01.11.09 09:53 Uhr
 1.115
 

Duisburg: Massenschlägerei mit Schlagstöcken im Rotlicht-Lokal

Im Duisburger Rotlichtviertel (Charlottenstraße/Vulkanstraße) ist es am gestrigen Samstagabend zu einer Massenschlägerei gekommen. Zuvor hatten über 50 männliche Personen das dortige Lokal "Fat Mexican" aufgesucht.

Die mit Schlagstöcken bewaffneten Täter schlugen daraufhin auf die Lokalgäste ein. Bei der Schlägerei wurde offenbar auch das Inventar des "Fat Mexican" demoliert.

Hinzugekommene Polizeibeamte sperrten daraufhin den Tatort. Zudem wurden die Schläger und Lokalbesucher voneinander getrennt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Duisburg, Gast, Massenschlägerei, Lokal, Rotlicht, Schlagstock
Quelle: www.polizei-nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2009 10:40 Uhr von Nasa01
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Alles relativ. Bei dem Lokal handelt es sich um das Vereinslokal der "Banditos". Die 50 prügelnden Besucher waren von den "Hells Angels".
Dass sich die beiden nicht wirklich vertragen ist kein Geheimnis.
Also wie gesagt. alles relativ.
Mich wunder eigentlich nur, dass sich die Polizei dort hat sehen lassen.
Normalerweise tanzen die erst an, wenn alles gelaufen ist.
Kommentar ansehen
01.11.2009 10:45 Uhr von bbboys
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ chocostarfish: "Ich habe großen Zweifel daran, dass die Schläger Mexikaner sind." Ich auch , denn dies ist das Vereinslokal der Bandidos MC Duisburg.
Kommentar ansehen
01.11.2009 18:26 Uhr von OppaKowallek
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der chocostarfish: hat ja absolut NULL Durchblick.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?