27.10.09 16:26 Uhr
 184
 

LKW-Anhänger mit über 9.000 Kilogramm Rinderhälften kippte auf Straße

In Gelsenkirchen ist einem 41 Jahre alten LKW-Fahrer am gestrigen Montag bei einem Verkehrsunfall der LKW-Anhänger umgekippt. Im LKW-Anhänger befanden sich über neuntausend Kilogramm Rinderhälften.

Aufgrund der Entscheidung eines Veterinärs und eines Havariekommissars mussten die Rinderhälften daraufhin in ein Ersatzfahrzeug verladen werden. Wie es zu dem Unfall kam ist nicht bekannt, da der 41-Jährige keine Angaben zum Unfallgeschehen gemacht hat.

Möglicherweise ist der Unfall geschehen als der Fahrer mit seinem LKW links abbiegen wollte. Bei dem Unfall ist ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstanden. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Straße, Verkehrsunfall, LKW, Kilogramm, Sachschaden, Rinderhälfte
Quelle: www.polizei-nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2009 16:40 Uhr von deluxe86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so is das wenn "fast food ": zu "fast" angeliefert werden sollte ...
Kommentar ansehen
27.10.2009 17:11 Uhr von uhlenkoeper
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Autorenkommentar ? Viel schlimmer wäre es gewesen, wenn statt harmloser Rinderhälften Gefahrgüter beteiligt gewesen wären.

Mir erschließt sich die besondere Gefährdung durch die Rinderhälften nicht wirklich.

Es sei denn, es sollte so etwas wie ein "Ekelfaktor" durch die Rinderhälften ins Spiel gebracht werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?