30.10.09 16:02 Uhr
 206
 

Geschäftsmann ließ Geldtasche mit mehreren hundert Euro auf dem Autodach liegen

In Dahn meldete sich vergangene Woche ein Ehepaar auf dem Polizeirevier und übergab den dortigen Beamten eine Geldtasche, worin sich circa 900 Euro befanden. Die Tasche hatte das Ehepaar mitten auf einer Straße gefunden.

Da die Beamten in der Mappe auch noch weitere Dokumente fanden, konnte der rechtmäßige Besitzer der Tasche ausfindig gemacht werden.

Wie sich herausstellte, hatte der Geschäftsmann die Mappe, worin sich die Einnahmen des Tages befanden, auf das Autodach gelegt. Danach fuhr er mit dem Wagen los und vergaß die Mappe mit zunehmen. Nachdem er seine Mappe wieder in Empfang nehmen konnte, dankte er es dem Ehepaar mit 100 Euro Finderlohn.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Euro, Geschäftsmann, Geldbörse, Autodach, Dahn
Quelle: www.polizei.rlp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2009 16:10 Uhr von Ingefisch
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
200 wäre besser gewesen: für Papiere + 900 €
Kommentar ansehen
30.10.2009 16:11 Uhr von Ned_Flanders
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
schon allein wegen der Kratzer würde ich nie, aber auch nie, etwas auf das Autodach legen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?