02.11.09 10:03 Uhr
 2.112
 

Gurken-DNA als siebte Pflanze entschlüsselt

Einer Gruppe von 100 Wissenschaftlern ist es gelungen, das Erbgut der Gurke komplett zu entschlüsseln.

Bisher wurden nur sechs weitere Pflanzen sequenziert. Die Gurken-DNA enthält 350 Millionen Bausteine. Das des Menschen enthält 3,5 Milliarden.

Laut den Forschern können durch diese Arbeit bessere Gurken entwickelt werden.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: DNA, Pflanze, Erbgut, Entschlüsselung, DNS, Gurke
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2009 10:09 Uhr von Haruhi-Chan
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Gurkeeee~~~~n!!!
Genmanipulierte Gurken finde ich allerdings nich so witzig o.o
Wer weiß, was diese Manipulationen für Menschen dann für Konsequenzen haben?!
Wie wollen die Gurken überhaupt noch besser haben??
Ich finde die Gurken aus meinem Garten reichen x33
*yummi*
Kommentar ansehen
02.11.2009 10:24 Uhr von Mui_Gufer
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
die gurke, die ich habe reicht mir.
ich brauche keine manipulierte gurke.
meine gurke zeigt nach links, na und...
daran ist aber zu erkennen, dass sie natürlich gewachsen ist.
Kommentar ansehen
02.11.2009 10:28 Uhr von KiLl3r
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
ich finds super: das 100 wissenschaftler geld dafür bekommen das sie mit ihren gurken spielen... ;) wo die welt ja zum glück aids und krebsfrei ist ;)
Kommentar ansehen
02.11.2009 11:50 Uhr von lina-i
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
News enthält nur die halbe Wahrheit Zwar hat man jetzt die Sequenzen der Basen in den Chromosomen alle im Computer, weiss aber noch nicht, was zum Teil diese Basenkombinationen ausrichten. Auch die Epigenetik wurde bei der Sequenzierung vollkommen außer Acht gelassen, da einzelne Abschnitte der Gensequenzen nur zu bestimmten Zeiten oder unter bestimmten Bedingungen aktiviert oder deaktiviert werden können.

Bis man raus hat, was all die Basenkombinationen ausrichten, werden noch Jahrzehnte vergehen. Derzeit nimmt man an, dass einige Genabschnitte keine Funktion haben, weil man diese nicht aktivieren konnte.
Kommentar ansehen
02.11.2009 11:55 Uhr von system_opfer
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
TEUFELSWERK: diese Genrummacherei wird noch richtig üble Konsequenzen haben ihr werdet es sehen auch wenn ihr es noch nicht glauben mögt ..diese Gottspielerei


ACH JA das kranke ist das sich bestimmte Großfirmen diese DNA oder Gensequenzen patentieren lassen wie sie es auch schon bei einer bestimmten Schweinesorte getan haben HEISST in Zukunft wird man alles nur noch bei dieser Firma kaufen können bzw die Lizenzen nutzen und und udn ....etwas sehr grosses was da ins Rollen kommt
Kommentar ansehen
02.11.2009 11:57 Uhr von Schischkebap69
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ab in eure Höhlen ihr Steinzeitmenschen. Für euch ist wohl sowas wie Gentechnikforschung Teufelzeug!
Erinnert mich stark an die Hexenjagd im Mittelalter...
Kommentar ansehen
02.11.2009 12:30 Uhr von Freedom_
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@system_opfer: Widme dich lieber wieder deiner Hexenverbrennung zu...

Echt zum Kotzen Leute wie du. Ich habe noch NIE von irgendeinem Wissenschaftler, Arzt, ... gehört, dass sie sich für gottesgleich halten oder etwas besseres sind. Das behaupten immer nur Leute wie du. Und das schlimmste ist: eben solche Leute, die vorher "Hexe Hexe!!" schreien, nutzen später genau diese Technologien und Erkenntnisse und sind dann plötzlich ganz still bzw. suchen sich wieder etwas neues zum Meckern. Ohne die Arbeit dieser Leute wären wir alle heute noch weit hinten zurückgeblieben.
Kommentar ansehen
02.11.2009 12:42 Uhr von system_opfer
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
shice Blödmann das genveränderte Nahrung langfristig zu Schäden führt hat man doch schon oft genug bewiesen. Was hat das mit Hexe Hexe zu tun ....Wenn man durch Zucht ohne in die Genetik einzugreifen eine Supergurke züchtet finde ich das mehr als lobenswert aber nicht anders..

Und wenn du keine Ahnung hast von Patenten auf Genen etc sei doch einfach still ..ess deine viereckigen Tomaten deinen Mais mit 37 Kolben und stirb...
Kommentar ansehen
02.11.2009 12:57 Uhr von Freedom_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ohhh: na jetzt hast du es mir aber gegeben ;-)

PS: Wenn du dich so gut auskennen würdest, wie du hier so vehement propagierst, würdest du vielleicht auch verstehen, dass es um mehr geht, als um deine viereckigen Tomaten und Mais.

[ nachträglich editiert von Freedom_ ]
Kommentar ansehen
02.11.2009 23:36 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher soll er das auch wissen, wenn die News so wenig hergibt?

Patente auf Lebewesen finde ich auch nicht gut, aber die Sequenzierung eines Genoms hat damit erstmal gar nichts zu tun.
Kommentar ansehen
03.11.2009 00:53 Uhr von mysteryM
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
WAHNSINN mich hat schon immer die DNA einer Gurke interresiert....
100 Wissenschaftler und jede menge geld für die DNA-Test`s von Gurken verschwendet......

verrückte welt........
Kommentar ansehen
03.11.2009 06:59 Uhr von Schischkebap69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1. bisher wurde noch gar nichts verändert sondern nur die Gensequenz entschlüsselt

2. deine Einstellung "Genetische Veränderung" ist Teufelszeug find ich witzig. Am Besten stellst du mal deine Nahrungsaufnahme ein. Schließlich verändert die Natur schon Millionen von Jahre die Gene sämtlicher Lebewesen auf der Erde. Nennt sich Evolution...
Im Labor gehts halt nurschneller und zielgerichteter
Kommentar ansehen
07.12.2009 14:26 Uhr von HisDudeness
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
350 millionen bausteine: cool! 10 gurken = 1 mensch!

o__0

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?