29.10.09 12:37 Uhr
 1.501
 

Nach User-Protesten: PC-Fassung von "Modern Warfare 2" kostet doch keine 60 Euro

Eigentlich wollte Hersteller Activision Blizzard mit "Call of Duty - Modern Warfare 2" eine neue Preispolitik starten. So sollte die PC-Version des Shooters 60 Euro kosten. Nach Beschwerden von Fans wurde der Preis nun deutlich gesenkt.

Ein großer Online-Versender listet die PC-Version von "Modern Warfare 2" jetzt mit 43,99 Euro statt vorher 59,99 Euro.

"Call of Duty - Modern Warfare 2" erscheint am 10. November für PC, PS3 und Xbox 360.


WebReporter: neotom
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, PC, Kosten, Handel, Call of Duty: Modern Warfare 2
Quelle: www.cynamite.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2009 12:34 Uhr von neotom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre ja auch der Hohn gewesen, wenn neue PC-Spiele künftig 60 Euro kosten. Bisher war man mit 45 Euro dabei und das sollte in Zeiten einer Wirtschaftskrise auch bitte so bleiben. Modern Warfare 2 wird sicher super (wenn man sich die Bilder anschaut) aber 60 Euro ist einfach zu viel.
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:51 Uhr von Slingshot
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 45 EUR bin ich auch einverstanden denn früher kostete ein Spiel zwischen 80 und 90 DM. Dass man dann 5 EUR mehr abgreift, seh ich ein. Aber der Schritt von 45 auf 60 EUR ist viel zu hoch und zu unangemessen. Da verzichte ich lieber auf das Spiel.

Gabe Newell von Valve sagte doch, die Hersteller könnten größere Umsätze machen, wenn sie den Preis der Software verringern. Bei einer Steam-Rabatt-Aktion (gibt´s fast jede Woche) wurde ein Spiel 50 % herabgesetzt verkauft. Valve hat an dem Tag mehr Kohle gemacht wie in den zig Monaten vorher.

Also liebe Hersteller, fahrt eure Preise runter und die Kunden werden es euch danken.

[ nachträglich editiert von Slingshot ]
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:58 Uhr von tobe2006
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
wow: richtig guter zug von activison!!

die 0euro fürn ps3 spiel sind eh viel zu teuer!

44euro sind fair vom preis/(leistungsverhältnis) solange es hält was ich mir verspreche^^

@slingshot
..ist ja eig auch klar... wenn ein spiel 60euro kostet, können und vorallem wollen es viele nicht mehr kaufen weils halt einfach zu teuer ist etc. und wenn das spiel dann nicht hält was es verspricht, werden neue spiele auch eher weniger gekauft, wenns billiger ist, schmerzt das geld dann gleich etwas weniger...
wenns aufeinma nur noch 30euro kosten würd, sind doch (logischerweiße) viel mehr konsumenten bereit das spiel zu kaufen...

zudem kommt noch..
das treibt dann wahrscheinlich noch die illegalen downloads hoch! und dann ist das gemäcker seitens der industrie wieder hoch!

[ nachträglich editiert von tobe2006 ]
Kommentar ansehen
29.10.2009 13:02 Uhr von tobe2006
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
uppss: ich mein natürlich die 60euro und nich die 0euro fürn ps3 spiel xD
Kommentar ansehen
29.10.2009 13:04 Uhr von El_Scheffe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
braucht das spiel: jetzt eigentlich steam oder nicht? und wird das spiel in D geschnitten?
Kommentar ansehen
29.10.2009 13:04 Uhr von happyman666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Geht noch besser: Ich hab das Spiel bei World of Video für 29,99 vorbestellt mit Versand etc bezahl ich nun 32€ nochwas und das vor den Protesten/Boykott Aktionen
Kommentar ansehen
29.10.2009 13:16 Uhr von Madchaser
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ja auch eine neue: Marketing-Aktion gewesen sein.

Auf diese Weise war das Spiel zunächst in aller Munde.
Eine offizielle Preissenkung jetzt kurz vor Verkaufsstart zieht das Thema nochmal hoch, stellt den Publisher gut dar und schafft wieder aufs Neue Aufmerksamkeit.

MfG
Kommentar ansehen
29.10.2009 13:17 Uhr von Darkman149
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einzig richtige Entscheidung! Na endlich bekommt die Community ihren Arsch mal hoch! Alle jammern immer nur über zu teure Spiele und die Hersteller sollen doch die Spiele billiger machen und blablabla aber wirklich mal beschweren und dem Hersteller zeigen so gehts nicht macht sonst keiner.

In der Gamestar war ein Leserbrief abgedruckt in dem sich ein Leser darüber beschwert hat, dass den PC Spielern 60€ zu viel sind, weil er ja für nen PS3 Spiel noch viel mehr ausgeben müsste. Darüber kann ich leider nur lachen und sagen selber Schuld!

Die einzig sinnvolle Reaktion auf zu teure Produkte ist sie nicht zu kaufen. Nur so könenn wir den Anbietern zeigen wir sind mit ihrer Preispolitik nicht einverstanden. Ich hoffe sowas gibts jetzt öfter. Damit die Spiele generell mal günstiger werden und vor allem solche schwachsinnigen vollkommen wirkungslosen Dinge wie Zwangsaktivierungen endlich der Vergangenheit angehören.
Kommentar ansehen
29.10.2009 14:23 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
60Euro zahlen doch nur Idioten: Ich habe noch NIE irgendwas für 60€ gekauft. Auch Konsolenspiele, die dies als UVP haben gibt es immer woanders auch für 30€.
Kommentar ansehen
29.10.2009 14:24 Uhr von Florixx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gib mal nen Tipp ab.
Bis zum Release am 10. November werden hier noch 15 weitere CoD MW2 News durchgelassen.
Und dann geht es wieder um bahnbrechende Screenshots , neue Videos und unfassbare Details zu den Missionen. Und natürlich was die Community dazu sagt...

oO
Kommentar ansehen
29.10.2009 14:50 Uhr von botcherO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich als alter Hase: kann mich noch an Zeiten erinnern, in denen ich für Command & Conquer Teil 1 fürn PC ca. 120 DM gezahlt habe, und das kostete überall so viel.
Kommentar ansehen
29.10.2009 15:40 Uhr von GaiusBaltar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schätze mal: das Spiel hat in der Produktion höchstens 1.000.000 € gekostet. Es wird dann für 45 € verkauft. Einen Film der 80.000.000 € gekostet hat, bekomme ich schon für 10 - 15 € zu kaufen. Also irgendwas stimmt da nicht. Das gleiche gilt auch für Musik-CDs. Und dann wundern sich die Hersteller, daß die Leute sich Kopien besorgen.
Kommentar ansehen
29.10.2009 16:00 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der: EVK preis ist 60€ egal was diese scheissseite behauptet..

das Amazon spiele schon mal unter selbstkostenpreis verkauft ist jetzt nicht sowas neues..


[ nachträglich editiert von Pitbullowner545 ]
Kommentar ansehen
29.10.2009 16:10 Uhr von El_Scheffe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@GaiusBaltar

Der Film, der 80.000.000 gekostet hat, lief aber auch ne Zeit im Kino. Spiele laufen nicht im Kino. Und neue DVDs kosten normal zwischen 20 und 30 euro.

@alle
Danke fürs nichtbeantworten meiner frage und fürs minusgeben. find ich sehr freundlich.
Kommentar ansehen
30.10.2009 08:26 Uhr von Scopion-c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Angst das man es über Steam billiger bekommt? @El_Scheffe.

Steam ist notwendig, Es erscheint ungeschnitten.

@GaiusBalter
Du vergisst aber das Kinogeschäft da wird auch nochmal richtig Kohle geschäffelt. Und die Zweiverwertung auf DVD fängt meistens bei 25 Euro an und geht dann runter auf 5 Euro, allerdings erscheinen dann immer wieder Special Editions (die meistens keine Sind) mit tollem Zusatzmaterial die den Preis wieder hoch treiben.
Kommentar ansehen
30.10.2009 20:15 Uhr von Terminator02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich froh. Ich hätt auch nicht 60€ dafür ausgeben wollen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?