31.10.09 10:57 Uhr
 812
 

Paparazzifotografen dürfen sich Nicole Richie nicht mehr nähern

Zwei Fotografen die Nicole Richie erst kürzlich angefahren hatten, müssen sich mindestens 100 Yard von der Blondine entfernt halten.

Das hat ein Richter beschlossen. Die beiden Paparazzi hatten nach dem Unfall mit Nicole Richie einfach weitere Fotos gemacht.

Die Fotografen dürfen sich auch nicht in die Nähe der Kinder Richies begeben.


WebReporter: prefabsprout
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Unfall, Richter, Fotograf, Paparazzo, Nicole Richie
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2009 11:40 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"...mindestens 100 Yard..." = ? für die weniger beleuchteten user/innen die auf deutsche sprache pochen*

ironie off*
Kommentar ansehen
31.10.2009 11:55 Uhr von Seyhanovic
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
100 Yard sind 91,44 Meter....

Was bringt das den, wenn nur zwei Paparazzis das nicht dürfen und was ist den mit den anderen 6 Millionen Paparazzis...^^
Kommentar ansehen
31.10.2009 13:11 Uhr von Milkcuts
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Deniz1008: http://tinyurl.com/...

[ nachträglich editiert von Milkcuts ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?