31.10.09 18:18 Uhr
 216
 

Fußball/1. Bundesliga: Werder rettet einen Punkt in Nürnberg

In einem Samstagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga trennten sich der 1. FC Nürnberg und Werder Bremen mit 2:2 (2:0). 42.258 Besucher sahen die Partie. Bremen ist jetzt seit 17 Pflichtspielen ungeschlagen.

Schon sehr früh (3. Minute) erzielte Christian Eigler die Führung der Gastgeber. Eine halbe Stunde später baute Albert Bunjaku die Führung auf 2:0 aus und stellte damit den Pausenstand her.

In der zweiten Halbzeit rettete dann Aaron Hunt einen Punkt für die Bremer. Erst traf er in der 71. Minute zum Anschluss und quasi mit dem Schlusspfiff erzielte er den Ausgleich und damit auch den Endstand.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, SV Werder Bremen, 1. Bundesliga, 1. FC Nürnberg, Aaron Hunt, Albert Bunjaku, Christian Eigler
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2009 18:15 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schade für den 1. FC Nürnberger, dass er die sehr klare Führung nicht über die Zeit retten konnten.
Kommentar ansehen
31.10.2009 20:39 Uhr von ingo1610
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: nach solchen Spielen noch mit einem Punkt nach Hause geht hat auch Chancen am Ende ganz oben zu stehen.

Jetzt sind alle ganz dicht beieinander in der Tabellenspitze, das wird noch eine spannende Saison.
Kommentar ansehen
31.10.2009 21:12 Uhr von Bierlie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich, Naja das nicht gegebene "Abseitstor" war regulär (Für den GLubb natürlich) . Natürlich lässt der Schiedsrichter spielen bis es 2:2 steht und pfeift dann gleich danach ab... Dreister gehts nimmer ... unterirdische Leistung
Kommentar ansehen
31.10.2009 21:27 Uhr von ZeldaWisdom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Bierlie: Tjoa...nur dumm, dass 3 Minuten Nachspielzeit angesagt wurden, und das Tor in der 90+3. Minute fiel. Sogesehen nichts, was vom Schiedsrichter beeinflusst wurde.

Zum Spiel:

Werder hat sich in der 2ten Halbzeit den einen Punkt verdient, in der ersten nunmal nicht.
Kommentar ansehen
01.11.2009 10:04 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bierlie: Das "Absteitstor" was du meinst war kein Abseits sondern es wurde wegen Handspiels nicht gegeben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?