28.10.09 11:50 Uhr
 233
 

Staatskapelle Dresden verschiebt Konzertauftritt in Ägypten

Mit einer kurzen Mitteilung äußerte die Sächsische Staatskapelle Dresden, dass die vorgesehenen Auftritte in Ägypten verschoben werden.

Das Orchester aus Dresden und das Cairo Opera House haben sich gemeinsam auf eine Verschiebung der geplanten Termine vom 31. Oktober und 2. November geeinigt. Die Konzerte sollten in Alexandria und Kairo stattfinden.

Die Konzertveranstaltungen waren vor über zwölf Monaten vereinbart worden und der einstige Chefdirigent Herbert Blomstedt sollte die Konzerte dirigieren.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dresden, Ägypten, Termin, Dirigent, Verschiebung, Staatskapelle
Quelle: www.codexflores.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2009 11:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum der Termin verschoben werden muss, steht nicht in der Quelle. Ab der neuen Konzertsaison heißt der neue Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Christian Thielemann. Er war vorher Generalmusikdirektor der Münchner Philharmoniker, als es zum Zerwürfnis kam und er nach Dresden wechselte. (Bild zeigt die Staatskapelle Dresden)
Kommentar ansehen
28.10.2009 12:45 Uhr von hboeger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Warum ???? Der Prozess !!!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?