29.10.09 20:47 Uhr
 815
 

79 Prozent nutzen das Internet zur Suche nach Gesundheitsthemen

Einer aktuellen und repräsentativen Umfrage des Kölner Marktforschers YouGovPsychonomics zufolge hat das Internet den Arztbesuch bei der Suche nach Informationen zu Gesundheitsthemen als häufigste Quelle abgelöst.

Das Institut nahm dabei im Besonderen 54 Gesundheitsportale unter die Lupe. Die am häufigsten besuchten waren in den meisten Fällen auch diejenigen, denen die Nutzer die höchste Seriosität zumaßen.

Allerdings bleibt der Arzt wegen seiner Fachkompetenz weiterhin eine wichtige Instanz. Viele Nutzer würden sich nach dem Stöbern im Internet unsicher fühlen und wünschten sich eine unabhängige Instanz, hieß es dazu abschließend.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Prozent, Gesundheit, Arzt, Suche, Boom, Portal
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2009 21:40 Uhr von gmaster
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
schwachsinn: ich glaube nicht das 79 Prozent nach Gesundheitsthemen suchen. Ich würde eher dran glauben wenn 79 Prozent nach Pornos suchen würden...
Kommentar ansehen
29.10.2009 22:21 Uhr von disagreed
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
drecks reisserischer titel...
klingt so als würden 79% alles internet user ausschliesslich nach gesundheitsthemen suchen...
Kommentar ansehen
29.10.2009 22:28 Uhr von Benno1976
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Kann meinen 2 Vorrednern nur Recht geben! .
Kommentar ansehen
29.10.2009 22:45 Uhr von 08_15
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wobei disagreed das besser formuliert: ich bin einer der 78%
von was?

Ich suche nicht täglich, aber habe sogar Abo´s um mich zu informieren. Ein Freund wird aus einem Gendefekt blind, ich auf Grund einer seltenen >Viruserkrankung auf dem rechten Auge.

Das ist eine Schwachsinns-Statistik. Ich wende keine 2% meiner Internetaktivit auf. Ich bin 24/7 als Admin ;)
Kommentar ansehen
29.10.2009 23:06 Uhr von Ing.Tro
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Laut der News: müßten 79% der i-net User Hypochonder sein! löl
Kommentar ansehen
30.10.2009 00:16 Uhr von Loom24
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
79 Prozent nutzen das Internet zur Suche nach Gesundheitsthemen.

100 Prozent suchen nach Pornos
Kommentar ansehen
30.10.2009 03:57 Uhr von darmspuehler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
da fällt mir ein: isch habe Rücken
Kommentar ansehen
30.10.2009 07:54 Uhr von Hodenbeutel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was findet man ? http://www.youtube.com/...

:D
Kommentar ansehen
30.10.2009 08:08 Uhr von fortimbras
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nutz das Internet: unter anderem auch für Informationen in Gesundheitsfragen.
Immerhin spart man sich damit die 10 Euro Praxisgebühr und trauriger Weise kommt mir die Behandlung im Internet auch nicht unpersönlicher vor als beim Arzt.
Ein großer Vorteil ist auch noch, dass man sich nicht auf die Diagnose einer einzigen Quelle verlassen muss, sondern diese mithilfe anderer Quellen belegen oder widerlegen kann.
Ohne Internet hiesse das mindestens ein weiterer Arztbesuch.
Kommentar ansehen
30.10.2009 16:50 Uhr von xDP02
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sex: is was gesundes und durch nen Orgasmus verbrennt man 3000 Kalorien oder so, lasse weitersuchen :D

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?