01.11.09 14:10 Uhr
 841
 

Österreich: Halloween-Opfer - 15-jähriger Mopedfahrer wurde angeschossen

Im oberösterreichischen Ulrichsberg (Bezirk Rohrbach) kam es an Halloween zu einer Schussverletzung eines 15-jährigen Mopedfahrers.

Der Jugendliche wurde von einem 27-Jährigen angeschossen, der anscheinend aus Jux und Tollerei "in der Gegend herumgeschossen" hat, so die Polizei. Dabei hatte er den 15-Jährigen, der dort die Straße entlang fuhr, in den Oberarm geschossen.

Der Steckschuss musste in einem Krankenhaus entfernt werden. Dem 27-Jährigen droht nun eine Anzeige und die Entziehung des Gewehres.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Verletzung, Schuss, Halloween
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?