009 15:03 Uhr von Komasaeufer
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Cosmo: "ass sie nicht reinkommen, kommen sie nicht rein, wenn sie sagen dass sie reinkommen, dann kommen sie auch rein."

[edit: snik917]
Kommentar ansehen
03.11.2009 15:03 Uhr von Keltruzad1956
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Darf man fragen? Welches Risiko Herr Verheugen meint? Werden die Türken dann sauer?

Bisschen weniger "Spalter" würden uns ganz gut tun!

Türkei wie Atatürk sie wollte:JA!
Türkei wie Erdogan sie gerade in den Sand reitet: NEIN!

Einfach Kiste!
Übrigens gehts Wirtschaftstechnisch in der Türkei schon wieder bergab um mal allen "EY TÜRKEI HAT WIRTSCHAFTSWACHSTUM"-Brüllern vorrauszueilen.
Kommentar ansehen
03.11.2009 15:09 Uhr von Darrkinc
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
haette man die wahl: gehabt, ob die tuerkei in die EU darf, oder ob die ddr eingegliedert wird, ich haette mich aber sowas fuer die turkei entschieden...
Kommentar ansehen
03.11.2009 15:17 Uhr von Komasaeufer
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn die Deutschen die Türkei nicht wollen: Was machen dann jährlich 4 Millionen Deutsche in der Türkei ?

Über 20 Millionen aus ganz Europa fallen jährlich über das Land her.
Warum ?

[edit;prepina]
^^

[ nachträglich editiert von Komasaeufer ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 15:21 Uhr von Komasaeufer
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Doe Deutschen so -- Du kommst hier nicht rein.. Die Türken so .. doch .. das tuen wir .. Die Deutschen .. ja aber nimmt Vaseline her .. Die Türken .. Wenns sein muss .. OK .. ^^

Jetzt habt euch nicht so .. jeder von euch muss da durch .. Welche Marke Vaseline darfs denn sein ?

[ nachträglich editiert von Komasaeufer ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:17 Uhr von BeaconHamster
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Soviel dazu: Ein türkisches Wirtschaftsinstitut hat bekannt gegeben, dass sich die türkische Wirtschaft im 2. Quartal diesen Jahres verschlechtert hat.

Der Abschwung der Wirtschaft ist zwar nicht mehr so hoch wie im ersten Quartal, aber trotzdem kein Grund für ein Frohgefühl.

Für dieses Jahr rechnet man mit einer Senkung des Bruttoinlandsprodukts um ca. fünf Prozent.
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:29 Uhr von malhier-malda
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Deutschland und Frankreich sind doch nur gegen den eu beitritt, weil sie sonst nich mehr soviel zu sagen hätten.
türkei wird in 20-50 jahren mehr Einwohner haben als Deutschland und somit in der eu mehr zu sagen oder irre ich mich da?
das hat nichts mit den umständen in der Türkei zu tuhen.
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:36 Uhr von Chesterland
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@MacClouds: " gleich mal melden gehn..die News haste ja nu vor kurzem erst gebracht.^^"

Gehts noch?

Was hat er denn bitte verbrochen?
Darf er etwa nicht seine Meinung sagen?
Gott, und soviel zum Thema Faschisten würden aussterben.

Immer schön die anderen Länder wegen Zensur kritisieren, aber sofort aufschreien, wenn jemand seine Meinung äußert die nicht dem Sinnbild entspricht...lächerlich

Und jetzt her mit den Minusen, weil ihr keine Kritik ertragen könnt.

[ nachträglich editiert von Chesterland ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 16:48 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
lol: schwachsinn^^
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:09 Uhr von easye
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@midnight: wieso sollten wir die bevölkerung entscheiden lassen?
der großteil der menschen ist doch leider gottes dumm.
falls sie dann auch noch unfreundlich sind, haben sie leider nichts positives an sich.

es gibt stets führer und geführte. alles was ein volk entscheiden kann ist wer führen soll. und wie uns einschlägige beispiele zeigen klappt auch das nicht immer.

in der türkei hat sich leider das dumme volk für den dümmsten bauern entschieden.

und wenn ich mir europa so mal anschaue. ein ungar in frankreich, ein perverser italienischer faschist in italien und eine ossifrau in deutschland. das wären also unsere drei starken nationen in der eu. england lassen wir mal außen vor, die mischen sich ja nur ein, wenns wieder mal nach nem hündchen der usa schreit.

also willst du mir wirklich sagen, man sollte das volk entscheiden lassen. einen haufen wegschauer und gewohnheitstiere?

ich als türke möchte die türkei nicht in der eu und den erdogan nicht in der türkei. dann wäre ich schon glücklich.

wenn deutschland wenigstens seine scheinheiligkeit sein lässt und ferner liegende länder ausbeuten würde um sich von der notwendigkeit der eu abzukapseln bräuchte ich nur noch die dm und ein kühles bier dann würd ich heute perfekt schlafen können
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:19 Uhr von midnight_express
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
@easye: Achso, ich verstehe!
Alle die gegen einen Beitritt sind, sind dumm.

Ein bißchen einfach, oder?

Wenn ich hier die BIR_OSMANLIS lese, müßte die Türkei doch das Schlaraffenland sein.
Wieso wollen dann so viele Türken in die EU?
Das Gesundheits.- und Rentensystem habe ich heute gelesen, soll ja unglaublich gut sein.
EU bzw. Deutschland ist angeblich Schei.e und nicht mehr interessant für die Türken/Türkei usw. usw.

Meine Frage an Dich:

WARUM WOLLEN IMMER NOCH TÜRKEN IN DIE EU???

Und sogar Pässe und Urkunden fälschen.

Habe was vergessen.

Ich, wie auch Millionen EU-Bürger, wollen die Türkei auch nicht in der EU.


[ nachträglich editiert von midnight_express ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 17:39 Uhr von datenfehler
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
@midnight_express: "Fragen wir mal die Bevölkerung der EU.
Danach sollte entschieden werden, ob die Türkei beitritt.

Okay, das wars dann wohl."

Nein! Die Bevölkerung sollten wir nicht fragen. Die haben nämlich keine Ahnung (nicht von Wirtschaft und auch nicht von Politik. Die Türkei bedeutet nunmal ein bisschen mehr als Döner)!
Okay, das wars dann wohl.
Wenn ich mir so manche Kommentare so ansehe, merkt man wieder deutlich wie uninformiert, ungebildet und horizontlos viele sind. Naja... der rechte Flügel eben..
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:15 Uhr von CHR.BEST
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@ SamuelAdam: Genauso ist es.

Darum bin ich auch absolut dafür, daß die Bürger der EU alleine entscheiden sollen, ob sie die Türkei in der EU haben wollen oder nicht. Denn die Bürger in Europa sind es, deren sauer verdiente Steuergelder dann in die Türkei fließen würden und diese Bürger sind es auch, die ggf. jeden Tag Tür an Tür mit Millionen Türken leben müssten und kein Politiker oder Wirtschaftsboss in seiner Villa wäre davon real tangiert.

Ich denke, die EU hat durch ihre massive Osterweiterung der letzten Jahre erstmal genug neue und oftmals hilfbedürftige Bürger dazubekommen. Politisches Asyl sowie Einwanderung von qualifizierten Arbeitskräften wird ja ohnehin weiterhin gewährt. Es reicht völlig, wenn man daran noch so einiges verbessern bzw. optimieren würde.
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:39 Uhr von selphiron
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@SamuelAdam: Komisch dass niemand protestiert hat dass Bulgarien und Rumänien aufgenommen werden.Viele deiner aufgezählten Punkte sind nämlich eingetroffen.Es ist viel mehr die (unbegründete) Angst vor dem Islam.
Kommentar ansehen
03.11.2009 18:46 Uhr von fridaynight
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
solange Geld zu holen ist: will die Türkei in die EU.

Wenn die Grenzen zu der Türkei geöffnet werden strömt auch alles nach Europa was über deren Grenzen gelassen wird. Das gibt einen Spass...

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?