31.10.09 09:24 Uhr
 1.692
 

Landshut: Spuckendes Lama lehrt streunendem Rottweiler das Fürchten

Ein entlaufener Rottweiler traf auf seinem Streifzug auf einen Spaziergänger, der ein Lama ausführte. Beim Anblick des Hundes reagierte das Lama mit dem für die Tiere bei Gefahr typischen Reflex.

Der Lamahengst "Chico" ging auf die Hinterbeine und spuckte nach dem Kampfhund, der daraufhin eingeschüchtert war.

Die alarmierte Polizei konnte den Rottweiler finden und zur Obhut in ein Tierheim bringen.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kampfhund, Lama, Rottweiler, Tierheim, Spaziergang, Spuckattacke
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2009 09:36 Uhr von Swaneefaye
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
in australien: werden alpakas und lamas zu den schafsherden gestellt, damit diese nachts die herden vor räubern schützen. als rottweiler hätte ich mich aber auch lieber verzogen, wer will schon angerotzt werden, nei nei das muss nicht sein
Kommentar ansehen
31.10.2009 09:58 Uhr von TheRockSays
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich wohne ja in landshut, habe von der situation gehört^^dachte erst das wäre ein joke, aber hmmmm...lustig allemal. ich kaufe mir jetzt auch ein lama
Kommentar ansehen
31.10.2009 10:30 Uhr von Homosapiens
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
lehrt: lehrt, es heißt lehrt -.-
Kommentar ansehen
31.10.2009 10:47 Uhr von Frostkrieg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lehrt - nicht lernt: Lama LEHRT Rottweiler das Fürchten. So funktioniert deutsche Sprache.

Homosapiens` Minus ist völlig unangebracht.

[ nachträglich editiert von Frostkrieg ]
Kommentar ansehen
31.10.2009 11:07 Uhr von Frostkrieg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na neeeee: Sonst müsste es wohl es wohl eher "Rottweiler lernt bei Lama das Fürchten" heißen. "Rottweiler lernt Lama fürchten" ist ebensfalls unsinnig. lol
Kommentar ansehen
31.10.2009 11:23 Uhr von Faxendicke
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das: funktioniert auch mit nem kleinen Puma!
Die meisten denken, das wärn Hund, braves Kätzchen, die Hunde machen nen riesenbogen um sowas...
Da hört dann dieses dämliche rumgekote auf. Man fürs menschliche wildpinkeln zahlste und die Köter dürfens.
Kommentar ansehen
31.10.2009 11:34 Uhr von Frostkrieg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ginge: auch...ganauso wie mein Beispiel. Dann fehlt aber noch ein Komma. Also: "Rottweiler lernt, Lamas zu fürchten."
Jetzt reicht´s aber langsam mit der Deutschstunde. Man kann Sätze auf die unterschiedlichste Art und Weise formulieren, nur richtig muss es sein.
Kommentar ansehen
31.10.2009 13:12 Uhr von Faxendicke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kamma auch geht so: Lama leert Rottweiler das flüchten....
Kommentar ansehen
31.10.2009 15:04 Uhr von Shampoochan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gut zu wissen: bei uns in der Nachbarschaft gibts auch Lamas, bzw. Alpakas um genau zu sein, sollte ich nachts mal allein wohin müssen werd ich mir eins von denen als Bodyguard ausleihen^^
Kommentar ansehen
31.10.2009 15:49 Uhr von Faxendicke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: Springt das Kän gu ruh, is ruh.
Kommentar ansehen
31.10.2009 18:27 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rottweiler: ist kein Kampfhund, bitteschön - zumindest in vielen Bundesländern (für alle weiß ichs nicht genau, bei den meisten gilt er nur aufgrund der Körpergröße als "gefährlicher Hund")...
Kommentar ansehen
31.10.2009 20:13 Uhr von Faxendicke
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
IKein Kampfhund: haste schon mal son Kalb im Rücken gehabt?
Warum haben die Halter denn dann immer Käfige für die Hunde? Weil sie nur spielen wollen?
Rott weil er nur spielen wollte.
Genauso wie mit diesen deformierten Beissern aus Engeland. Wer kauft sich so Köter? Hässlich wie die Nacht und unberechenbar zudem. Könnte man noch schwer erziehbar hinzufügen? Jedes Kind hätte kaum chancen sich zu sozialisieren, aber die wollen meisst wirklich nur spielen. Ich meinte die Kinder!

[ nachträglich editiert von Faxendicke ]
Kommentar ansehen
31.10.2009 21:25 Uhr von BeaconHamster
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt keine "Kampfhunde" und keine "Killerspiele: Von den Medien erfundene oder zumindest stark publizierte Namen reduzieren News-Wertungen für mich schonmal um min. 2 Sterne.

[ nachträglich editiert von BeaconHamster ]
Kommentar ansehen
31.10.2009 22:20 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Frostkrieg: "Jetzt reicht´s aber langsam mit der Deutschstunde. "

;-) - jetzt setz ich aber noch einen drauf:
Titel..."Landshut: Spuckendes Lama lehrt streunendem Rottweiler das Fürchten"

Richtig wäre:
"Landshut: Spuckendes Lama lehrt streunendeN Rottweiler das Fürchten"
Denn ich lehre IHN das Fürchten und nicht ihM!

;-)) r.j.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?