02.11.09 17:30 Uhr
 507
 

NRW: Gläserne Haustür mit Kürbis zerstört - Hausbesitzer setzt Belohnung aus

In Borchem wurde am vergangenen Samstagabend einem Hausbesitzer die gläserne Haustür von unbekannten Tätern beschädigt.

Nachdem der Mann an seiner Haustür ein unüberhörbares Geräusch wahrgenommen hatte, öffnete er die eingerissene Haustür und sah davor einen beschädigten Kürbis liegen.

Dadurch ist ein Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro entstanden. Nachdem der Mann den Schaden angezeigt hatte, setzte er eine Belohnung von 100 Euro aus. Die Belohnung ist für jene gedacht, die Informationen zur Tat geben, beziehungsweise das Ergreifen des Täters möglich machen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Halloween, Tür, Belohnung, Haustür, Kürbis, Beschädigung
Quelle: www.polizei-nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2009 17:42 Uhr von derSchmu2.0
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
nix gegen Halloween aber hier geht das doch recht unzivilisiert zu...also selbst bei uns im Kaff lagen ueberall ausgerissene Blumentoepfen von Fensertbaenken auf den Strassen rum...gegen Mehl und Eier is ja als ´Saures´ nix einzuwaenden, aber das is doch schon nervig.
Mich hat es dabei dann auch nicht weiter gewundert, dass wohl in der ganzen Region verstaerkt Patroullie gefahren wurde von den Herren Schutzmaennern, weil das wohl schon ueber die letzten Jahre zugenommen hat, ueber Halloween....

Das geht noch soweit, bis diese Sitte hier verboten wird, weil eh nur eingebuergert und anscheinend nur zu Sachschaden fuehrt...
Kommentar ansehen
03.11.2009 00:06 Uhr von pantherchen1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, so ein harmloses, für kleine Kinder erfreuliches, aber auch schön grusliges Fest, verkommt durch irgendwelche Idioten bald zu nem 1. Mai in Berlin-Kreuzberg. Wenn auch importiert und erst seit kurzem in Deutschland aktuell hat es meinen Kindern all die letzten Jahre Spass gemacht. Aber nun wird bald der Staatsschutz auflaufen, sobald in nem Kindergarten "Halloween" geflüstert wird

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?