30.10.09 15:42 Uhr
 2.648
 

Wie Halloween zu einem deutschen Brauch mutiert

Laut dem Freiburger Kulturwissenschaftler Werner Mezger ist Halloween in Deutschland immer mehr zur Routine geworden.

Für die Ausbildung eines Halloweenbrauches spreche vor allem die zunehmende Ritualisierung des Festes. Dies äußere sich in festgelegten Verhaltensmustern, wie Betteln an Haustüren und gruseligen Verkleidungen.

Während vor einigen Jahren Gruselgeschichten Angst und Schrecken bei den Menschen ausgelöst haben, werden sie heute als sympathisch empfunden.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Angst, Geschichte, Halloween, Schreck, Ritual, Brauch
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2009 16:16 Uhr von Houseuser
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
deutscher Brauch: wieso Deutscher Brauch? War Hallween nicht vor etlichen 100 Jahren ein kältisches Fest?! Fehlt nur noch das der Autor die Amis mit einbezieht^^
Kommentar ansehen
30.10.2009 16:36 Uhr von Gezeichneter
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Krieg ich nichts von mit. Hier und da gibt´s mal Halloweenklamotten aber "deutscher Braun" wäre absolut übertrieben.
Kommentar ansehen
30.10.2009 17:13 Uhr von Mamas little Angel
 
+18 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2009 17:47 Uhr von Darth Stassen
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
Von mir aus könnte dieses künstliche Kommerz-Fest ganz aus Deutschland verschwinden. Wer sich verkleiden will, der soll das an Fasching tun.
Kommentar ansehen
30.10.2009 17:55 Uhr von Eruptiv
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
Halloween: gab es zu meiner Zeit noch garnicht in Dt!
Ich hab vor 2 Jahren nicht schlecht gestaunt als eine Bande Kinder vor der Tür stand und "Süßes sonst gibts saures" rief.
Hallo?
Verdammte Amerikanisierung, gut das man immer von den Dummen abschaut...
Kommentar ansehen
30.10.2009 17:58 Uhr von Fusselisback
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Also: Das die Halloweenbräuche auch hier einzug halten find ich schrecklich. Man merkt das die Jugend zu viel sich aus den USA abschaut. Früher lief keiner rum und wollte Süßes. Man sollte lieber die Deutschen Traditionen pflegen.
Kommentar ansehen
30.10.2009 18:42 Uhr von phoqueman
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
in meinem heimatdorf: gibts das schon seit genaeration dass man im spätherbst "rommeln" geht. das ist aber an keinen fixen termin gebunden, läuft aber ähnlich ab wie halloween.

statt dem kürbis wird aber ne große zuckerrübe (rommel) genommen und ausgehält, vorne ne fratze rein geschnitten und ein teelicht rein gestellt.
und dann geht man als kind von haus zu haus und stellt das ding vor die haustür, klingelt und versteckt sich.
meist bekam man dann auch was süßes...

und da zuckerrüben immer seltener angabaut werden, dafür aber kürbisse in vielen gärten einzuggehalten haben, ist man schon verdammt nah an halloween dran.. ohne was von den amis übernommen zu haben

das nächste mal könnt ihr ja sagen ihr habt bundesweit nen alten saarländischen brauch übernommen wenn ihr halloween feiert. dessen brauch sich auch keiner zu schämen!!
Kommentar ansehen
30.10.2009 18:43 Uhr von bitburger_pils
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@mamas little angel: die unterschicht braucht keinen grund um saufen zu gehen!!! die können auch einfach so feiern und spaß haben. das sind dann eher die schnösel aus der oberschicht!

oder willst du unterschwellig andeuten, das die unterschicht aus alkoholikern besteht??????????

zum thema: soll doch jeder feiern was, wann und wo er will! für die kleinen finde ich das ganz witzig......

[ nachträglich editiert von bitburger_pils ]
Kommentar ansehen
30.10.2009 18:53 Uhr von Gezeichneter
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Warum weint ihr die ganze Zeit?
Nur, weil ein paar Kinder von Haus zu Haus ziehen und Menschen aus Spass eine Halloweenfeier machen? Tun sie euch was?
Man kann´s mit dem geflame auch übertreiben!
Kommentar ansehen
30.10.2009 19:03 Uhr von In extremo
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Das heist immer noch Reformationstag! Is ein evangelischer Feiertag! :D
Kommentar ansehen
30.10.2009 19:51 Uhr von Barni_Gambel
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Also bei mir ist jeden Tag Halloween: ich brauch nur vor die Tür gehen und sehe kranke freaks!
Kommentar ansehen
30.10.2009 21:37 Uhr von datenfehler
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Houseuser: "War Hallween nicht vor etlichen 100 Jahren ein kältisches Fest?"
Nein! War es nicht! Allenfalls war es ein kEltisches Fest...

Aber die Amis haben dieses Trick or Treats nunmal beliebt gemacht und: Monkey see, monkey do - wie alles was vom großen Teich rüberschwappt machen die Äffchen auch das nach...
Kommentar ansehen
30.10.2009 22:05 Uhr von uhlenkoeper
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Halloween ist hierzulande: vor allem durch die tatkräftige Nachhilfe gewisser "überregionaler Medien" und massiver Einmischung von Verkaufsstrategen zu dem geworden, was es inzwischen ist: ein rasanter Kommerzzirkus.
Glaubt Ihr nicht ?
Und warum erscheint dann nicht nur neben dieser News haufenweise Werbung für Halloween-Artikel am Seitenrand ? :-D

Den Kids wäre der Name und Anlaß dieses Brauchs vermutlich ebenso latte wie der Kommerz drumherum, wenn sich auch mit einem anderen "Brauch" halbwegs legal lustiger Schabernack treiben lassen könnte. Klingelspiele sind eben schon immer "in" gewesen, oder ? Wenn man dann für diese Scherze auch noch Süßkram bekommt ... kein Wunder, dass sich dieser "Brauch" dann so rasender Beliebtheit erfreut.
Aber ich wage zu bezweifeln, dass die Mehrheit der Kids die Hintergründe von Halloween wirklich kennt.

[ nachträglich editiert von uhlenkoeper ]
Kommentar ansehen
30.10.2009 22:22 Uhr von grandmasterchef
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gibts eignetlich zu st martin laterne laterne... lieder an türen singen ;] das is paar wochen später..
Kommentar ansehen
31.10.2009 00:17 Uhr von daniel1xxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
betteln an Haustüren -.-: dann nenn es schnürzen
Kommentar ansehen
31.10.2009 00:28 Uhr von Kappii
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
is doch eh: nur ein weiterer Grund auf ne Party zu gehen und zu saufen, mir solls recht sein. Aber wenn Kinder meinen sie könnten zu Halloween was bei mir bekommen: Neeeee
Kommentar ansehen
31.10.2009 02:11 Uhr von Dr. Colossus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich machs richtig: gehe jedes jahr am 31. abends arbeiten, um diesem möchtegernfest aus dem weg zu gehen :) aber bei uns ist es eh nicht so beliebt wie in anderen teilen deutschlands, weil wir noch das gute alte martinssingen haben. is eh viel besser.
Kommentar ansehen
31.10.2009 12:21 Uhr von Gezeichneter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wir machen heute eine Halloweenparty. Wie schlimm!
Kommentar ansehen
31.10.2009 12:21 Uhr von -darkwing-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
We all living in America: Aber es liegt doch eher an den Medien.
Würde die Fernsehsender das ganze nicht jährlich immer weiter pushen, würden die Leute doch gar nicht auf die Idee kommen.


Allerdings stört mich Halloween nicht in geringster Weise. Verkleiden macht doch Spaß :P
Kommentar ansehen
31.10.2009 13:17 Uhr von funeraldiner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: direkt tauchen wieder die Heimatschützer auf,
die einen Untergang des Deutschtums in Halloween sehen.
Geht´s noch?
Wen interessierts, von mir aus können alle deutschen Bräuche vor die Hunde gehen. angefangen bei Schützenfesten bis hin zu den Stammtischnazis, die sich total empören, wenn sie als solche bezeichnet werden. "Ich bin doch nur stolz drauf, wo ich herkomme."
wenn die Kinder bock auf halloween haben, dann ist das halt so. basta.

Oh mann, lasst euch mal ein Magazin durch den Kopf gehen!
Kommentar ansehen
31.10.2009 15:31 Uhr von snake-deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nervig: Personen wie ich können nichtmal mehr anständig ihren Geb.Tag feiern, weil überall diesen dämlichen Gruselpartys steigen :(
Kommentar ansehen
31.10.2009 17:15 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vielen: dank =)

Naja, ich kann Halloween halt nix abgewinnen. Und in allen Clubs hier steigen halt Grusel-Horror Party, und da steig ich nunmal überhaupt nicht drauf ein!
Kommentar ansehen
31.10.2009 18:56 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: die hier groß am runheulen waren, dass wieder so viel getrunken wird, sind bestimmt als erster besoffen
Kommentar ansehen
01.11.2009 08:55 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fusselisback: "Man sollte lieber die Deutschen Traditionen pflegen. "




[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
03.11.2009 01:37 Uhr von mysteryM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschen Traditionen die da wären.....???

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?