02.11.09 14:16 Uhr
 4.164
 

Dortmund: Frau informierte Polizei über Verlust von 1.000 Euro und bekommt sie zurück

In Dortmund hatte am gestrigen Sonntagmorgen eine 73 Jahre alte Seniorin 1.000 Euro vor einem Lebensmittelgeschäft verloren. Zuvor hatte die Dame insgesamt 1.300 Euro an einem Geldautomaten abgeholt.

Die Frau steckte danach die Geldscheine in die innere Tasche ihrer Jacke, welche unten offen war. Die Seniorin fand unterwegs 300 Euro, die auf dem Fußgängerweg gefallen waren wieder und musste feststellen, dass davon die restlichen 1.000 Euro verschwunden waren.

Ein 33 Jahre alter Mann hatte allerdings die 1.000 Euro vor dem Lebensmittelladen gefunden und umgehend zur Polizeiwache gebracht. Während der Aufnahme der Fundsache meldete sich die 73-Jährige telefonisch auf der Wache. Die Beamten teilten ihr daraufhin mit, dass ihr Geld gefunden wurde.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Polizei, Geld, Dortmund, Verloren, Gefunden
Quelle: www.polizei-nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2009 14:19 Uhr von unknown_user
 
+4 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.11.2009 14:36 Uhr von Ardranachbelon
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ich warte jetzt auf die Kommentare, die den ehrlichen Finder einen Idioten schimpfen und sagen, sie hätten das Geld behalten.
Hatten wir ja kürzlich schon ein paar Mal hier bei SN.
Schön, das es noch ehrliche Finder gibt!
Kommentar ansehen
02.11.2009 14:56 Uhr von HansGünter
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ unknown_user: weil viele alte leute (wie auch z.b. meine großeltern) nicht viel von elektronischen zahlungsarten halten und evtl auch nicht immer so schnell wieder zu einer bank kommen nehmen sie dann gleich n paar tausend.

[ nachträglich editiert von HansGünter ]
Kommentar ansehen
02.11.2009 15:29 Uhr von Raekwon86
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hut ab: vor der Zivilcourage dieses Mannes das hätte nicht jeder gemacht. Ich muss aber ehrlich zugeben ich wüsste nicht ob ich das Geld abgegeben habe.
Kommentar ansehen
02.11.2009 15:57 Uhr von aby
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
wayne?! hab auch schonma 500 euro gefunden im geldbeutel und zurückgegeben. und kam davon was in den nachrichten? nein! und warum? weils keine sau interessiert wer was verloren hat
Kommentar ansehen
02.11.2009 16:27 Uhr von RainerKoeln
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
aha: an einem automaten bekommt man nur 500€ pro tag
Kommentar ansehen
02.11.2009 16:42 Uhr von DerClownz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
War die Frau vom Aldi nicht ebenfalls 73?

Die, die meinte ihr wäre Geld geklaut worden..

Hm.
Kommentar ansehen
02.11.2009 17:00 Uhr von plnet
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@RainerKoeln: Vollkommener Unsinn!
Du bekommst am Automaten deiner Bank soviel wie du mit der Bank vereinbart hast!
Das abheben von mehreren tausend Euro ist kein Problem am Automat, es sei den der Automat gehört einer anderen Bank, da gibt’s dann meist 400€ limit!
Kommentar ansehen
03.11.2009 00:03 Uhr von Maegdalicious
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich würd das auch abgeben man weiss ja nie wer es verloren hat. vlt. ist das geld lebensnotwendig für ihn..der ganze monatslohn etc..

freut mich für diese frau :)

übrigens...ich hab letztens meine 10´000 euro irgendwo liegen gelassen. hat sie jemand gesehen..so nebenbei..? :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?