28.10.09 18:06 Uhr
 402
 

Neues Komplettsystem zur Digitalen Archivierung

Ein Unternehmen hat eine neue Technologie auf den Markt gebracht, mit der sich Dokumente digital archivieren lassen. Der sogenannte "BvLArchivio" soll die Verwaltung von Informationen vereinfachen.

Das System ist per Plug&Play an ein bestehendes Netzwerk anzuschließen und kann von einem lokalen Rechner per Browser angesteuert werden. Die Box weist eine Abmessung von 30 x 40 x 30 Zentimetern auf und soll das erste Fertigbox-System auf dem Markt sein.

Der "BvLArchivio" wurde mit dem Innovationspreis der DMS EXPO 2009, welcher nicht von einer Jury, sondern direkt von den Messebesuchern verliehen wird, ausgezeichnet.


WebReporter: ruffnekk
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, PC, Messe, System, Speicher, Archivierung
Quelle: www.tecnolo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2009 17:59 Uhr von ruffnekk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein anscheinend sehr gelungenes Komplettsystem, welches sich durchaus auch für mittelständische Unternehmen eignen könnte. Es besteht durchaus das Potential sich auf dem Markt zu etablieren.
Kommentar ansehen
28.10.2009 19:03 Uhr von Marvin_Berlin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bleibt abzuwarten in wie weit sich dieses System einem momentanen Backupsystem bestehend aus guter Backupsoftware und externer Festplatte überlegen zeigt. Ein-Knopf-Automatismen sind zwar recht bequem, aber man darf nicht vergessen, das solche Systeme leider auch mit meinem Knopfdruck viel Mist veranstalten können und... letztendlich bleibt es wieder beim Menschen hängen zu überprügen, ob, wann und ob alles gesichert wurde!

[ nachträglich editiert von Marvin_Berlin ]
Kommentar ansehen
28.10.2009 19:44 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@marvin_berlin: setzen! 6!

Es geht nicht um ein Backup (was jedes halbwegs taugliche OS kann) sondern um DIGITALES SPEICHERN.

ALso haste Schriftverkehr, dann rein in den Kopierer (die meisten größeren haben eine Schnittstelle) der dann als PDF oder so ablegt.

Abgesehen das es nicht wirklich neu ist, sondern jeder halbwegs bewanderte IT kann. Nur wirklich neu ist, das es nu mit klicki und Mausschubsen geht. Der integrierte Barcodescanner verteilt zum Beispiel Krankenakten gleich zum Vorgang.

Wie in der Quelle auch zu lesen ist ... es funktioniert eh schon lange, nur ist es etwas einfacher. Aber was für einen Admin in einem Krankenhaus die Regel ist und tut, das wird nu auch für jeden DAU machbar.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?