29.10.09 12:35 Uhr
 309
 

Erbe des gestorbenen "Golden Girls"-Stars für einen guten Zweck

Die Verstorbene Bea Arthur, auch bekannt als Dorothy aus "Golden Girls", hinterlässt ein Erbe von 300.000 Dollar und das auch noch für einen guten Zweck. Denn das Geld geht an das Ali Forney Centre.

Das Ali Forney Centre New York fängt homosexuelle Jugendliche auf, die wegen ihrer sexuellen Orientierung unverschuldet obdachlos wurden.

Eines der Heime soll nun auch ihren Namen zieren.


WebReporter: BensonCo
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Erbe, Homosexualität, Obdachlos, Golden Girls
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2009 12:51 Uhr von Bender-1729
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Aktion! Was soll man dazu noch mehr sagen? Eine schöne Methode ein letztes positives Zeichen in seinem Leben zu setzen. Schön, dass es auch noch Promis gibt / gab, die nicht nur Grütze im Kopf haben!
Kommentar ansehen
29.10.2009 13:58 Uhr von Marvin_Berlin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was verwundert ist das die in der Serie so sachliche, knallharte ´Dorothy´ es trotz des Erfolgs ´nur´ auf ein Erbe von 300.000 Dollar gebracht haben soll. Wahrscheinlicher ist doch, das sie der Organisation 300.000 vererbt hat und den Rest sonst irgent wie.

[ nachträglich editiert von Marvin_Berlin ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?