30.10.09 17:01 Uhr
 411
 

USA/Spam-Entschädigung: Facebook bekommt 711 Millionen Dollar

Ein kalifornisches Gericht hat Facebook eine Entschädigung von 711 Millionen Dollar wegen Überflutung mit unerwünschten Werbemails zugesprochen.

Facebook hatte den bekannten Spammer Sanford "Spamford" Wallace verklagt. Er soll, zusammen mit zwei Komplizen, zahlreiche Phishing-Seiten betrieben haben, um Passwörter von Facebook-Nutzern zu ergaunern.

Bereits letztes Jahr wurden Wallace und sein Partner Walter Rines zur Zahlung von 230 Millionen Dollar an die Internetplattform Myspace verurteilt.


WebReporter: zako123
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Dollar, Facebook, Klage, Strafe, Entschädigung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2009 19:27 Uhr von Krebstante
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Bekommen" sie die wirklich? Die Summe wurde zugesprochen, aber wer bezahlt es?
Ich hätte auch gerne eine Entschädigung, werde auch täglich zugemüllt mit dem Scheiß, eine Million würde mir schon reichen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?