27.10.09 17:25 Uhr
 433
 

Frankreich: Scientology muss 600.000 Euro Geldstrafe zahlen

In Paris (Frankreich) hat der Strafgerichtshof die Organisation Scientology infolge von Betrug zu einer Geldstrafe von insgesamt 600.000 Euro (400.000 Euro muss Scientology zahlen, die Scientology-Bibliothek SEL 200.000 Euro) verurteilt.

Darüber hinaus bekamen vier Scientology-Mitglieder, die sich in leitender Position befinden, Bewährungsstrafen von mehreren Monaten. Zwei andere Angeklagte wurde ebenfalls zu Geldstrafen im dreistelligen Euro-Bereich verurteilt.

Die Organisation ist mit dem Urteil nicht einverstanden und will dagegen vorgehen. Das Urteil sei "moderne Inquisition", so teilte Scientology mit.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Strafe, Scientology, Geldstrafe, Sekte, Gerichtsurteil, Organisation
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2009 17:30 Uhr von Vice_dear
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
mal wieder sehr miese news: endlos viel text und nirgendwo steht inwiefern die betrogen haben,sondern nur was es wen kostet und wer beteiligt ist!!!!beknackt sowas!
Kommentar ansehen
27.10.2009 17:35 Uhr von lina-i
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch egal, was in der News steht. Hauptsache die Überschrift bewirkt, dass diese News viele Leute lesen wollen. Nur damit lassen sich Punkte machen.

Ich bitte um Entschuldigung, dass ich so ehrlich bin.

[ nachträglich editiert von lina-i ]
Kommentar ansehen
28.10.2009 09:42 Uhr von the-doc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@news: richtig so
nieder mit der co$

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?