31.10.09 19:53 Uhr
 2.499
 

Russland wird mehr als 10.000 nach 1945 inhaftierte Deutsche rehabilitieren

Über 10.000 deutsche Familien, von denen ein Angehöriger nach 1945 aus politischen Gründen in russische Haft kamen, können jetzt mit einer Rehabilitierung rechnen. Die deutschen Häftlinge saßen in Arbeitslagern, in sowjetischen Gefängnissen oder wurden sogar hingerichtet.

Etwas weniger als ein Drittel aller zwischen 1945 und 1953 verurteilten 35.000 Deutschen wurden nun von einem Moskauer Gericht von einer damals irrtümlichen Schuld befreit. Mitte November können die Betroffenen selbst oder ihre Angehörigen erfahren, ob sie sich unter den Entlasteten befinden.

Eine Liste über die 10.091 Namen politisch Verurteilter stellt die "Stiftung Sächsische Gedenkstätten" in Dresden ab Mitte November ins Netz. Unter dem Link "http://www.dokst.de" könne man einsehen, ob man heute den Namen eines Angehörigen oder sich selbst auf der Liste wiederfindet.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Russland, 1945, Rehabilitierung
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2009 21:02 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Beurteilt sellbst: Selbst nach russichen Verständnis 2010 sind die damals Verurteilten nicht mehr Verurteilte. Naja ist ja auch egal schließlich haben damals rechts- und linskfaschismus sich gegenseitig bekämpft und nach unserem Verständnis ist das eher... Beurteilt selbst.
Kommentar ansehen
31.10.2009 21:05 Uhr von bitburger_pils
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@bastb: "viel bringt das jetzt auch nicht mehr, zudem hätte ich als Betroffener das Urteil eines sowjetischen Gerichts sowieso nicht anerkannt."

nöööö, euer urteil erkenne ich net an! ich gehe jetzt nachhause!! :-)))))))))))))))))))))))))))))))
Kommentar ansehen
31.10.2009 21:52 Uhr von bitburger_pils
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@bastb: also wenn man mich unschuldig verurteilt, hätte ich sehrwohl ein interesse an rehabilitation...........
Kommentar ansehen
31.10.2009 22:01 Uhr von 08_15
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch ein symbolischer Akt: deswegen wird das Unrecht ja nicht rückgängig gemacht.

Mein Großvater hat im Grab nichts mehr davon.

Aber es ist doch ein Anerkenntnis einer Schuld an einem Verbrechen. Kaum ein lebender Russe, oder Deutscher hat da was von. Es ist ein Schritt zum Versöhnen und daher doch eine liebe Geste.

Ich wünsche mir mehr davon. Schließlich kann ich doch nichts dafür was 1945 endete. Immer noch mit der Nazikeule zu schwenken ist doch voll daneben.
Kommentar ansehen
31.10.2009 22:47 Uhr von Baran
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
bastB: 31.10.2009 21:58 Uhr von BastB
Wozu, wenn das Urteil von einem verbrecherischen System gefällt wurde? Es ist doch beispielsweise auch völlig klar, dass politische Häftlinge in der DDR unschuldig waren.

Zum beispiel ein Spion für den westen ist ein Verbrecher gewesen.
Die unschuldigen sind die die aus willkür verhaftet wurden. Mit ehem. Nazis habe ich kein mittleid. Gesetz ist Gesetz egal in welchem System man darf sie nicht brechen. Wenn ich sachen gegen die Verfassung Plane ist es genauso strafbar wie in der DDR gegen die Verfassung der DDR sind auch andere sachen aber GLEICH SCHLIMM.
Wenn ich jetzt gegen die verfassung verstoßen würde, warum sollte ich dann hoffen das in 50 jahren eine art wiedervereinigung kommt und ich für undschuldig gesprochen werde???????

Wenn man in 50 jahren über das heutige primitive deutsche Gesetz redet in dem Naziversammlungen gewährt werden und Kommunistische nicht ist das genauso verwerflich, das verstößt gegen die gleichheit.
Und welche ist die richtige Moral Vorstellung?
Wenn ich im zusammenhang menschenwürde bin dann hatte ich in der ddr falls ich dort gelebt hätte mehr menschenwürde da ich einen arbeitsplatz hatte, in westdeutschland zur gleichen zeit waren arbeitslose sehr diskrimiert worden und sind es heute noch.....
Das ist ein falsches Wertesystem jeder mensch sollte eine arbeitstelle garantiert haben. Und wirtschaftlich ist es auch, da es hier um die Wirtschaftlichkeit für Manager und Anleger 10 000 entlassungen gleich +5% rendiete und FETTE BONI.
Das ist beides nicht mit dem sozialen geist vereinbar.
Wenn man nicht arbeitet hat man mehr zeit für drogen.
-----------
Und es ist absolut krank Nazi Deutschland mit der Sowjetunion zu vergleichen. Das ist eine Verleumdung der Heldentaten der Sowjetunion die die Welt alleinig vom Faschismus befreit hat. Die deutschen hatten glück das man mit ihnen NICHT DAS GLEICHE GETAN HABEN DIE WIE SIE MINDESTENS 40 Millionen mal gemacht haben. Nicht zu vergessen China wurde durch die Sowjetunion auch von den Japanern befreit.

Sonst würde Deutschland heute nicht von offiziellen 82 Mil inoffizielle 75 MIL menschen sondern 50 mil haben, Danke GOTT das die Siegermächte nicht WIE DEUTSCHLAND WAR. Und das Deutschland anderen Ländern die es ÜBERFALLEN hatte und die Bevölkerung AUSROTTEN wollte nicht auch noch renten zahlen muss wie Israel.

*kopfschüttel*

[ nachträglich editiert von Baran ]
Kommentar ansehen
31.10.2009 23:02 Uhr von 08_15
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Baran: KEINE Handlung rechtfertigt die Massenvernichtung von Menschen.

Ob China (Mao), USA (Indianer, Korea, Vietnam etc.), Deutschland (Hitler) Italien, Spanien, Portugal (war mal eine riesen Macht) England ... ach wer nicht noch alles ...

Fast alle haben Leichen im Keller.

Russland hat sein eigenes Geschirr zu tragen und das ist ein Schritt dazu. Für mich also erledigt.

Achten wir also in Zukunft mehr darauf uns gegenseitig zu achten und Freunde zu werden.

Ich mag eh nur meine Freunde und die leben überall auf der Welt. Ich freue mich immer wieder aus der ganzen Welt mails von Freunden zu bekommen.
Kommentar ansehen
31.10.2009 23:36 Uhr von ElChefo
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@baran: "Und es ist absolut krank Nazi Deutschland mit der Sowjetunion zu vergleichen. Das ist eine Verleumdung der Heldentaten der Sowjetunion die die Welt alleinig vom Faschismus befreit hat."

Spricht von Immunität gegenüber geschichtlichen Fakten. Als ob Stalins Schergen auch nur einen Deut besser gewesen wären. Vater Josef und seine Säuberungen? Na? Ach ja... es gab ja auch keine Westalliierten. Es gab auch kein Lend&Lease-Abkommen, ohne das die Sowjets technisch und logistisch aufgeschmissen gewesen wären, oder? Das ist ja schon keine Geschichtsverklärung mehr, sondern schon weit über die Grenze des Revisionismus hinaus.
Kommentar ansehen
01.11.2009 00:00 Uhr von qouvadis
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Vendetta: hetzt mal lieber nicht gegen muslime, sowas macht mann nicht
Kommentar ansehen
01.11.2009 03:22 Uhr von JanWu
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Vendetta: Also erstmal: was hat die Preisfrage mit diesem Thema zu tun?

2) Dafür, dass du gegen die Rechten wetterst, finde ich es doch sehr rassistisch, dass du die Türken hier pauschal als brutale Schläger hinstellst...
Kommentar ansehen
01.11.2009 11:41 Uhr von FaithHammer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lasst den Mist: Russland sollte lieber über seine aktuellen Menschenrechtsverletzungen nachdenken anstatt immernoch über ehemalige Nazis zu urteilen.
Kommentar ansehen
01.11.2009 19:32 Uhr von Baran
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
31.10.2009 23:02 Uhr von 08_15: ALLE AUCH HEUTE NOCH

DEMOKRATISCHE SYSTEME ÜBERALL AUF DER WELT IN 3ten WELT LÄNDERN TÄGLICH VERHUNGERN MENSCHEN! DAS NENNE ICH MASSENMORD! VERREKEN AN KRANKHEITEN WEGEN PROFIT VON ANDEREN!

KEIN SYSTEM IST SICHER! WER WEIß OB DIE BOSSE VON HEUTE NICHT MORGEN VOR GERICHT STEHEN!
Kommentar ansehen
01.11.2009 19:50 Uhr von Baran
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
31.10.2009 23:36 Uhr von ElChefo: Hör mit diesem sche** auf!

Warum sollte man Arier noch gut behandeln wenn diese leute alle bis auf ein par ausnahmen einem führer der lebensraum im osten verspricht zujubeln.

Was stalin in der SU gmeacht hat war ein verbrechen aber es ist fakt das das die sowjetunion 85 - 95% aller wehrmacht truppen alleinig ausgelöscht hat! DAS IST FAKT


WESTALIERTEN DIE LOSSER WAREN VOR 41 im A*****
WESTALIEREN MEINST DU D-Day als die ROTE ARMEE SCHON HALB POLEN HATTE? DIESE DIE KURZ VOR SCHLUSS KAMEN UM EUROPE NICHT DER SU ZU ÜBERLASSEN?

LEND and LESE WAR EIN GESCHÄFT DAFÜR MUSSTE MAN ZAHLEN!!!! LEND AND LESE WAR EIN GESCHÄFT IN DEM MAN DEN FAST DOPPELTEN PREIS FÜR EIN PANZER ZAHLEN MUSSTE TECHNISCH? MAX 10 000 gepanzerte fahrzeuge, naja...

DAS WAS DU FAKTEN NENNST IST PURE GESCHITS VERKrÜPPELUNG auch ohne lend unlese konnte man bestehen das ist fakt, das ist bestätigte tatsache, es hätte nur ~3 monate länger gedauert. West alkierten waren erst da als es aus war.

technisch und logischtisch auf geschmissen,----
Dazu kann man nichts sagen. Wenn man 85 prozent der wehr macht vernichtet ist alles andere nur ein witz, da spricht man vom alleinigen sieg. Die GEPLÄNKEL an der westfront waren LÄCHERLICH. Ich hätte die allieren mal einer streitmacht wie bei KURSK gesehen, wenn die schon bei schlechten wetter zurück geschlagen werden wie ein reudiger köter. Gerettet von bezin mangel und guten wetter.

Ich habe viel gelesen und kann über diese Mainstream meinung nur lachen. LACHEN hörst du? Zahlen und verhältnisse stehen nicht zur verhandlung das ist lächer WESTALLIERTE deren ziel aus dem jalta abkommen war DIE OSTFRONT ZU ENTLASTEN, nICHT die NAZIES zu besiegen.

Kommen wir mal zu den zahlen von 10 russischen panzern war MAX ein- UNO- EIN Lend and lese Panzer, von den minderwetigen eigenschaften waren das rollende särge.

Mathilda hat eine gruppe t 34 in den tod geführt da dieses zu langsam wahr. Shermans das ist nix mit der Papp panzerung waren sie nur opfer. Das einzige was nützlich war waren die besseren shermans 76 mm und M26.

Flugzeuge, waren gut aber zu wenig, das sie was ausrichten konnten.

DAS ALLER EINZIGSTE LASTWAGEN um TONNEN SOwjetischer munition und SOLDATEN zu befördern deshalb nur der zeitfaktor.

was anderes ist reine spekulation,

jetzt her mit den minussen, Landbewohnern geht dieses fachkundige geschreibe aufn senkel,...

Ja aber des isch holt soa,...

Weniger band of brothers und inglorious bastards schaun sondern hirn an. danke fü die minusse das ich recht habe wird mir dadurch bestätigt.

[ nachträglich editiert von Baran ]
Kommentar ansehen
01.11.2009 19:52 Uhr von Baran
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
31.10.2009 23:15 Uhr von -Moepix-: Für was eine gutmachehung für eine wehrmachts standart aktion, warum will der täter immer opfer sein????

Das ist krank typisch deutsch dann noch wegen bomben angriffen die man selber mehrfach machte rumflennen.

Als nächstes kommt ein mörder im knast und flennt rum warum er eingesperrt wurde.
Kommentar ansehen
01.11.2009 20:00 Uhr von Baran
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
01.11.2009 00:35 Uhr von BastB: Staufenberg war genauso ein kriegstreiber nur nicht so radikal wenn man sich die Hollywood märchen anschaut,... ich habe bilder gesehen wie dieser Faschist and der Ostfront lacht und weiter machen wollte.

Ja er war ein verbrecher, im sinne der anklage, nur das er nacher rehablilitiert wurde.
hätte hitler gewonnen, wäre er bis heute ein verbrecher.

Die zahlen in den gulags sind maßlos übertrieben aber da hast du einen fakt, aber das ABER sagt hätte die SOwjetunion nichts getan hätte hitler weiter gewütet wären ihm auch die deutschen zum opfer gefallen, dann wären auch die arier im KZ.

So eine aussage sollte man unter strafe stellen, stalin war besser als hitler, er war ein arschlo* aber besseres arschlo*
Er hat keinen krieg angezettelt nicht in dem ausmaße.

Wir unterscheiden einen diktator, und ein regime gegen einen Führer dessen ganzes volk dieser ideologie folgte, und irgendwann ALLE AUSGEROTTET hätte, mit stalins tod ist es zuende gewäsen, nach hitlers tod wäre es weitergegangen.
DAS IST DER UNTERSCHIED.
Kommentar ansehen
01.11.2009 20:02 Uhr von Baran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
01.11.2009 11:41 Uhr von FaithHammer: Die FOlgen des Deutschen überfalls sind heute noch zu spühren und sehrviele menschen haben dadurch zu leiden weil sehr viele leben noch über millionen.

Verfassungsfeinde wie die ganzen US NGOS ist eine gerechte sache die einen staat destablilieseren wollen, die sind vergleichbar mit der raf.
Kommentar ansehen
02.11.2009 06:43 Uhr von ElChefo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Baran: Gehirngewaschen worden? Scheinbar. Naja. Lassen wirs. Bringt wohl eh nix.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?