29.10.09 19:46 Uhr
 469
 

Greifswalder NPD-Stand sorgte für Wut bei Gegendemonstranten - Platzverweise

Laut einem Bericht der "Ostseezeitung" provozierte in Greifswald ein NPD-Infostand am gestrigen Mittwoch den Zorn der Gegendemonstranten.

Polizeibeamte nahmen deshalb die Personalien der Protestler auf und teilten Platzverweise aus. Nach dem Platzverweis durften sich die Protestler dem Infostand nur noch mit einem Abstand von 50 Metern nähern.

Trotzdem zeigten die Demonstranten Protest-Transparente mit Sprüchen wie "Kein Vergessen der Opfer der Shoa", aber auch mitleidsvolle Sprüche wie "Nazis brauchen Liebe".


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Platz, NPD, Stand, Wut, Demonstrant, Greifswald, Verweis
Quelle: endstation-rechts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2009 19:51 Uhr von Notafraid
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Meinungsfreiheit hin oder her diese Leute sind eine Schande!Und "Nazis brauchen Liebe"...naja...ich würd mit Bildung anfangen,dann kommt die Liebe von alleine!**************
Kommentar ansehen
29.10.2009 20:16 Uhr von usambara
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@Aguirre, Zorn Gottes: bitte, keine Polit-News mehr von Dir. Beschränke dich auf
den Promi-Müll.
Wobei ich die Protestler auch nicht verstehe, Nazis brauchen
keine Liebe sondern auf ihren Stolz ein Holz
Kommentar ansehen
29.10.2009 20:26 Uhr von Notafraid
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
auf ihren stolz ein holz sehr fein!^^

wie man an den ganzen minusen erkennen kann ,sind wieder viele holzköpfe heute abend dabei hrhr

[ nachträglich editiert von Notafraid ]
Kommentar ansehen
29.10.2009 21:20 Uhr von taps
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@ Autor: Du kannst friedlichen Protest gegen Nazipack nicht verstehen?

Ich kann auch nicht verstehen, wie man da friedlich bleiben kann.
Kommentar ansehen
29.10.2009 22:07 Uhr von ThePunisher89
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@taps: Jaja, so Meinungsfreheit ist schon scheiße.
Kommentar ansehen
29.10.2009 22:19 Uhr von ScottyGosh
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Liebe und Verständnis für alle O:K:, predigt sogar die Kirche !!!!

Wenn sich alle denn auch benehmen könnten, freundlich und friedlich wären,,, O:K. !!!!

Auch "Nazis" wollen nur eine bessere Welt, denk ich mal, O.K. !!!
Kommentar ansehen
29.10.2009 22:27 Uhr von hi2010
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
test: test
Kommentar ansehen
29.10.2009 23:16 Uhr von Bassram
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaub die einzigen hphlköpfe hier sind Notafraid und Funk-a-Tronic merkt ihr was ????? Ihr beide seit echt lächerlich
Kommentar ansehen
30.10.2009 00:37 Uhr von BennOhnesorg
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wenn: man das so betrachtet fragt man sich wer die richtigen nazis der neuzeit sind.

die die einen stand aufbauen oder die die nach nazimanier leute angreifen und anpöbeln.

solange kein rechtsgültiges mittel gefunden wird die npd zu verbieten, müssen sie in einer demokratie (leider) geduldet werden, mit den gleichen rechten die allen zustehen.

da hilft es nichts mit nazimethoden gegen diese leute vorzugehn.

stellt ein auf die gleiche stufe.
Kommentar ansehen
30.10.2009 07:14 Uhr von Notafraid
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ihr seid lächerlich wirklich..

unglaubliches braunes ,dummes pack...

natürlich bin ich dafür,dummen hohlköpfen das stimmungsmachen zu verbieten,natürlich ist beeinflussung,vlt sogar noch von jugendlich, von seiten dieser leute eine schande......

das hat nix mehr mit demokratie zu tun,wenn sich leute so verhalten...aber ich seh schon,daß publikum hier scheint eindeutig eingefärbt...

mein mitleid für euch.....
Kommentar ansehen
30.10.2009 07:30 Uhr von Notafraid
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
stimmt das ist nicht lächerlich...
so zu denken halte ich für gefährlich....

ist euch klar ,das demokratie nicht bedeutet,daß jeder machen kann was er will,sondern daß die mehrheit entscheidet???????

ich glaube da verwechseln welche was

und die mehrheit der deutschen hat schon entschieden,daß das eine nicht zu akzeptierende geistetshaltung ist...wir können sie nur nicht gerichtlich verbieten...

och man ist das traurig -.-

[ nachträglich editiert von Notafraid ]
Kommentar ansehen
30.10.2009 13:49 Uhr von Notafraid
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@mia: ich red doch garnet mit dir xD
Kommentar ansehen
30.10.2009 18:45 Uhr von BennOhnesorg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jub: aber auch keiner mit dir.

wer sich mit nazis auf eine stufe stellt hat in einer demokratie nichts zu suchen.

empfehle sich frau honecker anzuschliessen in chile.

da fühlen sich linke nazis wohl und können der ddr nachtrauern.
dem kommunismus, den gulags, der todesstreifen, der bespitzelung, der morde an leuten die freiheit wollten.
Kommentar ansehen
31.10.2009 02:09 Uhr von Notafraid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@benn: kannst du lesen...hab ich mich nicht genug erklärt...?

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
31.10.2009 02:31 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
vergessen: >>Trotzdem zeigten die Demonstranten Protest-Transparente mit Sprüchen wie "Kein Vergessen der Opfer der Shoa"...<<

wie könnte man das bei 365 gedenktagen im jahr vergessen?

außerdem:
http://www.welt.de/...

ich nehme die gegendemonstanten solange nicht ernst, bis sie sich gewissen realitäten stellen.

einerseits steht vor jeder synagoge ein streifenwagen rund um die uhr, und andererseits werden offen andersgläubige schikaniert und geschlagen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?