28.10.09 12:33 Uhr
 18.015
 

Japanische Marine wehrt US-Rakete ab

Der Zerstörer "Myoko" der japanischen Kriegsmarine hat erfolgreich eine Rakete des US-Stützpunkts auf der Hawaii Insel Kauai abgefangen.

Die Mittelstreckenrakete wurde zu Testzwecken abgefeuert, um das von Japan eingerichtete Raketen-Abfangsystem auf den Prüfstand zu stellen.

Beim dritten Test dieser Art wurde der Sprengkopf der Rakete erfolgreich erkannt und abgefangen.


WebReporter: RinTinTigger
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Japan, Militär, Rakete, Tokio, Marine, Raketenabwehr
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2009 12:40 Uhr von EvilMinded
 
+84 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich dachte schon es geht wieder los ;-)
Kommentar ansehen
28.10.2009 12:44 Uhr von Newsfun
 
+17 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2009 12:44 Uhr von Pilzsammler
 
+95 | -1
 
ANZEIGEN
lol @ überschrift: Los gehen würde es erst wenn die Japaner wieder nur Hinflug buchen :D
Kommentar ansehen
28.10.2009 13:23 Uhr von fortimbras
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Beim dritten Test klappte es: Und bei den ersten Beiden nicht?
hätte man bei so einer Quote nicht lieber noch ein paar Raketen mehr abfangen sollen um festzustellen ob man beim dritten Versuch nicht nur Glück hatte?
Kommentar ansehen
28.10.2009 13:41 Uhr von Gothicfreak
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbras: Ich denke nicht dass die mal schnell eben 3 Mittelstreckenraketen losschießen.^^

Schließlich muss soetwas genau geplant werden und da es bei den ersten beiden Versuchen nicht geklappt hat, musste nachgebessert werden.
Kommentar ansehen
28.10.2009 14:17 Uhr von Nickman_83
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Gothicfreak: genau geplant werden?
wenn ich zynisch wäre, würde ich fragen, wozu ich ein raketenabwehrschild baue, wenn ich damit nur genau geplante raketenabschüsse abwehren kann!

@fortimbras. lol. scheint mir auch ratsam.
sind wahrscheinlich nur zufällig kollidiert. dafür ist die rakete nach wladiwostok abgedreht... ;-)

ist aber schön zu sehen, wie die amis und die japaner gemeinsam so eine propaganda aktion gegen die kommunisten starten.
Kommentar ansehen
28.10.2009 14:35 Uhr von Clemens1991
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Krieg ist doof!!!!!!!
Kommentar ansehen
28.10.2009 14:44 Uhr von Baran
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2009 15:06 Uhr von Hydra3003
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Baran: Dein Kommentar ist leider nicht richtig! Der Vertrag besagt, daß unter anderem Mittelstreckenraketensysteme reduzieren werden und das in Europa keine neuen nuklearen Mittelstreckenraketen stationiert werden dürfen. Weitere Infos gibt es bei:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
28.10.2009 16:05 Uhr von Perisecor
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Logisch, die Kongos setzen ja sowieso auf AEGIS bzw. sind nur eine Unterklasse der Burkes.

Der Test ist also nicht nur für Japan interessant, sondern für alle AEGIS-Nutzer.

@ Baran

Jedes militärisch größere Land hat Mittelstreckenraketen. Egal ob Rotchina, Russland, Brasilien oder Ägypten.

@ Clemens1991

Nicht für einen Krieg gerüstet zu sein und dann überrascht und überrannt zu werden... das ist doof.

@ fortimbras

Bei solchen Tests werden meistens auch nur einzelne Komponenten getestet. Der erste Test könnte also z.B. lediglich die Erfassung vorgesehen haben, der Zweite hat diese Erfassung perfektioniert und jetzt kümmert man sich um den zusätzlichen Abschuss.

@ Nickman_83

Das System ist auf dieser Ebene noch in der Erprobung, deshalb müssen die Tests geplant werden, da sie sonst nicht aussagekräftig sind.

@ Newsfun

Wärst du noch ungebildeter, würdest du verhungern.
Kommentar ansehen
28.10.2009 16:10 Uhr von d0mz
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
der titel ist peinlich reißerisch: titel à la BILD-Niveau
Kommentar ansehen
28.10.2009 18:16 Uhr von Gothicfreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nickman_83: Damit meinte ich den Abschuss der Mittelstreckenraketen, nicht den Versuch diese Abzufangen ;-)

(Nicht dass die eben nicht erwischt wird und versehentlich etwas trifft.)

Sonst hätte das Raketenschutzschild wirklich keinen Sinn.
Kommentar ansehen
28.10.2009 19:23 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Perisecor: "Rotchina" was ist das den für ein komischer Begriff. Wieso schreibst du nicht einfach China? Oder sind wir Schwarz-Gelb Deutschland?!
Kommentar ansehen
28.10.2009 19:57 Uhr von flokiel1991
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@fortimbras: Erinnert mich irgendwie an die Atombombentest der Amis. Bei den Amerikanern ist das Problem, wenn sie eine bedenkliche Aktion machen, dann klappt die meist nie, weshalb sie immer wieder wieder holt werden muss, am Schluss auch mit stärkeren Waffen...
Kommentar ansehen
28.10.2009 20:03 Uhr von Perisecor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ cyrus2k1: Weil sich a) Rotchina flüssiger schreibt als Volksrepublik China
b) sich Rotchina selbst lange so bezeichnet hat c) aus meiner Sicht das einfache "China" eher für das ursprüngliche China steht - also politisch gesehen National China, oder, wie man heute so gerne sagt, Taiwan.

Bei Deutschland wurde übrigens recht lange durch BRD und DDR Unterschieden, in der heutigen Zeit ist das aber prinzipiell nicht mehr notwendig.

Ich hoffe, ich konnt erneut eine deiner Wissenslücken schließen.

@ flokiel1991

So irgendwie ergibt dein Post inhaltlich keinen Sinn.
Kommentar ansehen
28.10.2009 22:54 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
UFF !!!! na nochmal Glück gehabt Ich dachte bei der Überschrift schon ... ich hätte den Start vom 3ten Weltkrieg verpennt

lol
Kommentar ansehen
29.10.2009 05:44 Uhr von GaiusBaltar
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Drei Chinesen mit dem Kontrabass, saßen auf der Straße und erzählten sich was, da kam der Rotchinese ei was ist denn das...
Kommentar ansehen
29.10.2009 20:49 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Etwas Spannung im Titel: ist ja in Ordnung, aber dies läßt auch andere Rückschlüsse zu.
Kommentar ansehen
30.10.2009 07:36 Uhr von karsten77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer hat die: Abfangraketen hergestellt? Waren das auch USamerikanische? In dem Fall muß man bei den beiden Fehlversuchen wohl von gescheiterter Kommunikation reden :))
Kommentar ansehen
30.10.2009 18:22 Uhr von Wacht_auf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weltweit verhungern Millionen Menschen, Weltwirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit und man entwickelt fleißig Kriegsmaschinerie.
Bin mal gespannt, unter welchem Vorwand wieder irgendwo einmarschiert wird.
Kommentar ansehen
31.10.2009 16:48 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wacht_auf: Was hat die weltweite Überbevölkerung mit Waffentests zwischen Japan und den USA zu tun?

Oder sind letzte Woche wieder Millionen Japaner und US Amerikaner verhungert? Hab ich gar nicht mitbekommen. Verdammt :(
Kommentar ansehen
01.11.2009 12:11 Uhr von Wacht_auf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt Manchmal vergesse ich, welche Art von Leser am Forum teilnehmen. Foren werden gern mit Sendungen, wie TV-Total etc. verwechselt. Würde mir wünschen, dass solche Themen ernst genommen werden.

Themen, wie "Waffen, Rüstung etc." stehen im direkten Verhältnis zur Vernichtung. Waren solchen Waffen erst einmal entwickelt, kamen sie nicht mehr ganz UpToDate zum Einsatz, um Platz für Neuentwicklungen zu schaffen. So sorgt die Rüstungsindustrie stets für neuen Absatz.

Es gibt andere Möglichkeiten, Geld sinnvoll zu investieren.
Kommentar ansehen
01.11.2009 13:51 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wacht_auf: Genau, denn wie wir alle wissen, würde es ohne Waffen keine Kriege eben.

Immerhin haben sich die Leute vor 2000 Jahren auch nicht mit Raketen und Sturmgewehren beharkt!

Und lieber TV Total o.ä. konsumieren, als weltfremd glauben, man könnte die Welt ändern, wenn man Waffen sanktioniert.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?