02.11.09 13:27 Uhr
 764
 

DJ-Fake: Mistabishi sorgt für Aufruhr in der Musikszene

Der international bekannte Musikproduzent Mistabishi hat für einen großen Wirbel in der weltweiten Drum & Bass- und DJ-Szene gesorgt.

Mistabishi (alias Jamie Pullen) wurde bei einem Auftritt in der englischen Stadt Reading von einem Gast dabei erwischt, wie er mit vorher angefertigten CDs nur so getan hat, als würde er "live" auflegen.

Der Gast der Veranstaltung konnte ihn beobachten und bemerkte, dass Mistabishi nur einen ausgeschalteten CD-Player betätigte. Der Aufruhr unter DJs und Fans in den Internet-Foren war dementsprechend groß.


WebReporter: phatucini
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Skandal, DJ, Mistabishi
Quelle: drumandbass.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2009 14:18 Uhr von hertle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na und? Diese ganzen "Möchtegern-DJ" die zB. auch bei "the Dome" auftreten, tun doch alle nur so als würden sie wirklch auflegen. Ich ärgere mich immer wieder wenn in irgendwelchen Fernseh-Shows irgendwelche schlechten Dance-Acts nur einen Titel präsentieren und im Hintergrund irgendsoein "DJ" steht und wild an den Plattentellern dreht.
Kommentar ansehen
02.11.2009 14:46 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmjo hab auch schon ma drueber nachgedacht, fuer Feten vorgefertigte Mixe zu nutzen...aber das waere auch irgendwie langweillig...ich mein...du stehst da und tust so...keine ueberraschung mehr, ob was dazwischenkommt undauf wuensche der partypeople kannste auch net mehr eingehen...

andersherum, live musik isses ja eh nich...obwohl, bei ner band die nur auf playback macht, stimmt wenigstens noch der auftritt...aber ein dj, der nur so tut als ob...da kann man ja auch naddel hinter die plattenteller setzen...
Kommentar ansehen
02.11.2009 18:54 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wayne? Sollen die doch "brauchbare" Musik zuhause vorbereiten, als dass sie dass dann bei nem Live-Auftritt versaubeuteln...
Kommentar ansehen
03.11.2009 01:18 Uhr von mysteryM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wundert mich gar nicht Giulia Siegel versucht sich auch mehr schlecht als recht als Dj.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?