29.10.09 16:29 Uhr
 736
 

AMD stellt Support für Direct-X-9-Grafikkarten unter Windows 7 ein

Wie das Onlinemagazin "pcgames.de" berichtet, wird es keinen offiziellen Support für Direct-X-9-Grafikkarten unter Windows 7 seitens des Prozessor-Herstellers AMD mehr geben. Wer seine alte Grafikkarte unter dem neuen Betriebssystem verwenden will, hat Pech.

Ihnen bleibt keine andere Wahl, als sich eine neue Grafikkarte zu kaufen. Welche Grafikkarten AMD ab sofort nicht mehr unter Windows 7 unterstützt, zeigt eine Auflistung von AMD.

Laut AMD bestehe die Möglichkeit, stattdessen auf Windows Vista-Treiber auszuweichen - ohne Support und auf eigenes Risiko.


WebReporter: WhoopDiDoo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, 7, Hersteller, AMD, Prozessor, Windows 7, Grafikkarte, Support
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2009 16:32 Uhr von tobe2006
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
tja so kann man die kunden auch zwingen neue grafikkarten zu kaufen..
Kommentar ansehen
29.10.2009 16:43 Uhr von Slingshot
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Oder zu zwingen auf einen anderen Grafikkartenhersteller zurückzugreifen. Und genau das würde ich in diesem Fall tun. Wenn mir der Hersteller so blöd kommt, dann kann er mich mal.

Es sind noch genug DX9 Karten im Umlauf und die haben nichts besseres zu tun als quasi den Support für ein aktuelles Betriebssystem zu canceln.
Kommentar ansehen
29.10.2009 17:05 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aber mit: Vista-Treibern müssten die doch noch problemlos laufen.
W7 ist ja nun nicht gerade ein komplett neuentwickeltes BS, sondern eher ein Service Pack von Vista.
Kommentar ansehen
29.10.2009 18:08 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: Ja, da hast du recht. Das wurde als einer der Vorteile für Seven angepriesen. Viele Treiber von Vista müssten auch bei Seven laufen. Glücklicherweise.
Kommentar ansehen
30.10.2009 07:45 Uhr von DerRazor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
DirectX 10 Karten kosten doch nicht mehr die Welt. Jeder der sich jetzt das tolle Windows 7 kauft sollte auch das Geld haben für eine Graka :)

Ich bin mit Vista glücklich und Leute die noch eine alte DirectX 9 Karte haben können doch einfach weiterhin Windows XP oder Vista nutzen. Was wollen die dann mit Windows 7, einer alten Grafikkarten, sicher einem alten Prozessor und sicher mit 1GB Ram *G*
Kommentar ansehen
29.11.2009 10:33 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber als Student zahlt man nix für W7 (MSDNAA): Also ist das eine super Werbung für ATI.... :D
Und für W7 sollte so eine Grafikkarte doch locker ausreichen.
Naja, so kann man seine Kunden auch vergraulen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?