28.10.09 22:30 Uhr
 665
 

Japan: Kampagne sagt illegal im Netz erhältlichen Animes den Kampf an

Einige Gesellschaften in Japan, welche unter anderem im Anime-Bereich tätig sind, schlossen sich zu einer Kampagne zusammen.

Ziel dieser Kampagne sei es, gegen illegal im Netz erhältliche Animes vorzugehen.

Starten soll die Aktion in der Mitte des Monats November. Grund soll die große Verbreitung der illegal im Netz erhältlichen Animes sein. Auf Grund dessen musste auch schon das deutsche Anime-Vertriebslabel "OVA Films" Insolvenz anmelden (SN berichtete).


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kampf, Netz, Download, illegal, Kampagne, Anime
Quelle: www.animey.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2009 00:07 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@MeisterBaum: Ja weil sie nicht von den Vertrieben abhängig sind. Das Internet sorgt dafür das Animes schneller rüberschwappen und dann versehen fähige Leute sie mit Untertiteln. Oft Jap->Eng->Deu

Ich kenne viele die wären froh wenn sie Zeitnah die Serien mit deutschem Ton und voralledem guter Syncro kriegen würden.
Kommentar ansehen
29.10.2009 00:15 Uhr von Babykeks
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Muss dem Autor-Kommentar zustimmen aber das Problem besteht lange nicht nur bei deutschen Synchros.

Ist auch in den USA so, dass schreckliche Synchronisationen die Regel sind. Man hat das Gefühl einen schlechten Porno zu sehen.

Das paradoxe ist ja, dass die Vertreiber auch BEREITS SYNCHRONISIERTE Animes NOCHMALS synchronisieren. Ohne Intonation, ohne der Handlung angepasste Stimmlage...und dazu noch total überflüssig...

Welcher Anime war das nochmal, bei dem der Publisher sich geweigert hat, die Original-Englische-Synchronisation als Tonspur mit auf die DVD zu packen und später dann über die schlechten Verkaufszahlen und Raubkopierer beklagt hat?

Das ist doch inzwischen schon fast Gang und Gäbe... :/ Naja - hauptsache die Manager kriegen noch ne Gehaltserhöhung mehr... ^^ Mir reicht das gute japanische Original (meine Schwester lebt in Japan).
Kommentar ansehen
29.10.2009 03:59 Uhr von darmspuehler
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
wer: um Himmelswillen guckt sich son Käse an ?? Da kann ich ja gleich Schneeflitchen und die 7 Schwänze reinhauen. Das ist auf alle Fälle gut synchronisiert
Kommentar ansehen
29.10.2009 08:33 Uhr von Kirifee
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein großes Problem ist das viele Animes in Japan NICHT für Kinder gedacht sind, aber für den Deutschenraum dann in Kinder gerechte Form zusammen gehackt werden, geschnitte und falsch übersetzt. Da in den Köpfen hier Anime immer in verbindung mit "Kinderfernsehn" kommt. Und dabei entstehen dann so schaurige Sachen die auf RTL2 liefen (oder immer noch laufen?) was wieder dazu führt das die guten tiefgründigen Anime, die es locker mit 90% der Hollywood Filme und jeder Serie aus Amerika aufnehm können in Deutschland garnicht zusehn sind oder nur von Leuten gesehn werden die eh schon eine hohe Meinung von Animes haben und diese sehen sie sich dann meist eh nicht auf Deutsch an^^

Aber ich muss sagen das neben den sehr guten Animes und den lustigen kindlichen Animes auch der größte, perverseste brutalste, schrott den es irgend wie gibt aus Japan kommt...
Kommentar ansehen
29.10.2009 11:39 Uhr von lolwarrior
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo es gibt eine Vielzahl an Gründen warum die Leute sich die Animes nicht kaufen. Ich für meinen Teil möchte keine 200 € für 13 folgen anime bezahlen, bei dem ich damit rechnen kann das die Synchro schlecht ist. Auch wenn sogut wie immer noch der japanische Originalton bei den DVDs dabei ist.

Ein anderer Grund sind die langen Wartezeiten. Es dauert mitunter Jahre bis ein Anime aus Japan endlich nach Deutschland kommt und auch dann kann man wieder auf die einzelnen DVDs warten bis man die Serie ganz hat.

Da lade ich mir die komplette Serie lieber in unter einer Stunde mit englischen untertitel und kann es mir gleich komplett ansehen wenn mir danach ist.

Eine gute idee die z.B. TVTokyo hatte war es die aktuelle folge Naruto selber mit englischen untertiteln zu versehn, wenige Stunden nach ihrer Ausstrahlung und wenn man sie haben wollte (mit sub) dann musste man denen etwas bezahlen. Als Fan ist das eine geniale Lösung weil man nach einer Woche die Folge von letzter Woche dann trotzdem kostenlos runterladen kann.

Wenn man sich die vertriebenen Animes von OVA Films anschaut wird man unschwer erkennen das die meisten einfach nicht gut sind. Was kann man erwarten wenn man nur eine Handvoll wirklich guter Animes hat ?

Die Liste: http://anisearch.de/...

[ nachträglich editiert von lolwarrior ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?