31.10.09 20:52 Uhr
 1.589
 

Umfrage: Keine muslimischen Feiertage an deutschen Schulen

Vorgeschlagen wurde er von der Türkischen Gemeinde, der muslimische Feiertag an deutschen Schulen.

Es wäre ein "Zeichen der Toleranz" wenn Kinder an einem hohen muslimischen Feiertag, zum Beispiel zum Opferfest am Ende des Ramadans, schulfrei bekämen.

Doch der Aufruf stößt auf taube Ohren: 70 Prozent aller Befragten sprechen sich dagegen aus. Am tolerantesten sind die 25- bis 34-Jährigen: rund 30 Prozent hätten nichts dagegen.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Schule, Islam, Feiertag
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2009 20:56 Uhr von Aether
 
+40 | -7
 
ANZEIGEN
Toleranz? Ich erachte für tolerant, wenn nicht immer gefordert wird, sondern integriert werden würde.

Wie wäre es , wenn die türkische Gemeinde mal ein Integrationsfest macht? Oder Tipps rausbringt?

Anstatt zu fordern.
Kommentar ansehen
31.10.2009 20:58 Uhr von kommentator3
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
Damit war zu rechnen: und das ist auch gut so.

Dann kämen als nächstes die Hindus, Juden, Buddhisten, Zeugen Jehovas, Scientologen etc. und wollen alle auch einen Tag Schulfrei bestimmen (im Sinne der Toleranz).
Kommentar ansehen
31.10.2009 21:06 Uhr von BeaconHamster
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Von wegen taube Ohren, die sind doch ganz klar dagegen.
Kommentar ansehen
31.10.2009 21:06 Uhr von SchnaggelZ
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Also Klingt nach nem entspannten Jahr, wenn wir die ganzen Feiertage einführen.. Verdammt.. ich hab Schichtdienst, ich hab keine Feiertage! Frechheit!^^
Kommentar ansehen
31.10.2009 21:13 Uhr von The_dude_
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
Naja Dann fordere ich als Atheist aber auch, dass alle christlichen Feiertage durchgearbeitet wird :D
Kommentar ansehen
31.10.2009 21:42 Uhr von 08_15
 
+10 | -15
 
ANZEIGEN
Ich bin vom Planeten Utopia: und wir haben 365 Tage nur einen Feiertag.

Ich begrüße aber das die Feiertage da gefeiert werden, wo auch die kulturelle Wurzel ist.

Auf dem Nebenplaneten "WünschDirWas" wird alles gefeiert. Wer auf Utopia das will, kann ja auf den Planeten gehen.

Merkst was?

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
31.10.2009 22:33 Uhr von Notafraid
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
nein: zu muslimischen feiertagen an deutschen schulen...hier in deutschland deutsche,da in sonstwo muslimische..
Kommentar ansehen
31.10.2009 22:38 Uhr von chip303
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
....ich warte dann, bis die Deutschen, die in muslimischen Ländern arbeiten, Ostern und Weihnachten frei haben....

komisch... muslimische Kinder haben dann auch Ferien ??? WARUM ?????
Kommentar ansehen
31.10.2009 23:39 Uhr von summerheart
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat das jetzt mit der News zu tun?
Kommentar ansehen
31.10.2009 23:50 Uhr von panischah
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@chip303 : Naja um genau zu sein gibt es in 19 von 40 muslimischen Ländern auch christliche Feiertage.
---------------

Mir als Moslem ist es eigentlich egal ob ich an dem Tag zur Schule gehe oder nicht.
Zur Schule gehen ist doch keine Strafe, sondern ein Privileg. Wochenenden gibt es genug und reichlich Ferien.

Und sowieso: Von den Schülern weiß eh keiner was an welchem Tag gefeiert wird. Als ich rumgfragt habe meinen die meisten, dass an Weihnachten der Weihnachtsmann Geburtstag hat.



[ nachträglich editiert von panischah ]
Kommentar ansehen
01.11.2009 00:08 Uhr von anderschd
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.11.2009 00:12 Uhr von chris1939
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
bin nicht rechts: aber das ist doch gut so
Kommentar ansehen
01.11.2009 00:34 Uhr von chris1939
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
ist doch so: warum ein minus wo leben wir ???
hallo ich bin in Deutschland sehe moschen größer wie kirchen und das ist toll???

[ nachträglich editiert von chris1939 ]
Kommentar ansehen
01.11.2009 00:42 Uhr von anderschd
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.11.2009 00:48 Uhr von anderschd
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Evangelen und Katholiken? Oder mögen die sich?
Kommentar ansehen
01.11.2009 01:13 Uhr von anderschd
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.11.2009 01:33 Uhr von bullworth
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
anderschd: es geht nicht um die kirche oder um sonstwelche religionen, es geht ausschließlich um die kultur, und was ist deiner meinung nach so schlimm das wir unsere heimische Kultur verteidigen du weltverbesserer!
Kommentar ansehen
01.11.2009 01:42 Uhr von anderschd
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Du irrst. Lt. Meldung geht es um muslimische Feiertage. Was sind Muslime?
Und verteidigen ist nur dann sinnvoll wenn es sich lohnt.

Weltverbesserer ist gut.
Freut mich.
Kommentar ansehen
01.11.2009 01:52 Uhr von bullworth
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
anderschd: dir ist schon klar das sich bei durchsetzung dieser forderung eine nische öffnet und wir jede woche neue forderungen begegnen werden, bis sich unsere eigene kultur komplett ändert. wir als mitteleuropäer (nicht deutsche) sollten diesen treiben ein ende setzen, ich verstehe deine toleranz aber du musst auch mal langfristig denken und alle möglichen folgen abwägen.
Kommentar ansehen
01.11.2009 01:55 Uhr von anderschd
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
So ein Schwarzsehen liegt mir nicht. Und "Integrationsfeste" wie im ersten Post gefordert finden hier jedes Jahr statt.
Kommentar ansehen
01.11.2009 02:00 Uhr von bullworth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
anderschd: zu den integrationsfesten habe ich mich garnicht geäussert, aber egal..
das was du als schwarzsehen bezeichnest nenne ich realismus, jetzt gibt es doch schon fast jeden monat irgendeine forderung des muslimischen bzw. türkischen lagers, glaub mir ich bin sehr tolerant (wähle sogar grüne) aber in diesen punkt doch konservativ.
Kommentar ansehen
01.11.2009 02:08 Uhr von bullworth
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
bastb spricht zwar harter tobak, aber er bringt es auf den punkt!
Kommentar ansehen
01.11.2009 02:46 Uhr von panischah
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
BastB: Leider muss ich zugeben, dass das stimmt.
Wozu machen wir denn alle Geschichte, bzw. haben alle Geschichte in der Schule gemacht.
Die letzten die das so gemacht haben, und das sollte man auf KEINEN Fall vergessen, waren die Christen.
Wollen wir uns doch an die Anfänge erininnern....oder lieber doch nicht.

Jedenfalls war das keine schöne Zeit für niemanden (außer den Geistlichen).

Heute hat sich das Christentum in eine überraschend toleranten Truppe entwickelt, (könnte daran liegen, dass sie die meißten Anhänger haben...oder auch nicht, ist ja auch EGAL) und bis das beim Islam 100% durchsikert (schließlich wurden wir ja in der Entwicklung um einiges zurückgeworfen, ihr erinnert euch: Kreuzzüge und ähnliches) dauert die ganze Sache noch ein bisschen.

Es soll auf keinen Fall wieder zu sowas kommen. Keiner sollte sterben müssen weil er an den selben Gott anders glaubt.


PS: Die Religion die sich eh in Deutschland etabliert oder bzw. bereits etabliert ist ist doch der "AMERIKANISMUS". Mal ehrlich "strange", "nogo", "musthave" und co sind Begriffe die nichts in der deutschen Sprache verloren haben. Dagegen sollten wir kämpfen.

[ nachträglich editiert von panischah ]
Kommentar ansehen
01.11.2009 08:11 Uhr von sickboy_mhco
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
die sollen lieber, erstmal richtig und besser unsere sprache lernen und die gesetze in god old germany respektieren. ich kann auch nicht einfach
zu hause bleiben bloß weil heut der 4july oder ein ex kanzler geburtstag hat.
Kommentar ansehen
01.11.2009 08:17 Uhr von byzantiner
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
"Zeichen der Toleranz": wieso fangen sie nicht an toleranz in der türkei zu predigen??

das hört sich so an, als ob es in deutschland keine toleranz gegenüber den türken bzw. muslimen geben würde


"Toleranz predigt der Islam immer nur dort, wo er in der Minderheit ist." - Joachim Meisner

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?