01.11.09 09:55 Uhr
 3.483
 

Quelle-Ausverkauf hat begonnen - Rabatt bis zu 30 Prozent

Am heutigen Sonntag Morgen um 6:00 Uhr hat das Versandhaus Quelle mit dem Ausverkauf seiner Warenbestände begonnen. 18 Millionen Artikel sollen bis Weihnachten verkauft sein.

Auf "Quelle.de" erwarten den Kunden bis zu 30 Prozent Rabatt bei Modeartikel, bis 20 Prozent bei Möbeln und zehn Prozent bei Technik.

Leider können Kunden die Artikel nicht mehr per Ratenkauf bestellen. Die Warenlieferung erfolgt auf Rechnung und muss innerhalb von 14 Tagen bezahlt werden. Von der Zahlung per Vorkasse raten Verbraucherschützer ab.


WebReporter: heliopolis
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Insolvenz, Quelle, Rabatt, Ausverkauf, Versandhaus
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2009 10:02 Uhr von dr.b
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Leichenfledderer stürmen die Website die war schon in den frühen Morgenstunden nur mäßig erreichbar. Aber...aus neugier...sind wir heute morgen nach dem Joggen kurz rauf....trotz Rabatten uninteressante Preise...und auch für die Damen war nichts dabei, was auch nur eine Überlegung wert wäre. Gefühlt entsprechen die Rabatte ungefähr die Hälfte dessen was die Artikel bei Quelle eh schon mehr kosten als Vergleichbares in anderen Versandhandel bzw. Einzelhandel.
Kommentar ansehen
01.11.2009 10:25 Uhr von Gangster172
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich: war gerade eben mal auf der seite. was heißt drauf ich habe versucht drauf zu kommen die seite ist mommentan komplett überlastet. so macht einkaufen kein spaß!
Kommentar ansehen
01.11.2009 10:34 Uhr von bitburger_pils
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
na ja auf die interessanten sachen gibt es dann auch nur 10%. die bekomme ich so auch.

@dr.b die leichenfledderer sorgen dafür das die gehälter weitergezahlt werden! die mörder sitzen doch ganz woanders..............
Kommentar ansehen
01.11.2009 11:00 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also die Quelleshops hier hatten da ganz andere preise, die wurden aber auch Privat geführt und müssen alleine sehen das die ihre Ware los werden, da hab ich auch eingekauft und zwar nicht zu knapp, die Ladenbesitzer sind sehr froh wenn sie das Zeug los werden und nicht drauf sitzen bleiben.

irgendwie seh ich bei Quelle direkt kein einziges Schnäppchen, einige dinge waren vorher sogar günstiger..
Kommentar ansehen
01.11.2009 11:02 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Seite ist nicht erreichbar. Es sind wahrscheinlich alle Schnäppschejäger auf der Suche. ;)
Kommentar ansehen
01.11.2009 11:06 Uhr von dr.b
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@leckers bier: Da hast du ja auch recht, die Vorgänge sind ja auch bekannt. Aber andrerseits tritt eben jetzt dieser Effekt ein.
Den beobachtet man immer bei Schließungen, Millionen "neukunden" die hoffen aus der situation einen Vorteil zu schlagen. Aber verwerflich ist es nicht, denn dies ist der deal und ich nehme mich ja bewusst nicht aus. Und tatsächlich wird es hier wie beim 50.Ausverkauf des Teppichhändlers funktionieren...die Leute zahlen am Ende mehr als um die Ecke. Aber auch das ist ok, solange man das Gefühl hat ein Schnäppchen gemacht zu haben ist das einkaufserlebnis perfekt.
Kommentar ansehen
01.11.2009 11:07 Uhr von wordbux
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
zehn Prozent bei Technik: Damit liegen die teilweise immer noch über den Preisen eines Technik-Discounters.
Kommentar ansehen
01.11.2009 11:31 Uhr von FranzBernhard
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.11.2009 11:58 Uhr von amon_amarth
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Web Site Quelle: Ich bin auch heute um ca 05:30 drauf und da war es schon sehr zäh. Nun geht nichts mehr.
Nichts desto trotz wünsche ich den Leuten von Quelle oder nicht mehr Quelle alles Gute für ihre Zukunft!!!!!!
Kommentar ansehen
01.11.2009 11:59 Uhr von Clever_2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
total überlastet: ist wohl der Server von Quelle. Keine Chance da hinzukommen.
Kommentar ansehen
01.11.2009 13:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lohnt sich net Quelle ist von den Preisen zumindest im Technikbereich immer zu hoch gewesen. Das G25-Wheel war bis vor kurzem z.B. noch mit 270 oder so gelistet während es fast überall nur noch um die 180-200 kostet.

Für mich hat Quelle sich nur gelohnt, als mir meine DSLR-Ausrüstung geklaut wurde und als mein Rad kaputtging und ich jedesmal sehr schnell Ersatz brauchte.
Kommentar ansehen
01.11.2009 13:47 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Finde: auch nicht, dass man da so wahnsinnige Schnäppchen machen kann, die Preise waren ja scheinbar vor der Pleite so hoch, dass die Rabatte nun den Verkaufspreisen bei idealo oder ähnlichen Seiten entsprechen.
Augenwischerei, sonst nix.
Kommentar ansehen
01.11.2009 14:17 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein Restverkauf sind die Preise noch zu hoch, bis Dezember warten,. adnn fallen die Preise bis zu 70-80%
Kommentar ansehen
01.11.2009 18:27 Uhr von mrshumway
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle hat nichts gelernt: Erst ignorieren sie neue Medien, wenn es darum geht Verkaufskanäle zu nutzen. Jetzt wo der Karren im Dreck steckt und der Ausverkauf starten muß, um Ware zu Kapital zu machen, ist die Webseite überlastet und sind die Server so down, daß es fast unmöglich ist, etwas zu bestellen oder das Sortiment zu sehen.

Das was ich bisher gesehen habe, war weder vom Preis her interessant noch hat es einen Kaufanreiz für mich dargestellt.
Kommentar ansehen
02.11.2009 09:12 Uhr von system_opfer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich: hab gesagt das ist erst der anfang der krise doch keiner wollte hören ......wartet mal ab was als nächstes kommt ;D

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?