29.10.09 11:05 Uhr
 573
 

Greenpeace-Studie: Kräuter und Gewürze stark belastet

Laut der Umweltschutzorganisation Greenpeace sind viele Kräuter und Gewürze stark mit Pestiziden belastet.

Von allen untersuchten Proben deklarierte Greenpeace mehr als ein Viertel als "nicht empfehlenswert".

Gegen "Metro" erstattete Greenpeace sogar Strafanzeige, wegen der Überschreitung gesetzlicher Maximalwerte in ihrer Eigenmarke "Tip".


WebReporter: truman82
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Greenpeace, Nahrung, Pestizide, Kräuter
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2009 11:15 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten man zieht sich einen Teil der Kräuter auf der heimischen Fensterbank und im eigenen Garten, wenn es geht.
Mache ich auch. Aber man kann ja auch nicht alles selbst anpflanzen. Also die Kräuter aus dem Bio-Laden nehmen. Dann hat man "etwas" mehr Sicherheit.
Es ist aber erschreckend und auch widerlich, mit welchen Mitteln die Industrie vorgeht, um den höchstmöglichen Ertrag aus der Ernte zu holen, selbst auf Kosten der Gesundheit des Konsumenten.
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:16 Uhr von damagic
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
es ist doch mittlerweile echt zum kotzen, dass es kaum noch Lebensmittel gibt, in denen man nichts findet, selbst Bio-Produkten kann man nur bedingt trauen...

Fressen die Verantwortlichen ihren Mist eigentlich auch selber???
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:20 Uhr von system_opfer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: esse alles in Bio Qualität nicht weil ich n verkappter Öko bin der keine geile Pizza isst oder sich was bestellt und Cola säuft sondern

weil sich in dem Bereich Ernährung und Stoffen die da drin sind VIEL GEÄNDERT HAT und es einfach fahrlässig ist sich das weiter reinzupfeifen ..

Aber Sachen wie Nudeln Reis oder auch Kräuter hab ich bisher immer "normal" gekauft weil ich gedacht habe da kann man nicht viel falsch machen aber wie´s aussieht muss man auch da aufpassen ..verdammte shice wenn ihr wüsstet


glutamat , aspartam, quecksilber, fluor alles sachen die ihr euch reinpfeift und wundert warum ihr immer euren PIN vergesst (das war ein Beispiel) morgens Kopfschmerzen habt ..Depressionen bekommt (Zuwachs 281 % ) Immer öfter zum Arzt rennt . Hautausschläge habt und und und ....

Einfach mal ein bisschen googlen und sich dann noch mit dem CODEX ALIMENTARIUS beschäftigen weil das ist die Wurzel allen Übels da werden irgendwo auf Tagungen
in Nicaragua beschlossen was denn für Standards weltweit gelten sollen und was für Grenzwerte gelten und so ...

Und der wird jetzt NOCH MAL GEÄNDERT und zwar nicht zum Guten ..noch ein par Jahre und ihr kauft Vitaminpräparate udn Mineralien auf dem Schwarzmarkt ..einige wissen was ich meine :o)
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:34 Uhr von datenfehler
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
oje Wenn Greenpeace eine Studie rausgibt, muss ich automatisch lachen.
Hoffentlich muss man Greenpeace niemals per Gesetz ernst nehmen. Dann müsste ich definitv auswandern.
Kommentar ansehen
29.10.2009 12:51 Uhr von damagic
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@datenfehler: du solltest froh sein, das Organisationen wie Greenpeace dir wenigstens ab und zu vor Augen halten, wie beschissen es um die Welt steht
Kommentar ansehen
29.10.2009 15:42 Uhr von datenfehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@damagic: " du solltest froh sein, das Organisationen wie Greenpeace dir wenigstens ab und zu vor Augen halten, wie beschissen es um die Welt steht "
Beschissen steht es um die Welt, weil die Leute es nicht kümmert. Und wenn auf dem Zeug drauf steht "Enthält Gift!" dann ist es den meisten auch egal. Manche meckern ein bisschen und das wars.

Greenpeace jedoch ist kein seriöser Haufen. Eine Gruppe mit Möchtegern-Spidermans, die Banner an Schornsteine kleben oder Möchtegernseefahrer, die Piraten spielen wollen... Es scheint, als wären die auf Abenteuer aus und sonst nichts...
Verzicht auf Atomkraft, diverse alternative Energien mögen sie auch nicht, obwohl sie sinnvoll sind, Kohle passt auch nicht und die Lösung? Schaltet alle Stand-By-Geräte aus (jeder mit Taschenrechner und dem Hirn ihn benutzen zu können weiß, dass deren Rechnung nicht aufgeht). Und dann solche halbausgegorenen Studien... Ein schlechter Witz, sonst nichts.

Um die Welt steht es beschissen, aber 1. ist Greenpeace nicht ernstzunehmen und 2. ist das Volk allgemein einfach zu beschränkt, um zu kapieren, dass wir ernste Probleme auf der Welt haben. Wen kümmern da ein paar überhöhte Werte in Gewürzen? DAS ist kein primäres Problem, auch wenn Greenpeace alles gerne furchtbar dramatisiert. (das ist wohl das einzige, was sie wirklich gut können: Drama!)
Kommentar ansehen
30.10.2009 09:23 Uhr von Planlos83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Letztens: hab ich gefüllte Weinblätter machen wollen und fand auch dort erschreckende Ergebnisse von fast allen Produkten, inklusive BIO Produkten. Die waren dermaßen stark belastet, dass Sie eigentlich nicht hätten verkauft werden dürfen. Wo kann man da BIO noch trauen???

Nächstes mal nehm ich Weinblätter ausm Garten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?