30.10.09 08:00 Uhr
 2.119
 

Hardcoregamer für Microsoft weiterhin eine wichtige Zielgruppe

Jerry Johnson, Manager von "Xbox Live"-Europa, sprach in einem Interview über Microsofts Konsole. Er meint, man habe die besten Spiele und viele interessante Exklusivtitel zu bieten.

Allerdings will man auch für den Massenmarkt entwickeln, den man mit klassischen Spielen schwer erreichen kann.

Doch dabei wolle man die aktuelle Kundschaft nicht aus den Augen verlieren und setzt deswegen weiterhin auf Hardcorespieler und wird auch zukünftig für diese entwickeln.


WebReporter: schweinshax
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Microsoft, Interview, Entwicklung, Xbox, Konsole
Quelle: www.consolebash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2009 08:14 Uhr von deathcrush
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
*hust*: das heisst "HardcorEgamer" in der Überschrift.

naja wenn Microsoft so gut fährt?
Aber welches spiel ist für "Hardcoregamer" ausgelegt? oO
Kommentar ansehen
30.10.2009 08:30 Uhr von system_opfer
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Meint: der Hardcoregamer auf der xbox oder am pc ? oder wie ist das gemeint mit dem will er nicht verzichten !?
Kommentar ansehen
30.10.2009 08:42 Uhr von Haruhi-Chan
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
hmmm: Klar setzt Microsoft auf Hardcoregamer, nur Freaks, die alle Konsolen haben wollen, kaufen auch die XBOX mit dazu xD
*fies is*
Ne, ich hab nix gegen die XBOX, hab aber trotzdem keine.
Fragt sich nur ob nich alle Hardcore-Gamer nicht schon bei der PS3 sind?
Kommentar ansehen
30.10.2009 09:02 Uhr von Fassbier
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Hardcoregamer spielt PS3 und XBox gleichzeitig, während er am PC sitzt!
Kommentar ansehen
30.10.2009 09:40 Uhr von fortimbras
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ich denke mal: Ein Hardcoregamer spielt ein Spiel von Anfang bis Ende.
Ein Hardcoregamer will eine vernünftige Story.
Ein Hardcoregamer will ne anständige physikengine und Grafik.
Deshalb will ein hardcoregamer zum Beispiel keine Wii weils für die fast nur Minispielsammlungen gibt und interessante titel ür die Wii meist auch in besserer Version für die anderen Konsolen rauskommen.
Kommentar ansehen
30.10.2009 09:43 Uhr von Haruhi-Chan
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@fortimbras: Besonders, wenn es um Story geht ist man mit einer Wii doch am Besten bedient?!
Man muss sich nur mal Tales of Symphonia Dawn of the New World oder Another Code: R angucken^^

Wie ist HardcoreGamer definiert (Meine eigene Definition):
Wohl eher wie jemand der ein Spiel nach dem anderen durchdaddelt, einfach nur um es durchgedaddelt zu haben und eher weniger wegen der Story sondern eher wegen der Action!

[ nachträglich editiert von Haruhi-Chan ]
Kommentar ansehen
30.10.2009 10:07 Uhr von Darth Stassen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Haruhi-Chan: Das ist Geschmackssache. Ich persönlich möchte Storys wie die von GTA IV oder Mass Effect nicht missen wollen, und das geht nun mal nur auf einer der Hardcoregamer-Konsolen oder auf dem PC. Und selbst Freunde von J-RPGs (denen ich persönlich überhaupt nichts abgewinnen kann, aber das ist ein anderes Thema) dürften mit einer PS3 besser bedient sein.
Kommentar ansehen
30.10.2009 10:53 Uhr von Carana
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
forttrimbas: ein punkt fehlt
Das spiel muss so fesseln das man es mit verschiedenen Chars dreimllionen mal durchspielen will...
Kommentar ansehen
30.10.2009 11:17 Uhr von Prentiss
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ fortimbras: deine auflistung ist quatsch, tut mir leid.

Weder die Grafik noch eine vernünftige Story sind für den Hardcoregamer ein muss.
ein hardcore gamer ist nicht der typ der die komplette story und 10 bücher über seine lieblingsspielereihe gekauft hat.
daher bietet selbst die wii in einigen spielen potential für den hardcore zocker.

Es geht alleine um das Gameplay. wenn das stimmig ist, kanns los gehen.
Ein Hardcoregamer befasst sich einfach intensiver mit seinem Spiel, sehr allgemein gesprochen ist es daher wichtig, dass es abseits "normaler" Wege in einem Spiel auch alternative - schwierige Wege gibt. Er erreicht nahezu Perfektion, siehe diverse Beispiele aus Strategie/Shooter Titeln. Setz da mal einen Gelegenheitsspieler neben so einen Profi. Da erkennst du schnell den Unterschied, jemals gesehen wie ein Broodwar Profi über die Tastatur hämmert?

Strategiespiele und Shooter eignen sich besonders gut zum "hardcore" spielen, weil man hier sehr anschaulich seine Fähigkeiten verbessern kann, micro/macro managment, aiming usw usf.
Auch brauch man keine super tolle special gamer deluxe maus für 300 Euro um gut zu werden, aber das ist ein anderes Thema. ;). Der entscheiden Faktor ist und bleibt Zeit, dann kommt Hingabe, Motivation und am Ende eine Prise Talent.
Kommentar ansehen
30.10.2009 12:13 Uhr von Darth Stassen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Prentiss: Tut mir leid, aber ich finde, dass fortimbas einen Hardcorespieler besser getroffen hat als du. Was du beschreibst, das ist für mich eher der typische E-Sportler, welcher den ganzen Tag am trainieren ist und Highscores jagt, während ich einen Hardcorespieler eher als jemanden definieren würde, welcher in die Spielwelt eintauchen und einfach nur gut unterhalten werden will.
Kommentar ansehen
30.10.2009 13:22 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hardcore gay mer früher hiess derjenige einfach "spielsüchtiger". scheiss anglizismen. :)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?