29.10.09 11:10 Uhr
 1.200
 

Türkei möchte autonomen Menschenrechtsrat gründen

Die türkische Regierung möchte einen von Regierungen unabhängigen Menschenrechtsrat ins Leben rufen. Dieser Rat soll dann Vorfälle unabhängig prüfen. Laut dem türkischen Innenminister möchte die Türkei damit die Demokratie fördern.

Obwohl in der Türkei eine "Null-Toleranz-Politik" gegen Menschenrechtsverletzungen gilt, ist die Zahl der Beanstandungen nach wie vor hoch. Ebenso bemängelt die EU die Türkei in diesem Bereich.

Laut dem türkischen Innenminister will man mit der Schaffung des Rates einen weiteren Meilenstein zur Lösung des Kurdenkonflikts setzen.


WebReporter: byzantiner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Recep Tayyip Erdogan, Verfassung, Menschenrecht, Rat, Kurde
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2009 11:20 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Kann für die Türkei nur ein guter Schritt nach vorne sein.
Schließlich hat das Land noch sehr viel Aufholbedarf.
Damit werden sie zwar noch lange nicht EU-konform, aber ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist es allemal.
Kommentar ansehen
29.10.2009 11:29 Uhr von fortimbras
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Sowas bräuchten wir wirklich mal: Immoment ist bei Menschenrechtsverletungen ja immer wichtig wer sie begangen hat, um entscheiden zu können, ob das nun ein Verbrechen ist oder nicht.
Bei Ländern wie Amerika traut sich keiner die wegen Menschenrechtsverletzungen oder kriegsverbrechen anzuklagen, weil Sie eine kriegerische Atommacht sind.
Bei Ländern wie Israel traut man es sich nicht, weil man dann vor aller Welt als Antisemitist dasteht.
Bei Ländern, wie China traut man sich nicht, weil man das empfindliche Verhältniss nicht stören will...
Wenn man ein Gremium hätte, dass über den nationalen regierungen steht, könnte man diese Hürden vielelicht endlich mal überwinden und alle Verbrecher gleich verurteilen
Kommentar ansehen
29.10.2009 11:53 Uhr von bingegenalles
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:02 Uhr von GencOsman
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Türkei: Ich finde einen autonomen Menschenrechtsrat für sinnvoll. Aller Anfang werden sie Schwierigkeiten bekommen. Klar!. Aber allein der Gedanke zählt. Der Rat wird für die Türkei ein Schritt weiter in die Demokratie sein.

GencOsman
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:02 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: Wie kann man öffentlich mit so einem Kommentar sich nur so bloßstellen.

Hast also keine Ahnung was eine NGO ist. Sitzen 6.
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:14 Uhr von system_opfer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
KANN MAN: DAS BITTE AUCH IN DEN USA UND EUROPA EINFÜHREN WENN MAN SCHON DABEI IST !!!!?



danke..
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:25 Uhr von selphiron
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
meine Fresse: find ich gut.
@Metallpresse und bingegenalles:
Was muss die Türkei eig. tun, damit ihr sie akzeptiert??Ihr wollt es garnicht akzeptieren ihr habt nen tick dagegen.Lasst euch mal behandeln.
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:26 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Mir geht dieses Türkei bashing langsam auf die Nerven. Wenn ihr dummbratzen genauso viel Energie in die Kritik in UNSERE DEUTSCHE Regierung stecken würdet wäre hier wohl auch einiges WIEDER besser.

Immerhin bewegt sich die Türkei, langsam aber sie macht es. Wärend dessen werden uns hier immer mehr Freiheiten genommen.

Von Internetzensur angefangen über Verarmung der eigenen Bevölkerung bis zur staatlichen Versklavung von Hartz4 Empfängern.

Von der Entmündigung ausgehend von der EU ganz zu schweigen.

Ihr seit so blind in euerer Hetze das ihr garnicht bemerkt das Deutschland langsam zu dem werden könnte was die Türkei selber früher war. Und dann?

[ nachträglich editiert von Rote-A-Fraktion ]
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:32 Uhr von datenfehler
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
ein Witz "Die türkische Regierung möchte einen von Regierungen unabhängigen Menschenrechtsrat ins Leben rufen. Dieser Rat soll dann Vorfälle unabhängig prüfen. "
unabhängig soll wohl heißen, dass die zwar was sagen dürfen, aber rechtlich keinerlei Handhabe haben. Also wieder so eine nette Organisation, die Geld verschlingt, die heuchelt und nichts erreicht. Kommt aber bestimmt gut bei der EU-Beitrittsbewerbung.

"Obwohl in der Türkei eine "Null-Toleranz-Politik" gegen Menschenrechtsverletzungen gilt, ist die Zahl der Beanstandungen nach wie vor hoch."
Ja, aber mit so einer Organsation an der Seite kann man über diese Verletzungen noch viel mehr jammert. DAS ist auch der EU wichtiger, als dass man dagegen wirklich was unternimmt...
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:35 Uhr von Sev
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich zuerst gelesen hab: "Autonomer MenschenrechtsSTAAT" :D
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:43 Uhr von hi2010
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist mit Türkei los: ja zuzeit ist es viel los in Türkei, und das wurde auch zeit, ich hoffe die Kurden, werden endlich begreifen das es nur mit Türken vorwärts geht, und hören auf die Türken zu provozieren, keiner braucht ein Zweite Irak oder Afghanistan, wen Türkei instabil wird und die Fundamentalisten in Türkei fuss fassen, gute n8 EU gute n8 Frieden gut n8 Kuden und Samt Handschuh.
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:43 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@datenfehler: Ach und unsere EU ist ja sicher ein Hort der Menschenwürde und Freiheit.

Davon abgesehen, wenn staatliche Stellen "Vorfälle" untersuchen ist die Chance das vieles unter den Teppich gekehrt und vertuscht wird wohl größer als wenn das eine unabhängige Organisation untersucht..

Uns würde so eine Organisation/Stelle auch ganz gut stehen.

Immer hin gibt es in Deutschland mittlerweile auch Polizeigewalt bzw. verstöße gegen die Menschenwürde.

Panorama: Schläger in Uniform - Polizeigewalt wird kaum verfolgt:
http://www.youtube.com/...

Polizeigewalt bei Datenschutz-Großdemo "Freiheit statt Angst" in Berlin (12.09.2009):
http://www.youtube.com/...

China erpresst Deutschland - Zensur auf der Frankfurter Buchmesse:
http://www.youtube.com/...

Amnesty kritisiert USA und Deutschland wegen Anti-Terror-Kampfs:
http://www.youtube.com/...

Das könnte ich Seitenfüllend weitermachen.

Aber das macht Blinde wie dich auch nicht sehend.

[ nachträglich editiert von Rote-A-Fraktion ]
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:55 Uhr von EduFreak
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Canoa-Quebrada: vllt wäre die türkei danach immer noch nicht eu-konform, d.h. aber auch, dass viele andere eu länder nicht eu konform sind, siehe z.b. rumänien. diese länder wurden auch ohne wenn und aber aufgenommen, ich würde es für gerecht halten, entweder die türkei anzunehmen oder viele andere wieder rauszuschmeißen.
Kommentar ansehen
29.10.2009 13:01 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
PPS: Übrigens, damit ist die Türkei meilenweit weiter als Israel und wie ihr wisst hat Israel auch ein Assozierierungsabkamommen mit der EU.
Kommentar ansehen
29.10.2009 13:57 Uhr von zocs
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Die sollen lieber mal die AKP abschaffen und ihre Religionsbehörde.
Vor allem letzteres.

Parallel einen Menschenrechtsrat und eine Religionsbehörde, das passt einfach nicht zusammen und ist Blödsinn.
Kommentar ansehen
29.10.2009 14:41 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Metallpresse 1.) Der Staat kann durchaus eine Stelle schaffen die dann von einer NGO besetzt wird. Gleichzeitig verpflichtet sich die Türkei die Berichte/Beschlüsse dieser Organisation als bindend anzunehmen.

2.) Genau dieser Erdogan hat überhaupt die Demokratiesierung der Türkei vorangetrieben. Alle Regierungen vor ihm haben keinen Finger gerüht.

3.) Der Versöhnungsprozess mit den Kurden wurde auch von Erdogan voranngetrieben. Immerhin wurden alle PKK Kämpfer die in die Türkei zurückkamen freigelassen und bleiben Straffrei.

4.) Die Türkei strebt die Normalisierung mit Armenien an, die Verträge die unterschrieben wurden schließen auch die Aufarbeitung des angeblichen Genozids der Armenier mit ein. Für beide ist das Ergebnis der Untersuchungsauschusses bindend.

5.) Die Frauen in der Türkei haben alle Rechte die die Frauen in Deutschland auch haben. Es werden dort bestimmt nicht mehr oder weniger Frauen misshandelt wie in Deutschland auch, nur wird hier darüber kaum berichtet.

6.) Ich definiere Deutschland nach der Gesetzgebung und nicht nach der Religion. Denn wenn wir die Katholische Kirche als definition nehmen würden sehe das Bild hier auch ganz anders aus.

7.) Kannst mich gerne Linksextrem nennen. Denn meine Meinung ist im Gegenteil zu deiner nicht Rassistisch.

8.) Wer Israel so verteidigt in den anderen Threads wie du, der hat von Menschenrechten sowieso keine Ahnung.

9.) Informier dich erstmal bevor du eine Diskussion führen willst, sonst blamierst du dich nur selber.

Ich verstehe ja schon das die Entwicklung in der Türkei schneller ist als deine Vorurteile geupdatet werden. Aber versuch einfach mal Schritt zu halten, das würde schon vieles erleichtern.

[ nachträglich editiert von Rote-A-Fraktion ]
Kommentar ansehen
29.10.2009 15:31 Uhr von all-in
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee. Kann man nur begrüßen. Wir werden sehen, was draus wird.
Kommentar ansehen
29.10.2009 15:50 Uhr von EduFreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Metallfresse: falsche nachricht, sorry

[ nachträglich editiert von EduFreak ]
Kommentar ansehen
29.10.2009 15:51 Uhr von datenfehler
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Rote-A-Fraktion: Du nennst dich "Rote-A-Fraktion" und willst hier allen ernstes etwas beitragen? Erwartest du bei dem paranoiden Gesabbel, was du von dir gibst auch noch Zustimmung von intelligenten, selbstständig denkenden Menschen? Viel Glück beim Versuch...
Kommentar ansehen
29.10.2009 16:00 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@datenfehler Das Gute ist, jeder kann jeweils den Kommentar von dir und mir lesen und selber entscheiden was davon ein "paranoides Gesabbel" ist.

Dies dann noch als intelligent hinzustellen, naja, nach dem Hochmut kommt desöfteren der Fall.

Zumindestens sind meine Informationen fundiert, wärend deine eher vorurteilsbehaftet sind und jeder Grundlage entbehren.

Hast da evtl. Datenfehler..
Kommentar ansehen
30.10.2009 00:09 Uhr von 2206
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
An Metallpresse! "angeblichen Genozids der Armenier"? Danke! Metallpresse dass du dein wahres gesicht gezeigt hast. Genozid der Armenier ist WAHRHEIT! nicht vergessen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?