30.10.09 18:36 Uhr
 591
 

Vierte Deutsche an Schweinegrippe gestorben

In Deutschland wurde am heutigen Freitag der vierte Fall bekannt, bei dem eine Deutsche an Schweinegrippe gestorben ist.

Im Unterschied zu vielen anderen Fällen waren bei der 48-jährigen Frau keine Vorerkrankungen bekannt.

Wo sich die Frau angesteckt hatte, ist unklar. Die 48-Jährige wurde in einem Bonner Krankenhaus behandelt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Bonn, Virus, Todesfall, Schweinegrippe
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2009 18:59 Uhr von Krebstante
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
traurig: In meinem Alter, die Tote, schon traurig, so früh zu sterben.
Es waren keine Vorerkrankungen bekannt...
Vielelleicht hatte sie aber trotzdem welche, nur dass diese eben nicht bekannt waren. Es gibt ja Leute die leben trotz einer schweren Krankheit recht gut und da reicht dann so eine Grippe, um sie dahinzuiraffen.

So wie das junge Mädchen in England, dass nach der Zervixkarzinom-Impfung verstorben ist und erst anlässlich ihres Todes festgestellt wurde, dass sie einen sehr weit fortgeschritten Tumor im Brustkorb gelitten hatte, der war aber bis dahin gar nicht bekannt.
Kommentar ansehen
30.10.2009 19:23 Uhr von azru-ino
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
die vierte: Das heisst jeder 20 millionste bürger Deutschlands stirbt an der Schweinegrippe. Sch*****, ich geh mich mal schnell imfen lassen.
Kommentar ansehen
30.10.2009 19:56 Uhr von Tom111
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
warum: wird denn nicht für jeden normalen Grippetoten eine News verfasst ?Ich denke dann kann SN sich nur noch diesem Thema widmen !
Vergleich: Deutschland hat etwa 82 Millionen Einwohner und jährlich 10000 bis 30000 (normale)Grippetote. Die Weltbevölkerung liegt derzeit bei etwa 6 Milliarden und 700 Millionen und es gibt weniger als 1000 (Schweine-)Grippetote.

Noch irgendwelche Fragen !?
Kommentar ansehen
30.10.2009 20:08 Uhr von Hoschman
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@ tom111 und andere kontra impfung: und warum bist du dann hier, anstatt in nem labor zu werkeln?

nein du bist ja soviel schlauer wie alle anderen!

die normale grippe fordert immernoch wie du gesagt hattest, 10 - 30 k tote jährlich..
und bei der schweinegrippe sind es unter 1000... richtig! aber wer aufgepasst hat, dem ist jetzt was aufgefallen.

die schweinegrippe fordert bisher und nicht jährlich!
damit es nicht soweit wie bei der normalen grippe kommt, sollte man sich impfen lassen.

aber nein ganz deutschland ist ja auf einmal verrückt geworden!

verschwörungstheoretiker als idioten bezeichnen, aber bei der schweinegrippe genau das selbe machen, nämlich ein auf verschwörungstheoretiker machen... armseelig... total armseelig!

ich bin eigentlich bei den theorien, immer dabei und unterstütze auch alles... aber was hier teilweise an unwissen umhergeistert ist bald nicht mehr auszuhalten.

ich freu mich ja schon wieder auf die deppen, die gleich schreiben werden:

"aaaahhh wir werden alle sterben"

öhm, wie wäre es zur abwechslung mit ein wenig hirn?
Kommentar ansehen
30.10.2009 20:23 Uhr von Rick-Dangerous
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm ja, Hoschman......was genau wolltest du jetzt eigentlich sagen?
Kommentar ansehen
30.10.2009 20:25 Uhr von Lownly_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sry, aber muss sein: aaaaaaaaaaaahhhhh wir werden alle sterben(!).
Kommentar ansehen
30.10.2009 20:25 Uhr von Tom111
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Rick-Dangerous: dass Hochrechnung nicht gerade zu seinem Spezialgebiet gehört !
Kommentar ansehen
30.10.2009 20:35 Uhr von brainbug1983
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, es ist doch so das momentan alle anch ner Impfung schreien (warum auch immer, siehe Todeszahlen der "normalen" Grippewellen), was natürlich für ne Impfung sprechen würde wär die Tatsache das sich der Schweinegrippe-Erreger mit anderen Erregern mutieren kann, dann ist allerdings, soweit mir bekannt, auch die momentane Schweinegrippe-Impfung wirkungslos. Und bevor ich mir wegen 4 Toten nen Impstoff spritzen lasse der im Eilverfahren entwickelt und kaum getestet wurd, geh ich lieber das doch sehr geringe Risiko ein, in naher Zukunft vielleicht mal der 5. Tote zu sein.
Kommentar ansehen
30.10.2009 20:41 Uhr von califahrer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schon wieder: eine absolut unsinnige News! Was soll das? Es gibt keine Schweinegrippe!!!! Legt mir das Virus unter einem Mikroskop vor und zeigt mir den Unterschied zu einem normalen Grippevirus. Dann infiziert mich damit! Wenn ich dann außergewöhnliche Symptome habe, die nicht mit einer echten Grippe übereinstimmen, dann gebe ich bescheid. Im Gegensatz zu vielen anderen hier, hatte ich schon ein einziges mal eine richtige Grippe. Die ist auch nicht von schlechten Eltern, aber diese angebliche Schweinegrippe, die der Arzt zur Vorischt schon bei einem grippalem Infekt diagnostizieren MUSS!!!! ist doch wohl wirklich nur ein schlechter Scherz!

Wenn Ihr auch in Zukunft gesunden Nachwuchs zeugen wollt, dann drückt die Spritze in den Ausguss! Lasst Euch nicht impfen! Geht nicht hin!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?