29.10.09 16:15 Uhr
 833
 

Maultaschen-Fall: Gericht kritisiert Arbeitsweise der Gefeuerten

Das Arbeitsgericht Radolfzell, das am 16. Oktober in seinem Urteil die Entlassung einer 58-Jährigen wegen der Entwendung von sechs Maultaschen für rechtens erklärt hat, hat nun die Urteilsbegründung veröffentlicht.

Darin wird darauf hingewiesen, dass in den Vorjahren schon einige Male die Arbeitsweise der Angeklagten bemängelt wurde.

Im Oktober 2008 sei sie deshalb sogar abgemahnt worden.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Arbeit, Urteil, Abmahnung, Angeklagt, Maultasche
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2009 16:27 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
War ja klar daß da mehr dahinter steckte und bei der Meldung über diese "skandalöse" Entlassung erstmal nur die Sensationsgier befriedigt wurde...
Kommentar ansehen
29.10.2009 16:28 Uhr von theG8
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zur Gekündigten kam BILD und hat gesagt: "Gute Frau, das ist ´ne tolle Story... da müssen wir was machen! Unerhört wie sie armes Ding da vom bösen Chef behandelt worden sind!". Natürlich hatte die Frau plötzlich vergessen, dass da scheinbar noch mehr vorgefallen ist, wo sich die lieben Reporter doch soooo rührend um sie gekümmert haben und auf einmal halb Deutschland hinter ihr stand...

Na ja... mal wieder ein klarer Fall von: "Komm ich jetzt ins Fernsehen?!?"
Kommentar ansehen
29.10.2009 16:29 Uhr von theG8
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
LOL Jolly.Roger: Da haben wir wohl an das gleiche gedacht... :)
Kommentar ansehen
29.10.2009 16:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@theG8: "Zwei Dumme, ein Gedanke..."
SCNR
Kommentar ansehen
29.10.2009 17:12 Uhr von Perisecor
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich liebe es, wenn ich recht habe und der übliche (linke) SN-Pöbel Unrecht.

http://www.swr.de/...

Danke nochmal für den Spaß an die Leute aus den anderen News, speziell 127.0.0.1 (der zusätzlich mal wieder den Arbeitgeber massiv beleidigt hat), mustermann07 (der Drohungen aussprach) und Maverick Zero (der hier alles sowieso Asi findet) sowie froggerdirk (der sich sicher war, dass die arme Frau tolle Arbeit geleistet hat)
Kommentar ansehen
29.10.2009 17:17 Uhr von Achtungsgebietender
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@Perisecor - toll, wenn der übliche (rechte) SN-: Pöbel mal wieder was zum Feiern hat, weil sein leben ja sonst so belanglos verläuft. Supi! Klatschi-klatschi! Hattu fein gemacht! Hol Stöckchen!
Kommentar ansehen
29.10.2009 17:54 Uhr von Perisecor
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ Achtungsgebietender: Ich finde mein belangloses Leben toll. Besser, als jeden Tag beim Jobcenter vorstellig zu werden und sich nichts leisten können etc. :)

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
29.10.2009 17:59 Uhr von jaujaujau
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
erst ein semmel, jetzt 6 maultaschen,demnächst ein auto ! ach chef das brauchte doch keiner,wo sind wir eigendlich hier das sich jeder bedienen kann wo u, wann er will. sofort ab in hartz 4 für 30 jahre ,richtig so
Kommentar ansehen
29.10.2009 20:06 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habs auch gesagt schön, mal recht zu haben...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?