27.10.09 16:57 Uhr
 688
 

Freiburg: Straßenbahn überrollt 16-Jährige - jede Hilfe kommt zu spät

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Montagabend in Freiburg am Breisgau.

Ein 16-jähriges Mädchen wurde von einer Straßenbahn erfasst, überrollt und eingeklemmt. Die Einsatzkräfte konnten sie erst nach einer Stunde bergen, doch jede Hilfe kam zu spät - sie erlag ihren schweren Verletzungen.

Die verunglückte Jugendliche wollte die Gleise auf Höhe der Haltestelle "Betzenhauser Torplatz" überqueren und hat die herannahende Straßenbahn vermutlich übersehen.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Jugendliche, Hilfe, Verkehr, Straßenbahn, 16-Jährige
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2009 17:03 Uhr von Darrkinc
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich: kopfhoerer aufgehabt. trotzdem tragisch...
Kommentar ansehen
27.10.2009 19:05 Uhr von Matt-Auriga
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Oft sind die Leute ja selber Schuld. Ich sehe immer wieder, dass schön laut Musik gehört wird und dann kommen sie aus der Bahn und wollen hinter dieser auf die andere Seite laufen. Klar kann man so die herrannahende Bahn nicht hören.
Schlimm ist es nur, dass es gleich so schlimm ausgegangen ist.
Man sagt nicht umsonst - Augen auf im Straßenverkehr. Dazu gehört auch die Bahn.
Kommentar ansehen
27.10.2009 19:32 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kopfhoerer hin oder her unter Vorbehalt des Beileids fuer Verwandte und Bekannte...
also ich hab in der Grundschule gelernt, beim Ueberqueren von jeglichen Verkehrswegen nach links und rechts zu schauen...ob Fahrradweg, Strasse oder Schienen...das sollte eigentlich ausreichen...
Tragisch ist hier wohl, dass sie erst so spaet geborgen werden konnte, da war wohl eine vernuenftige Versorgung wohl erst gegeben und somit zu spaet...
Kommentar ansehen
28.10.2009 20:20 Uhr von 08_15
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sie hatte einen MP3 im Schädel: und das klingeln der Strapazenbahn nicht mal gehört.

Tragisch, aber vielleicht eine Lehre der Deppen die auch mit volle Pulle im Auto fahren, weil der Penis zu klein ist.

Edit: Ich habe Kollegen von dem Fahrer gesprochen. Die sagen das es grad in der Stadt schlimm ist. Dauernd latschen welche vor die Bahn, weil die vor lauter Musik nichts hören. Daher: Natürliche Auslese. Leider ist der Kollege von denen völlig fertig. So schade das auch ist, selber Schuld!


[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
29.10.2009 15:05 Uhr von TuniSurf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kontrolliertes Fahren: Als KfZ-Fahrer habe ich gelernt, dass ich mein Fahrzeug so zu führen habe, dass ich es jederzeit unter Kontrolle habe.
Dies sollte auch für Straßenbahführer gelten, zumal in Bereichen (wie z. B. Haltestellen), in denen ein ausdrückliches überqueren für Fußgänger vorgesehen ist.
Ein PKW-Fahrer darf an einer Straßenbahn oder einem Bus nur in Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren, dies hat seinen Grund.
Den Verantwortlichen der Verkehrsbetriebe ist die Problematik seit Jahren bekannt, an wirkungsvollen Unfallverhütungsmaßnahmen wird jedoch gespart.
Zu dem Kommentar von "08_15" (sie hatte einen MP3 im Schädel) kann ich nur sagen, dass mit solcher "Klugscheißerei" keinem gedient ist. Über das Ergebnis der Schuldfrage wird er sich vielleicht noch wundern. Wer solche Kommentare von sich gibt, dem Wünsche ich ebenfalls, dass bei er bei Fehlverhalten einer "Natürlichen Auslese" unterworfen wird!
Kommentar ansehen
29.10.2009 15:21 Uhr von 08_15
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@TuniSurf: dann halt mal den Rand. 5 Meter weiter war eine Ampel und die zeigte ROT!!! Ich wohne 900 Meter weg von da. Kommt eine Bahn, dann springt der Bereich auf Rot.Es ist sogar in Teilen abgesperrt.
Kommentar ansehen
29.10.2009 17:04 Uhr von TuniSurf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
zum Kommentar von 08_15: Das ist gelogen! In dem Bereich in dem die Straßenbahnschienen ausschließlich zu überqueren sind befindet sich KEINE Ampel!
Ich hätte jedoch eine dringende Bitte an dich: da du weißt, dass das Mädchen einen "MP3 im Schädel" hatte und du eine Ampel, die ROT zeigte, gesehen hast solltest du dich unbedingt bei der Polizei melden. Falls du jedoch nichts gesehen hast (von dem gehe ich aus) dann solltest du es unterlassen Unwahrheiten zu verbreiten!
Kommentar ansehen
29.10.2009 17:47 Uhr von 08_15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TuniSurf Nur für Dich! Komisch, dann haben die auch bei Google earth gelogen mit den Ampeln, der Absperrung und nur für Dich die Luftbilder geändert!

http://picpaste.de/...

Wer sagt nu nicht die Wahrheit?
Kommentar ansehen
29.10.2009 18:13 Uhr von TuniSurf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Klarstellung: Die beiden Ampelanlagen regeln ausschließlich die Straßenübergänge. Da du in der Nähe wohnst, empfehle ich dir die Ansicht vor Ort! Zu der Problematik dieser Haltestelle empfehle ich den folgenden Bericht: http://www.badische-zeitung.de/...
Kommentar ansehen
29.10.2009 18:32 Uhr von 08_15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu komisch das es 2x 16 jährige erwischt hat: Das Schild (Bahn hat Vorrang) sieht man nicht und alle älteren und jüngeren sind doof.

Meine Güte. Stöpsel im Ohr, nicht schauen und rüber .... Natürliche Auslese will ich ja nicht sagen, aber selbst Schuld.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?