27.10.09 15:58 Uhr
 429
 

Zwei Männer schlugen 18-Jährigen nieder und raubten dessen "Jägermeister-Mütze"

In Bedburg wurde am gestrigen Montag ein 18 Jahre alter Mann von zwei männlichen Personen überfallen. Dabei wurde er niedergeschlagen. Zudem entwendeten die Täter dem jungen Mann eine "Jägermeister-Mütze"

Die Tat hatte laut dem 18-Jährigen am Bedburger Busbahnhof stattgefunden. Zuerst wäre er von den Tätern angesprochen worden. Diese hätten ihn zwecks eines Telefonats um eines seiner beiden Mobiltelefone gebeten. Allerdings lehnte der 18-Jährige diese Bitte ab.

Nachdem die Leute den Versuch machten, dem 18-Jährigen das Mobiltelefon wegzunehmen, bekam das Opfer von einem der Täter Schläge ins Gesicht. Die Täter ergriffen danach die Flucht. Nach der Attacke merkte der 18-Jährige, dass ihm seine "Jägermeister-Mütze" geraubt worden war.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Nordrhein-Westfalen, Diebstahl, Schlag, Raub
Quelle: www.polizei-nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2009 16:02 Uhr von Ned_Flanders
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist alles die Werbung schuld, sonst wäre die Mütze in den Augen der zwei Angreifer nichts wert und das Opfer hätte nichts auf die Mütze bekommen.

Scheiß Kommerz !
Kommentar ansehen
27.10.2009 16:04 Uhr von memo81
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Beide Blond? Mist, wieder keine Schwarzköpfe!
Geduldet euch SN-Volk, gleich kommen bestimmt Nachrichten mit Schwarzköppen, dann könnt ihr wieder eure Weisheiten schreiben.
Bei Blonden aus den eigenen Reihen ist das doch langweilig, lieber mit dem Finger auf andere zeigen. :o)
Kommentar ansehen
27.10.2009 16:08 Uhr von El_Scheffe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
warum spielst du sowas eigentlich immer so hoch? sowas passiert pro großstadt bestimmt 50 mal am tag...

[ nachträglich editiert von El_Scheffe ]
Kommentar ansehen
27.10.2009 16:13 Uhr von Prentiss
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Warum er solche Nachrichten immer so hochspielt? Weil er es kann! Er ist Aguirre, der Zorn Gottes! *schmunzel*

Wie immer, ein glänzender Autoren Kommentar, Aguirre. :P
Kommentar ansehen
27.10.2009 16:17 Uhr von Mui_Gufer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
halbe wahrheit prentiss jemand muss ständig auf solche "belanglosen" taten aufmerksam machen, sonst gehen sie in gewohnheit und gleichgültigkeit der leser über.
Kommentar ansehen
27.10.2009 16:42 Uhr von memo81
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: Wer sagt denn was von deutscher Nazi? Mit eigenen Reihen war gemeint, dass es Christen sind, wie wäre es mal mit Christen-Bashing hier? Wär mal ne Abwechslung, wird es euch nicht langweilig ständig auf die Moslems zu bashen?
Oh, das geht ja nicht, da muss man ja wieder mit dem Finger auf sich zeigen, sorry.... weitermachen mit Moslem-Bashing, immer schön auf die anderen! :o)
Kommentar ansehen
27.10.2009 16:45 Uhr von deluxe86
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@memo81 is doch langweilig: über christen regt sich keiner auf .. aber ihr packt dann wieder schön die nazikeulen aus was zu belustigung sämtlicher leser führt =)
Kommentar ansehen
27.10.2009 16:49 Uhr von memo81
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@deluxe: Tja, die Macht der Gewohnheit, was soll man machen, beide Seiten sind gefangen, ihr Nazis und wir Bombenleger-Islamisten ;)

Die Situation erinnert mich an den Coyoten, der versucht dem Schafhüter-Hund Ralph die Schafe zu klauen und sie sich am Ende kollegial verabschieden, um am nächsten Tag wieder von vorne zu beginnen ;)
Kommentar ansehen
27.10.2009 16:56 Uhr von Hrvat1977
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich warte jeden: Tag darauf,dass mich einmal zwei"männliche Personen"um mein Geld oder Handy bitte!!!!!:-)Da gibt es aber sowas auf die Mütze von mir.Die Welt ist so kaputt geworden und es wird von Tag zu Tag schlimmer.
Kommentar ansehen
27.10.2009 17:00 Uhr von uhlenkoeper
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@mamo81: An dieser Stelle "Christenbashing" zu betreiben wäre genauso hohlköpfig, wie an dieser Stelle "Muslimbashing" zu veranstalten.

Aus der Nachricht geht mit keinem Wort die Religionszugehörigkeit der Täter hervor. Damit kann man ganz schnell falsch liegen. Nur weil die Täter der Beschreibung nach beide blond waren und mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben, läßt das keinen Schluß auf ihre Religionszugehörigkeit zu.
Anbei: es gibt auch blonde oder osteuropäisch sprechende Muslime, genauso wie es dunkelhaarige und arabisch sprechende Christen gibt ......
Kommentar ansehen
27.10.2009 17:05 Uhr von uhlenkoeper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: Nur als kleiner Hinweis:
ich glaube nicht, dass diese Art des Raubes (die Zahl nimmt übrigens nach Auskunft des statistischen Bundesamtes nicht signifikant zu, nur die Berichterstattung in den Medien verändert sich) auf unser Land begrenzt ist.

Grade in Ballungsräumen gibt es solche Szenarien häufig. Egal, ob es sich dabei um London, Berlin, Paris, Madrid, New Yord, Sao Paulo, Mexico-City, Mombasa, Kairo, Kuala Lumpur, Tunis, Istanbul, Bombay, Tokyo oder sonst eine Stadt oder ein Land weltweit handelt.

Diese Taten sind sicherlich verabscheuungswürdig. Aber sie sind keinesfalls eine lokale oder zeitliche Besonderheit.
Kommentar ansehen
27.10.2009 17:19 Uhr von memo81
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@uhlenkoeper: Ja klar, mein Beitrag war auch ironisch gemeint.
Sowas gab es schon immer, heute sind es Handies und Brieftaschen, früher waren es Geldbeutel und Klamotten die von Räubern und Banditen geklaut wurden.
Als ob es vor 500 Jahren nie Verbrechen gegeben hätte, es war damals mit Sicherheit viel schlimmer, nur bietet unser Informationszeitalter die Möglichkeit, jedes kleine Verbrechen an die große Glocke zu hängen.
Sündenböcke gibt es in jedem Land, dem Deutschen die Türken, dem Türken die Kurden, den Amis die Schwarzen, den Italienern die Sintis, und so weiter und so fort......

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?