02.11.09 11:07 Uhr
 89
 

NRW: Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust seit 25 Jahren UNESCO-Weltkulturerbe

Bauminister Lutz Lienenkämper (CDU) ließ es sich nicht nehmen, am vergangenen Samstag nach Brühl zu kommen, um auf dem Gelände des Schlosses Augustusburg und dem Jagdschloss Falkenlust eine Gedenktafel zum 25-jährigen Jubiläum der Schlösser als Weltkulturerbe der UNESCO zu enthüllen.

Bei der Festveranstaltung sagte der Minister: "Die Entscheidung der UNESCO ist und bleibt eine weltweite Anerkennung der außergewöhnlichen kulturellen Bedeutung dieses Denkmals im Eigentum des Landes". Dies sei nicht nur dokumentiert und durch die Gedenktafel jetzt sichtbar geworden.

Als beide Schlösser vor 25 Jahren in der Welterbeliste der UNESCO Aufnahme fanden, wurden sie als hervorragende Beispiele der Schloss- und Gartenbaukunst gewürdigt. In NRW gehören noch drei weitere Stätten zum Weltkulturerbe: Die Zeche Zollverein in Essen und der Kölner und Aachener Dom.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jubiläum, Schloss, Denkmal, UNESCO, Weltkulturerbe
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2009 11:00 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Umkreis von rund 100 Kilometer gleich insgesamt vier Welterbestätten, dass ist schon erstaunlich. Da kann Bayern als größtes Flächen-Bundesland nur mit drei aufwarten...(Bild zeigt Schloss Augustusburg)
Kommentar ansehen
02.11.2009 11:19 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse zu lesen: aber wäre vor 25 Jahren eine News gewesen *frotzel*
(wird eh keiner verstehen und gibt minus)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?