28.10.09 14:07 Uhr
 712
 

Moderatorin Britt Hagedorn rät ungewollt Kinderlosen, künstlich nachzuhelfen

Britt Hagedorn, eigentlich Daily-Talkerin, moderiert die am 2. November neu anlaufende Doku-Soap "Deutschland wird schwanger" auf dem Sender Sat1. In einem Interview hat sich die 37-Jährige nun zu Themen rund ums Schwangerwerden geäußert.

Darin sagt sie unter anderem, dass sie das Embryonenschutzgesetz in Deutschland zu strikt findet und es gerne sähe, wenn die Möglichkeiten bei künstlichen Befruchtungen erweitert würden.

Außerdem fordert sie Paare, die ein Kind wollen, aber bei denen es auf natürlichem Wege nicht klappen will, dazu auf, mit Ärzten zu reden und notfalls medizinisch "nachzuhelfen". Hagedorn ist selbst glückliche Mutter einer zweijährigen Tochter, seit deren Geburt fühlt sie sich emotional "umgepolt".


WebReporter: tata1981
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Baby, Schwangerschaft, Moderator, Befruchtung, Britt Hagedorn
Quelle: www.fem.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2009 14:29 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wir haben genug Kinder auf der Welt: Deshalb ist es meiner Meinung nach völlig unnötig, hier einen riesen Terz drum zu machen.

Wenn, dann sollte man mal am Adoptionsrecht schrauben. Denn das hat mit der Realität ned wirklich was zu tun.

Liebevolle Eltern kriegen kein Kind, weil z.B. das Zimmer nen halben qm zu klein ist und Hippies mit nem riesen Haus kriegen eins, wo das Kind aber dann keine Liebe abbekommt. Ratet mal, wo es dem Kind besser gehen würde? Mit oder ohne Liebe/Zeit?
Kommentar ansehen
28.10.2009 14:51 Uhr von hasi3009
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Britt: wenn du schwimmen kannst, ich würd dich gerne mal ins Becken stossen :-)
Kommentar ansehen
28.10.2009 15:12 Uhr von noneworld
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: werden Prominente nach dem ersten Wurf immer zum Klugscheisser der Nation?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?