30.10.09 12:37 Uhr
 352
 

Neuer Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle droht der Kreditwirtschaft

Angesicht der schleppenden Kreditvergabe durch die Banken droht der neue Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) damit, Kredite zukünftig auch durch die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vergeben zu lassen.

In einem Interview mit dem "Handelsblatt" nannte Brüderle dieses Vorgehen allerdings einen "absoluten Notfallplan", falls die Banken sich weiterhin scheuten, die Wirtschaft mit ausreichenden Krediten zu versorgen.

Gleichzeitig kündigte Brüderle an, dass der Staat sich schnellstmöglich aus seinem Bankenengagement, genauer bei der Commerzbank und der Hypo Real Estate, herausziehen werde. Das könne jedoch erst erfolgen, wenn die Banken die erhaltenen Staatshilfen zurück gezahlt hätten.


WebReporter: Katzee
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bank, FDP, Staat, Kredit, Wirtschaftsminister, Rainer Brüderle, KfW
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2009 12:50 Uhr von maki
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Und wenn sie nicht spuren, spuckt das: kleine Säuferle den Bankstern Rotwein übers Hemd?
Kommentar ansehen
30.10.2009 12:52 Uhr von InDeMioN
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Was ist denn das für ne kack News! Wo soll denn da die Drohung sein?! Scheiß NTV solte sich was schämen, dass mit dem Beitrag impliziert wird der neue tolle Wirtschaftsminister würde in irgendeienn Art gegen die Banken vorgehen!

Und dann noch gerade die "wir überweisen mal eben noch übers Wochenende 350millionen € an die bankrotten Lehmann brother" KfW Drecksbank! Na prost Mahlzeit ...wer so naiv war zu glauben eine Regierung mit FDP Beteiligung würde irgendetwas verbessern soll sich mal dei nächsten paar Jahre anschauen.

Ich will jetzt schon nur noch loskotzen...
Kommentar ansehen
30.10.2009 13:57 Uhr von pitufin
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
maki und InDeMioN: habt ihr schon wieder was zum hetzen gefunden. LOL
Kommentar ansehen
30.10.2009 14:08 Uhr von maki
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
pinguin: Was kann ich denn dafür, wenn diese versoffene Altlast irgendwann mal ein "Volkslied" missverstanden hat...

"Trink, trink, Brüderle trink, lass doch die Sorgen zu Hause..."
Kommentar ansehen
30.10.2009 16:33 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
drohungen: derartige drohungen wären "vor" dem verschleudern von steuergeldern für banken in zockerlaune angebracht gewesen.

jetzt kann man nur noch hoffen, dass weitere hilfen ausbleiben, und beim nächsten mal die DM wieder eingeführt wird, ohne somit der zinsknechtschafft gegenüber privatbanken ausgeliefert zu sein.
Kommentar ansehen
30.10.2009 16:36 Uhr von snowdust
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kreditklemme immer noch real ? Einige Klein- wie auch Mittelbetrieben wird auch heute noch das Arbeiten und Wirtschaften durch reduzierte, erschwerte oder verweigerte Kreditvergaben schwer gemacht. Es gibt Fälle, da schreiben Unternehmen trotz der Krise allmonatlich schwarze Zahlen, halten ihren Mitarbeiterstamm bei auskömmlicher Entlohnung, haben Auftragsbücher mit bis zu 1/2 Jahr voll und kriegen trotzdem keinen Cent mehr, müßen manchmal sogar vertraglich vereinbarte Linien im Eiltempo gegen null fahren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?