03.11.09 12:41 Uhr
 1.151
 

"Tote Hosen"-Sänger Campino findet Westerwelle als Außenminister vollkommen unpassend

Campino, der 47-jährige Sänger der "Toten Hosen", findet, dass das Amt des Bundesaußenministers mit Guido Westerwelle (FDP) vollkommen unpassend besetzt sei. "Ich habe Herrn Fischer noch nie so sehr vermisst wie jetzt", so Campino.

Am Tag der Bundestagswahl gaben die "Toten Hosen" in Barcelona ein Konzert.

Schon zu diesem Zeitpunkt wollte Campino die Menschen um Entschuldigung bitten, dass Westerwelle der kommende Bundesaußenminister sein wird. Doch "meine Spanisch-Kenntnisse sind nicht so ausgereift, um den Grad des Fremdschämens treffend auszudrücken", so der 47-Jährige.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wahl, Sänger, Konzert, Guido Westerwelle, Außenminister, Die Toten Hosen, Campino
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2009 12:45 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+16 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2009 12:51 Uhr von Fassbier
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Es geht nicht ums Spanisch Allerdings kann Campino vermutlich besser Englisch als Westerwelle ;-)
Kommentar ansehen
03.11.2009 12:52 Uhr von BennOhnesorg
 
+11 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2009 12:56 Uhr von usambara
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
warum hat Westerwelle nicht seinen Antrittsbesuch bei seinen Putschisten-Freunden in Honduras gemacht?
Kommentar ansehen
03.11.2009 13:34 Uhr von Darkman149
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Ich find die komplette Regierungskoalition vollkommen unpassend. Obwohl sich das durchaus auf alle Politiker sämtlicher Parteien ausweiten lässt. Alles worauf es denen ankommt ist sich ihren A*** breit zu sitzen und unsere Steuern dafür in ihre Taschen zu stopfen. Solange das eigenen Konto dick im plus ist, ist denen doch egal was aus dem gemeinen Fußvolk wird.
Kommentar ansehen
03.11.2009 13:36 Uhr von Darth Stassen
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Tja Ich halte auch von Campino nichts und meine Spanisch-Kenntnisse sind nicht so ausgereift, um mich bei den Spaniern dafür entschuldigen zu können, dass sie seine "Musik" anhören mussten.
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:04 Uhr von OJOL
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Zu Campino: Schuster bleib bei deinen Leisten.
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:17 Uhr von stitch
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: Im normalen Leben werden Positionen zumindest meistens nach Kompetenz vergeben. Westerwelle ist der beste Beweis dafür, daß dies im schwarzgelben Kabinett nicht der Fall ist. Ginge es nach Kompetenz wäre Westerwelle jetzt vielleicht Finanzminister oder Propagandaminister. Nur weil traditionell der schwächere Koalitionspartner das Außenministerium bekommt sind wir die Blamierten.
Kommentar ansehen
03.11.2009 14:46 Uhr von Enny
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
milde ausgedrückt: Da hat er sich aber milde ausgedrückt.
Warum hat er nicht Hampelmann gesagt oder Marionette. WW rennt immer irgendwie wie aufgezogen rum. Immer Hölzern und immer das selbe völlig überzogene Grinsen.
Wie der Joker aus Batman.
Kommentar ansehen
03.11.2009 20:02 Uhr von Gustav_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Titel angegeben. Bitte gib einen Titel an. kann campinos aussage nur unterstreichen. er hat mit jedem einzelnen wort einfach nur recht.

@enny: http://img215.yfrog.com/... ;)

[ nachträglich editiert von Gustav_ ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?